E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

Dr. Marko Hapke and Prof. Dr. C. Christoph Tzschucke Asymmetrische Katalyse mit chiralen Cyclopentadienylrhodiumkomplexen Angewandte Chemie 125

Version of Record online: 19 FEB 2013 | DOI: 10.1002/ange.201209889

Thumbnail image of graphical abstract

Cp wie „chirales Potenzial“: Zwei Ansätze zur Einführung von Chiralität in Reaktionen, die von Halbsandwich-Rh-Komplexen katalysiert werden, wurden durch die Synthese von Dihydroisochinolonen aus Benzamiden und Olefinen demonstriert. Dabei fanden entweder C2-symmetrische Cyclopentadienyl(Cp)-Liganden oder ein chiraler Katalysator in Form eines künstlichen Metalloenzyms Verwendung. In beiden Fällen wurden bemerkenswerte Selektivitäten erzielt.

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

SEARCH