E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

Joost Snijder, Dr. Rebecca J. Rose, Dr. David Veesler, Prof. Dr. John E. Johnson and Prof. Dr. Albert J. R. Heck Untersuchung von 18 MDa großen Viruspartikeln mit nativer Massenspektrometrie Angewandte Chemie 125

Article first published online: 28 FEB 2013 | DOI: 10.1002/ange.201210197

Thumbnail image of graphical abstract

Ausloten von Grenzen: Native Massenspektrometrie wurde verwendet, um die Zusammensetzung eines 18 MDa großen Kapsids des Bakteriophagen HK97 zu bestimmen – das bisherige Limit für Kapside lag bei rund 10 MDa. Aus den Ergebnissen kann gefolgert werden, dass für die instrumentelle Verbesserung nativer MS-Verfahren eine effiziente Desolvatisierung der Protein-Analyte erste Priorität hat.

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

Choose captcha format: Image or Audio. Click here if you need help.

SEARCH