Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 44

Recently Published Issues

See all

Angewandte unterwegs

Mehr erfahren

Laden im App Store

Jetzt bei Google Play

Follow @angew_chemFacebook

Autoren-Profile

Weitere Profile


Yasujiro Murata

Yasujiro Murata

„Wenn ich ein Auto wäre, wäre ich ein roter Porsche 911. Wenn ich für einen Tag jemand anders sein könnte, wäre ich Dirigent eines Orchesters ...“ Dies und mehr von und über Yasujiro Murata finden Sie auf Seite 13748.

Angew. Chem.2017, 129, No. 44, 13748–13748.

Editorial

Jean-Christophe Leroux
Drug Delivery: zu kompliziert und nicht reproduzierbar genug?

Drug Delivery: zu kompliziert und nicht reproduzierbar genug?

„… Die Forschung zum Wirkstofftransport boomt, doch die Zunahme an Veröffentlichungen korreliert nicht mit Fortschritten in der Therapie. Das Beschreiben komplexer Systeme scheint attraktiver zu sein, als eine Krankheit mit einer robusten und sicheren Formulierung effektiv behandeln zu können. Ein weiteres wichtiges Thema ist die mangelnde Reproduzierbarkeit veröffentlichter Befunde …” Lesen Sie mehr im Editorial von Jean-Christophe Leroux.

Angew. Chem. https://doi.org/10.1002/ange.201709002

Reviews from Our Sister Journals

19.10.2017

Angewandte Chemie 44/2017 – perfekte Anordnung

Angewandte Chemie 44/2017 – perfekte AnordnungIm Aufsatz dieser Ausgabe diskutieren C. M. Niemeyer et al. Kaskaden in Kompartimenten für eine maschinengestützte Biotechnologie. Wie können molekulare Gerüste von kleinen Vernetzern über Proteine und Nucleinsäuren bis zu Kolloiden und strukturierten Oberflächen dazu genutzt werden? In den Highlights geht es um enantioselektive [2,3]-sigmatrope Umlagerungen (K. J. Kock und R. M. Koenigs) und autokatalytische N-Methylierungen in der Biosynthese (H. Aldemir und T. A. M. Gulder).

Im Zuschriftenteil beschreiben B. H. Meier et al. die Korrelationszeitanalyse durch NMR-Spektroskopie (siehe Bild). R. E. Winpenny et al. stellen eine Familie von heterometallischen Titan(IV)-Metall(III)-Ringen mit Strukturkontrolle durch Template vor. X. Qu et al. nutzten Mangandioxid-Nanozyme als sensible Hüllen für die Verkapselung einzelner lebender Zellen.

Browse issue 44/2017 now.

Ihr Kommentar...

[Weitere Nachrichten]

Wir haben unser virtuelles Heft über Mikrofluidik für 2017 aktualisiert. Schauen sie es sich an!

Entdecken Sie alle virtuellen Hefte.

Presseinfo

Lesen Sie mehr

Fluorhaltige Moleküle aus der Zellkultur

Lebende Zellen produzieren fluorierte Metabolite und Biokunststoffe

Fluorhaltige Moleküle aus der Zellkultur - Lebende Zellen produzieren fluorierte Metabolite und Biokunststoffe

Natürliche organische Verbindungen, die Fluor enthalten, sind selten: Lebende Organismen stellen sie – bis auf Ausnahmen – nicht her. Amerikanische Wissenschaftler haben jetzt einen mikrobiellen Wirtsorganismus gentechnisch mit einem fluororganischen Stoffwechsel ausgestattet und dazu gebracht, ein fluoriertes Zwischenprodukt, ein Diketid, herzustellen. Wie sie in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, ließ sich das Diketid als Monomer zur In-vivo-Herstellung fluorierter Biokunststoffe nutzen.

Tag Cloud

Click on a keyword to find the latest articles that have it. Click "Edit Search" on the results page to refine or expand the query. Click "Save Search" to add the query to your profile and be alerted to new articles that match it.

Alkine · Asymmetrische Katalyse · Asymmetrische Synthesen · C-H-Aktivierung · Cycloadditionen · Dichtefunktionalrechnungen · Elektrochemie · Fluoreszenz · Gold · Heterocyclen · Heterogene Katalyse · Homogene Katalyse · Kreuzkupplungen · Kupfer · Magnetische Eigenschaften · Nanopartikel · Nanostrukturen · Naturstoffe · NMR-Spektroskopie · Organokatalyse · Palladium · Peptide · Polymere · Rhodium · Ruthenium · Selbstorganisation · Strukturaufklärung · Supramolekulare Chemie · Synthesemethoden · Totalsynthesen

SEARCH

SEARCH BY CITATION