Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 127 Issue 23

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

Recently Published Issues

See all

Autorenhinweis

Mehr erfahren

Neu: Abstracts für Zuschriften

Um die Auffindbarkeit von Zuschriften zu erleichtern, soll der erste Absatz ab sofort eingereichter Manuskripte eine Zusammenfassung (ein Abstract) des Manuskripts sein; dabei sollten die Motivation für die Arbeit, die angewendeten Methoden, die Ergebnisse und die Schlussfolgerungen in zusammen maximal 1000 Zeichen präsentiert werden.


App für iPad und iPhone im App Store

Jetzt laden.

Autoren-Profile

Weitere Profile

Knut Rurack

„Ich verliere mein Zeitgefühl, wenn ich gute Musik (vor allem live) höre. Mein Lieblingssprichwort ist: ,Anfangen ist leicht, beharren eine Kunst‘ ...“ Dies und mehr von und über Knut Rurack finden Sie auf Seite 6778.

Angew. Chem.2015, 127, No. 23, 6778

Reviews from Our Sister Journals

27.05.2015

Angewandte Chemie 23/2015 – Im Fluss

Angewandte Chemie 23/2015 – Im FlussIm Aufsatz dieser Ausgabe diskutieren C. O. Kappe et al. kontinuierliche Durchflussmethoden zur Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe. Wie können Reaktionen unter harschen Bedinungen und mit gefährlichen Zwischenprodukten sicher durchgeführt werden? Das Highlight von F. von Nussbaum und R. D. Süssmuth handelt von multiplen Angriffen auf Bakterien durch ein neues Antibiotikum.

Im Zuschriftenteil zeigen P. Fischer et al. wie Metallnanopartikel durch Komplexierung in Nanotassen dynamisch festgehalten werden können (siehe Bild). S. Yamaguchi et al. stellen ein planares Triphenylboran-Mesogen vor, das kolumnare Phasen bildet und ambipolare Ladungstransporteigenschaften zeigt. M. Fujita et al. gelang die Synthese des längsten bekannten Helicens, und J. Yuan et al. präsentieren eine wässrige Manganoxid-Tinte für kapazitive Energiespeicherung auf Papierbasis.

Lesen Sie mehr in Heft 23/2015.

Ihr Kommentar...

[Weitere Nachrichten]

Presseinfo

Lesen Sie mehr

Farbspiel in der Fischhaut

Lichtwechsel bewirkt Farbwechsel in der Haut des Neontetras durch Kippen von Guaninkristallschichten

Farbspiel in der Fischhaut - Lichtwechsel bewirkt Farbwechsel in der Haut des Neontetras durch Kippen von Guaninkristallschichten

Wie manche Reptilien, Amphibien und andere Fischarten kann der vom Amazonas stammende Neontetra-Zierfisch auf photonische Strukturen in seiner Haut zurückgreifen, um auf einen äußeren Auslöser hin die Hautfarbe zu ändern. Ein breiter Streifen auf der Fischseite erscheint im Hellen grün-blau, im Dunkeln indigo. Wie dieser Mechanismus funktioniert, konnten nun israelische Wissenschaftler eindeutig klären. Ihre Ergebnisse, die auf das sogenannte Jalousiemodell hinweisen, präsentieren die Forscher in der Zeitschrift Angewandte Chemie.

Soziale Netzwerke

Follow @angew_chem

Twitter. Discover the latest EarlyView articles and more.
Follow now.

Facebook

Facebook. Connect and share with Angewandte.
Find us now.

LinkedIn Join Us

Tag Cloud

Click on a keyword to find the latest articles that have it. Click "Edit Search" on the results page to refine or expand the query. Click "Save Search" to add the query to your profile and be alerted to new articles that match it.

Alkine · Asymmetrische Katalyse · Asymmetrische Synthesen · C-H-Aktivierung · Cycloadditionen · Dichtefunktionalrechnungen · Elektrochemie · Fluoreszenz · Gold · Heterocyclen · Heterogene Katalyse · Homogene Katalyse · Kreuzkupplungen · Kupfer · Magnetische Eigenschaften · Nanopartikel · Nanostrukturen · Naturstoffe · NMR-Spektroskopie · Organokatalyse · Palladium · Peptide · Polymere · Rhodium · Ruthenium · Selbstorganisation · Strukturaufklärung · Supramolekulare Chemie · Synthesemethoden · Totalsynthesen

SEARCH

SEARCH BY CITATION