Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 18

Early View (Online Version of Record published before inclusion in an issue)

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPhotoChem, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

VIEW

  1. 1 - 100
  2. 101 - 200
  3. 201 - 248
  1. Zuschriften

    1. C-H-Aktivierung

      Rhodium-Catalyzed meta-C−H Functionalization of Arenes

      Dr. Milan Bera, Soumitra Agasti, Rajdip Chowdhury, Rahul Mondal, Debasis Pal and Prof. Debabrata Maiti

      Version of Record online: 10 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701579

      Thumbnail image of graphical abstract

      Meta als Muss: Die meta-C-H-Olefinierung von Benzylsulfonsäuren und Phenylessigsäuren gelingt unterstützt durch eine dirigierende para-Methoxycyanphenolgruppe unter Rhodium-Xphos-Katalyse mit kompletter Monoselektivität. COD=1,5-Cyclooctadien, DCE=1,2-Dichlorethan, TFA=Trifluoressigsäure.

    2. Asymmetrische Katalyse

      Enantioselective Palladium(II)-Catalyzed Intramolecular Aminoarylation of Alkenes by Dual N−H and Aryl C−H Bond Cleavage

      Wen Zhang, Dr. Pinhong Chen and Prof. Dr. Guosheng Liu

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700889

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nachbarschaftshilfe: In einer asymmetrischen Palladium-katalysierten intramolekularen oxidativen Aminoarylierung von Alkenen in Gegenwart eines chiralen Chinolonoxazolin-Liganden und mit Ag2CO3 als Oxidationsmittel werden die Amid-N-H-Bindung des Substrats und eine benachbarte Aryl-C-H-Bindung aktiviert, um mit dem Alken zu reagieren (siehe Schema). Verschiedene Indoline mit einem quartären stereogenen Zentrum wurden in hohen Ausbeuten mit exzellenter Enantioselektivität synthetisiert.

    3. Domino-Arylierung | Hot Paper

      Domino N-/C-Arylation via In Situ Generation of a Directing Group: Atom-Efficient Arylation Using Diaryliodonium Salts

      Dr. Christopher J. Teskey, Dr. Shariar M. A. Sohel, Danielle L. Bunting, Dr. Sachin G. Modha and Prof. Dr. Michael F. Greaney

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701523

      Thumbnail image of graphical abstract

      Erst eines, dann das andere: Diaryl- und Alkenyl(aryl)iodonium-Salze gehen Dominoreaktionen mit N-Heteroarenen ein. Auf die N-Funktionalisierung folgt eine ortho-Arylierung unter Rutheniumkatalyse, die das im ersten Schritt gebildete Aryliodid abfängt.

    4. Hauptgruppenchemie

      Reversible oxidative Addition an Kohlenstoff

      Antonius F. Eichhorn, Sonja Fuchs, Marco Flock, Prof. Dr. Todd B. Marder and Prof. Dr. Udo Radius

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701679

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ist Kohlenstoff das bessere Metall? Genau wie die isolobalen Komplexfragmente C2v-d8-ML4 oder C2v-d10-ML2 reagiert das Carben cAACMe mit ausgewählten Arylboronsäureestern unter einer reversiblen oxidativen Addition bei Raumtemperatur. Diese reversible metallfreie B-C-Bindungsaktivierung an einem Kohlenstoffzentrum könnte zur Entwicklung neuartiger Kohlenstoff-Katalysatoren führen.

    5. Biokatalyse

      Intramolecular Benzoin Reaction Catalyzed by Benzaldehyde Lyase from Pseudomonas Fluorescens Biovar I

      Dr. Karel Hernández, Dr. Teodor Parella, Giovanna Petrillo, Prof. Isabel Usón, Claudia M. Wandtke, Dr. Jesús Joglar, Dr. Jordi Bujons and Prof. Dr. Pere Clapés

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702278

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nicht natürlich: Benzaldehyd-Lyase aus Pseudomonas fluorescens biovar I (BAL) katalysiert enantioselektive intramolekulare Benzoin-Reaktionen. Geeignete Substrate tragen zwei Benzaldehyd-Einheiten, auch mit Substituenten in 3,3′- und 5,5′-Stellung der Ringe, die an den 2,2′-Positionen über eine Etherbrücke an eine C3-Linker geknüpft sind. Diese biokatalytische Route ermöglicht die Synthese nichtnatürlicher Makrocyclen.

  2. Highlights

    1. Energiespeicherung

      Molekül-Engineering: das Versprechen umweltverträglicher Redox-Flow-Batterien

      Yu Ding and Prof. Guihua Yu

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701254

      Thumbnail image of graphical abstract

      Grüne Redox-Flow-Batteriesysteme: Umweltverträgliche nachhaltige Energiespeichersysteme werden ungeduldig erwartet. Als vielversprechende grüne Alternativen für ihre Entwicklung bieten sich elektroaktive organische oder metallorganische Materialien an. Ein allgemeines Prinzip wird vorgestellt, nach dem sich grüne Hochleistungs-Redox-Flow-Batterien durch rationales Moleküldesign und funktionsorientierte organische Synthese herstellen lassen.

    2. Carbonylierung

      Carbonylierungen mit CO2 als CO-Quelle und Reaktivitätsmodifikator

      Dr. Kaiwu Dong and Prof. Dr. Xiao-Feng Wu

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702292

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein CO-Surrogat: In zwei neueren Untersuchungen kam CO2 nicht nur als CO-Quelle bei der Hydroformylierung von Alkenen und der carbonylierenden Hiyama-Denmark-Kupplung von Aryliodiden zur Anwendung, es schwächt oder verbessert interessanterweise zudem die Reaktivität der Reaktanten.

  3. Titelbild

    1. You have free access to this content
      Efficient Palladium-Catalyzed Alkoxycarbonylation of Bulk Industrial Olefins Using Ferrocenyl Phosphine Ligands

      Dr. Kaiwu Dong, Rui Sang, Dr. Xianjie Fang, Prof. Dr. Robert Franke, Dr. Anke Spannenberg, Dr. Helfried Neumann, Dr. Ralf Jackstell and Prof. Dr. Matthias Beller

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702485

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wegweisendes Ligandendesign für die Alkoxycarbonylierung von Alkenen: M. Beller und Mitarbeiter beschreiben in ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201700317) eine neue Klasse von Ferrocenyl-Liganden für verbesserte Alkencarbonylierungen. Diese Phosphanliganden mit sterisch gehinderten und amphoteren Gruppen an den P-Atomen nehmen aktiv an der Katalyse teil. Sie lassen sich leicht synthetisieren und zeigen eine höhere Aktivität und Haltbarkeit in Alkoxycarbonylierungen von industriellen Olefinen unter milden Bedingungen.

  4. Zuschriften

    1. NMR-Spektroskopie

      Fast NMR-Based Determination of the 3D Structure of the Binding Site of Protein–Ligand Complexes with Weak Affinity Binders

      Dr. Marielle A. Wälti, Prof. Roland Riek and Dr. Julien Orts

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612304

      Thumbnail image of graphical abstract

      NMR2 gibt schnell Aufschluss über die Strukturen der Bindestellen in Protein-Ligand-Komplexen von stark und schwach bindenden Substanzen. Die Proteinresonanzen müssen dabei nicht zugeordnet werden, und es genügen bereits einfache 2D-NMR-Spektren.

    2. Poröse Filme

      Constructing Mie-Scattering Porous Interface-Fused Perovskite Films to Synergistically Boost Light Harvesting and Carrier Transport

      Dr. Jie Xue, Prof. Yu Gu, Dr. Qingsong Shan, Prof. Yousheng Zou, Prof. Jizhong Song, Leimeng Xu, Yuhui Dong, Jianhai Li and Prof. Haibo Zeng

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700600

      Thumbnail image of graphical abstract

      Rein anorganische Perowskit-Filme mit poröser Struktur wurden durch Gefriertrocknung erzeugt. Mie-Streuung und Vernetzung in den porösen Filmen erhöhen deren Leistungsfähigkeit für Lichtsammlung und Ladungstransport. Die Perowskit-Photodetektoren zeichnen sich durch ein großes Ein/Aus-Verhältnis (>104) und eine maximale externe Quanteneffizienz von 658 % bei 520 nm und einer Spannung von 9 V aus.

    3. Sandwichkomplexe

      Ligand Design for Site-Selective Metal Coordination: Synthesis of Transition-Metal Complexes with η6-Coordination of the Central Ring of Anthracene

      Dr. Eduard E. Karslyan, Dr. Alexandra O. Borissova and Prof. Dr. Dmitry S. Perekalin

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700685

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zug zur Mitte: Die Einführung ausgewählter Substituenten an Anthracenliganden erzwingt die Koordination eines Metallzentrums am zentralen Ring anstelle, wie üblich, an einem äußeren Ring. Daraus resultieren signifikante Farbänderungen der Komplexe. Die positionsselektive Metallkoordination hat Anwendungspotenzial für die Modifizierung der Eigenschaften von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen.

    4. Spektroskopische Methoden

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Untersuchung unabhängiger N-H- und N-C-Bindungsverformungen auf ultrakurzen Zeitskalen mit resonanter inelastischer Röntgenstreuung

      Sebastian Eckert, Jesper Norell, Dr. Piter S. Miedema, Dr. Martin Beye, Dr. Mattis Fondell, Dr. Wilson Quevedo, Dr. Brian Kennedy, Markus Hantschmann, Dr. Annette Pietzsch, Dr. Benjamin E. Van Kuiken, Dr. Matthew Ross, Dr. Michael P. Minitti, Dr. Stefan P. Moeller, Dr. William F. Schlotter, Prof. Dr. Munira Khalil, Prof. Dr. Michael Odelius and Prof. Dr. Alexander Föhlisch

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700239

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die photoinduzierte Dynamik in 2-Thiopyridon (2-TP) wurde mit zeitaufgelöster resonanter inelastischer Röntgenstreuung untersucht. Die spektralen Fingerabdrücke für die N-Deprotonierung geben Einblick in die ersten Schritte eines Protonentransferprozesses im valenzangeregten Zustand. Röntgenanregung von 2-TP verursacht eine Schwächung der C-N-Bindung, wodurch eine selektive Bindungsverformung durch Anpassung der Photonenenergie möglich wird.

    5. Nanostrukturen

      A Molecular Propeller with Three Nanohoop Blades: Synthesis, Characterization, and Solid-State Packing

      Penghao Li, Dr. Lev N. Zakharov and Prof. Dr. Ramesh Jasti

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700935

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gepackte Propeller: Ein Triptycen-basierter molekularer Propeller mit drei Nanoreifen-förmigen Flügeln wurde durch eine dreifache intramolekulare Bisboronat-Homokupplung mit nachfolgender reduktiver Aromatisierung hergestellt. Solche Nanopropellermoleküle packen sich zu einer lamellaren hexagonalen Struktur mit Kanälen von 11 Å Durchmesser, die senkrecht zu den Schichten verlaufen.

    6. Photolumineszenz | Hot Paper

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Transition-Metal-Doped NIR-Emitting Silicon Nanocrystals

      Dr. Sourov Chandra, Dr. Yoshitake Masuda, Dr. Naoto Shirahata and Prof. Françoise M. Winnik

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700436

      Thumbnail image of graphical abstract

      Doping für den Kristall: Die Metalldotierung verleiht Nanokristallen neue Eigenschaften, wie am Beispiel photolumineszierender Siliciumnanokristalle (SiNCs) gezeigt wird. Schon der Einbau weniger Übergangsmetallatome verschiebt die Emission der SiNCs in den NIR-Bereich und eröffnet dadurch neue Möglichkeiten für die medizinische Bildgebung mit Silicium, einem reichlich vorhandenen und unbedenklichen Element.

    7. Metall-organische Gerüste

      Solvent-Assisted Metal Metathesis: A Highly Efficient and Versatile Route towards Synthetically Demanding Chromium Metal–Organic Frameworks

      Dr. Jun-Hao Wang, Dr. Ying Zhang, Mian Li, Shu Yan, Prof. Dan Li and Prof. Xian-Ming Zhang

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701217

      Thumbnail image of graphical abstract

      Verchromt: Ein effizienter und flexibler Ansatz für die Synthese von Chrom(III)-basierten Metall-organischen Gerüsten (Cr-MOFs) aus unterschiedlichen FeIII-MOFs durch solvensvermittelten Metallaustausch wurde entwickelt. Diese Prozesse laufen in einem koordinierenden Lösungsmittel (Aceton) unter sehr milden Bedingungen ab.

    8. Lanthanoid-Antennenkomplexe

      Energieresonanzkreuzung steuert die Photolumineszenz von Europium-Antennensonden

      Dr. Qiangqiang Zhang, Dr. Liangliang Wu, Dr. Xiaoyan Cao, Prof. Xuebo Chen, Prof. Weihai Fang and Prof. Michael Dolg

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701575

      Thumbnail image of graphical abstract

      Resonanzkreuzung im Blickpunkt: Ein neuartiges Energietransfermodell steuert die Photolumineszenz von Eu-Antennensonden. Die Antenne bringt ihre adiabatische Anregungsenergie dazu ein, auf einem energetisch bevorzugten Nonett-Quintett-Kreuzungspfad die f-Elektronenpaarung von Eu3+ zu bewirken. Die Effizienz der Photolumineszenz wird durch Spin-Bahn-Kopplung zwischen den Unterniveaus der beteiligten Zustände gelenkt.

    9. Protein-Engineering

      Proximity-Based Sortase-Mediated Ligation

      Hejia Henry Wang, Dr. Burcin Altun, Dr. Kido Nwe and Prof. Andrew Tsourkas

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701419

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die schlechte Reaktionskinetik von Sortase A (SrtA), einer bakteriellen Transpeptidase, schränkt ihre Verwendung zur ortsspezifischen Protein-Biokonjugation ein. Proximitäts-basierte Sortase-vermittelte Ligation (PBSL) verbessert die Ligationseffizienz, indem Zielproteine über das Peptid-Protein-Paar SpyTag-SpyCatcher in Nachbarschaft zu SrtA gebracht werden, und ermöglicht die Vereinfachung der Proteinaufreinigung und -markierung zu einem einzigen Schritt.

  5. Titelbild

    1. You have free access to this content
      Formation of an Isolable Divinylborinium Ion through Twofold 1,2-Carboboration between a Diarylborinium Ion and Diphenylacetylene

      Naoki Tanaka, Dr. Yoshiaki Shoji, Prof. Dr. Daisuke Hashizume, Prof. Dr. Manabu Sugimoto and Prof. Dr. Takanori Fukushima

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201703069

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eigentlich sollte das Dimesitylborinium-Ion („Pferd”), das elektronenärmste isolierbare zweifach koordinierte Bor-Kation, bei einer chemischen Reaktion in ein Produkt mit einer höheren Koordinationszahl für das Bor-Zentrum überführt werden. Doch es reagiert mit zwei Äquivalenten Diphenylacetylen über zweifache 1,2-Carboborierung zu einem weiteren isolierbaren Borinium-Ion („Pegasus”) mit ausgedehnter π-Konjugation. Diese ungewöhnliche Reaktivität wird von Y. Shoji et al. in ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201701730) erläutert.

  6. Zuschriften

    1. Protonenkanäle

      Activation pH and Gating Dynamics of Influenza A M2 Proton Channel Revealed by Single-Molecule Spectroscopy

      Dr. Chun-Wei Lin, Bruk Mensa, Marta Barniol-Xicota, Prof. Dr. William F. DeGrado and Prof. Dr. Feng Gai

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701874

      Thumbnail image of graphical abstract

      … die Tor' macht weit: Der Trp41-Verschluss des M2-Protonenkanals durchläuft spontan eine konformative Bewegung im Submikrosekundenbereich. Die Zeitkonstante dieser Bewegung ist in sigmoidaler Weise vom pH-Wert abhängig, wobei der Pufferpunkt nahezu dem elektrophysiologisch bestimmten pKa-Wert der His37-Tetrade entspricht. Das legt eine Kopplung mit einem Protonenleitungsprozess nahe.

  7. Titelbild

    1. You have free access to this content
      Multi-Shelled Hollow Metal–Organic Frameworks

      Wenxian Liu, Jijiang Huang, Dr. Qiu Yang, Shiji Wang, Prof. Xiaoming Sun, Prof. Weina Zhang, Prof. Junfeng Liu and Prof. Fengwei Huo

      Version of Record online: 7 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201703020

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hohle Metall-organische Gerüste (MOFS) mit komplexen Strukturen, z. B. mehreren Schalen, sind vielversprechende Materialien, die nicht nur die Eigenschaften von MOFs verbessern, sondern sie auch mit neuen Funktionen ausstatten können. In ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201701604) berichten J. Liu, F. Huo et al. über eine Strategie, mit der mehrschalige, hohle MOF-Kristalle hergestellt werden können, die eine signifikant höhere katalytische Aktivität bei der Oxidation von Styrol aufweisen.

  8. Zuschriften

    1. Künstliche Ionenkanäle

      Temperature-Sensitive Artificial Channels through Pillar[5]arene-based Host–Guest Interactions

      Rui Wang, Dr. Yue Sun, Dr. Fan Zhang, Miaomiao Song, Prof. Demei Tian and Prof. Haibing Li

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702175

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Wirt-Gast-System auf Pillar[5]aren-Basis wird in einem Nanokanal platziert. Daraus resultiert ein temperaturresponsiver künstlicher Kanal, der über thermische Steuerung der Wirt-Gast- Bindung zwischen Kationen- und Anionentransport umschalten kann.

    2. Analytische Methoden

      Subnanomolar Detection of Oligonucleotides through Templated Fluorogenic Reaction in Hydrogels: Controlling Diffusion to Improve Sensitivity

      Dana Al Sulaiman, Dr. Jason Y. H. Chang and Dr. Sylvain Ladame

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701356

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Hydrogel erkennt Nukleinsäuren: Der Nachweis subnanomolarer Mengen bestimmter Nukleinsäuren gelingt mithilfe der Reaktion zwischen fluorogenen Peptidnukleinsäure-Sonden an einem Oligonukleotid-Templat. Die Einschränkung der Sondendiffusion durch physisch vernetzte Hydrogele erhöht die Nachweisempfindlichkeit deutlich, da unspezifische Reaktionen zwischen Sonden in Abwesenheit des Analyten zurückgedrängt werden.

    3. Nanomaterialien | Very Important Paper

      Highly Ordered Nitrogen-Rich Mesoporous Carbon Nitrides and Their Superior Performance for Sensing and Photocatalytic Hydrogen Generation

      Dr. Gurudas P. Mane, Dr. Siddulu N. Talapaneni, Dr. Kripal S. Lakhi, Hamid Ilbeygi, Dr. Ugo Ravon, Dr. Khalid Al-Bahily, Prof. Toshiyuki Mori, Dr. Dae-Hwan Park and Prof. Ajayan Vinu

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702386

      Thumbnail image of graphical abstract

      Gut geordnete kubische mesoporöse Kohlenstoffnitride mit C3N5-Stöchiometrie und schmaler Bandlücke (2.2 eV) wurden aus einer 3-Amino-1,2,4-triazol-Vorstufe hergestellt. Das Material (MCN-8) zeigt überlegene Aktivitäten in der photokatalytischen Wasserstoffentwicklung mit sichtbarem Licht und als Sensor für toxische organische Dämpfe.

    4. Photokatalyse

      Topotactic Epitaxy of SrTiO3 Mesocrystal Superstructures with Anisotropic Construction for Efficient Overall Water Splitting

      Dr. Peng Zhang, Tomoya Ochi, Prof. Mamoru Fujitsuka, Prof. Yasuhiro Kobori, Prof. Tetsuro Majima and Prof. Takashi Tachikawa

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702223

      Thumbnail image of graphical abstract

      SrTiO3-Mesokristall-Überstrukturen sind leicht durch topotaktische Epitaxie von TiO2-Mesokristallen in einem Hydrothermalverfahren aufzubauen. Der effiziente Elektronenfluss im Inneren des SrTiO3-Nanowürfels sowie die effiziente Sammlung an den größeren äußeren Würfeln sorgen für bemerkenswert langlebige Ladungen und eine verbesserte Photokatalyse.

    5. Supramolekulare Chemie

      Direct Self-Assembly of a 2D and 3D Star of David

      Bo Song, Zhe Zhang, Kun Wang, Dr. Chih-Hao Hsu, Olapeju Bolarinwa, Jing Wang, Yiming Li, Guang-Qiang Yin, Dr. Edwin Rivera, Dr. Hai-Bo Yang, Dr. Changlin Liu, Dr. Bingqian Xu and Dr. Xiaopeng Li

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701417

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sterne zum Greifen: Zwei- und dreidimensionale Metallosupramoleküle in Form eines Davidsterns wurden durch Selbstorganisation eines tetratopen Pyridylliganden mit einem linearen Diplatin(II)-Motiv bzw. PdII-Ionen in einem Schritt und mit hohen Ausbeuten synthetisiert. Die Stabilität des 3D-Davidsterns (siehe Struktur) wird mit seiner hohen Dichte an Koordinationsstellen erklärt.

  9. Aufsätze

    1. Propellane

      Propellane: von chemischen Kuriositäten zu “explosiven” Materialen und Naturstoffen

      Dr. Alicia M. Dilmaç, Eduard Spuling, Prof. Dr. Armin de Meijere and Prof. Dr. Stefan Bräse

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201603951

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine explosive Verbindungsklasse: Propellane (>10 000 Vertreter) besitzen eine Brückenkopfstruktur mit invertierten tetraedrischen Kohlenstoffatomen, die über eine schwache Einfachbindung verknüpft sind. Diese Propeller-förmigen Verbindungen sind nicht nur strukturell interessant, sondern weisen außerdem ungewöhnliche Reaktivitäten auf. Dieser Aufsatz stellt ihre Synthesen und Anwendungen in den Materialwissenschaften, der Naturstoffsynthese und der medizinischen Chemie heraus.

  10. Zuschriften

    1. Kohlenstoffnetzwerke

      Spontaneous Weaving of Graphitic Carbon Networks Synthesized by Pyrolysis of ZIF-67 Crystals

      Wei Zhang, Dr. Xiangfen Jiang, Prof. Dr. Xuebin Wang, Dr. Yusuf Valentino Kaneti, Yinxiang Chen, Dr. Jian Liu, Prof. Dr. Ji-Sen Jiang, Prof. Dr. Yusuke Yamauchi and Dr. Ming Hu

      Version of Record online: 6 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701252

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein einfacher Weg zu kontinuierlichen dreidimensionalen Kohlenstoffnetzwerken verläuft über die Pyrolyse nanometergroßer Metall-organischer Gerüste (MOFs). Die Produkte zeichnen sich beim Einsatz in Kaliumionenbatterien durch Zyklenbeständigkeit und einen guten Kapazitätsbehalt bei hohen Raten aus.

    2. Sphingolipide

      Characterization of Plasma Membrane Ceramides by Super-Resolution Microscopy

      Anne Burgert, Jan Schlegel, Jérôme Bécam, Dr. Sören Doose, Prof. Dr. Erhard Bieberich, Prof. Dr. Alexandra Schubert-Unkmeir and Prof. Dr. Markus Sauer

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700570

      Thumbnail image of graphical abstract

      dSTORM-Mikroskopie belegt, dass Membran-Ceramide unabhängig vom Zelltyp Nanodomänen (CRPs) mit Durchmessern um 75 nm bilden, die 50–60 % aller Ceramide enthalten. Eine Behandlung mit Sphingomyelinase erhöht die Menge an Ceramiden, die Größe und Dichte der CRPs sowie die Ceramid-Konzentration in CRPs.

    3. Photosynthese

      Conjugated Polymer Nanoparticles to Augment Photosynthesis of Chloroplasts

      Yunxia Wang, Dr. Shengliang Li, Prof. Libing Liu, Prof. Fengting Lv and Prof. Shu Wang

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702376

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein biooptisches Hybridsystem zur Photosynthese beruht auf Chloroplasten, die mit Nanopartikeln eines konjugierten Polymers (CPNs) beschichtet wurden. Da CPNs UV-Licht besser aufnehmen als Chloroplasten, können die CPN-Komplexe der Chloroplasten ein breiteres Spektrum erfassen und für einen beschleunigten Elektronentransport im Photosystem II (PS II) nutzen. DCPIP=2,6-Dichlorphenolindophenol-Farbstoff, PQ=Plastochinon.

    4. Elektrochemie

      Spontaneous and Widespread Electricity Generation in Natural Deep-Sea Hydrothermal Fields

      Dr. Masahiro Yamamoto, Dr. Ryuhei Nakamura, Dr. Takafumi Kasaya, Dr. Hidenori Kumagai, Dr. Katsuhiko Suzuki and Dr. Ken Takai

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701768

      Thumbnail image of graphical abstract

      Elektrisches Wasserbett: Großflächige Redoxpotentialmessungen (ca. 150 m×150 m) in der Umgebung hydrothermaler Tiefseespalten und Laborexperimente zur Elektrokatalyse mit hydrothermalen Mineralien liefern Hinweise auf eine spontane und weit verbreitete natürliche Stromerzeugung in hydrothermalen Bereichen der Tiefsee.

  11. Titelbild

    1. You have free access to this content
      Elemental Boron for Efficient Carbon Dioxide Reduction under Light Irradiation

      Dr. Guigao Liu, Dr. Xianguang Meng, Dr. Huabin Zhang, Dr. Guixia Zhao, Hong Pang, Dr. Tao Wang, Dr. Peng Li, Dr. Tetsuya Kako and Prof. Jinhua Ye

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201703153

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Photoreduktion von Kohlendioxid zu höherwertigen Produkten ist für die Produktion erneuerbarer Treibstoffe sowie zur Eindämmung der globalen Erwärmung von Interesse. In ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201701370) beschreiben J. Ye et al. eine effiziente Methode zur photothermokatalytischen CO2-Reduktion, bei der elementares Bor bei Bestrahlung und in Gegenwart von Wasser als Katalysator agiert. Das Bor-Material absorbiert das einfallende Licht, wandelt es in thermische Energie um, generiert Wasserstoff und katalysiert die gesamte Reaktion.

    2. You have free access to this content
      Synthesis of Poly(arylene vinylene)s with Different End Groups by Combining Acyclic Diene Metathesis Polymerization with Wittig-type Couplings

      Tomonari Miyashita, Mikiko Kunisawa, Dr. Shunsuke Sueki and Prof. Dr. Kotohiro Nomura

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201703019

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Synthese von Polyarylenvinylenen mit unterschiedlichen Endgruppen wird von K. Nomura et al. in ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201700466) beschrieben. Die endfunktionalisierten Poly(9,9′-dialkylfluorenvinylen)-Derivate (EF-PFVs) wurden durch 1) die Synthese von EF-PFVs mit Vinyl-Enden durch Molybdän-katalysierte acyclische Dienmetathese und Terminierung mit einem Aldehyd und 2) anschließende Olefin-Metathese mit einer Vinyl-Einheit sowie Wittig-Kupplung mit einem weiteren Aldehyd erhalten.

  12. Zuschriften

    1. NMR-Spektroskopie

      In-Phase Ultra High-Resolution In Vivo NMR

      Ioana Fugariu, Dr. Wolfgang Bermel, Daniel Lane, Dr. Ronald Soong and Dr. Andre J. Simpson

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701097

      Thumbnail image of graphical abstract

      Einblicke in den Stoffwechsel: Verzerrungen der magnetischen Suszeptibilität in komplexen Organismen verhindern die Aufnahme hochaufgelöster In-vivo-NMR-Spektren. Mithilfe von intermolekularer Einzelquantenkohärenz (IP-iSQC) können aber In-vivo-Spektren erhalten werden, die nahezu identisch mit den Spektren für analoge Pufferextrakte sind. So lassen sich biologische Prozesse und Metabolismus in vivo und in Echtzeit verfolgen.

    2. Künstliche Enzymvarianten

      Donor-Promiskuität einer thermostabilen Transketolase durch gelenkte Evolution – effektive Komplementierung der 1-Desoxy-d- xylulose-5-phosphat-Synthase-Aktivität

      Dr. Thangavelu Saravanan, Sebastian Junker, Michael Kickstein, Sascha Hein, Marie-Kristin Link, Jan Ranglack, Samantha Witt, Marion Lorillière, Prof. Dr. Laurence Hecquet and Prof. Dr. Wolf-Dieter Fessner

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701169

      Thumbnail image of graphical abstract

      Struktur-basierte Evolution einer bakteriellen Transketolase führte zu Enzymvarianten, die in der Lage sind, aliphatische Oxocarbonsäuren als nicht-natürliche nukleophile Komponenten für stereospezifische Acyloinsynthesen zu nutzen. Die Doppelvariante H102L/H474S zeigte die höchste katalytische Effizienz für Pyruvat und konnte eine Deletion des dxs-Gens komplementieren, das für die 1-Desoxyxylulose-5-phosphat-Synthase codiert, die den ersten Schritt der Terpenoidbiosynthese katalysiert.

    3. Polymerisation

      Phosphasalen Indium Complexes Showing High Rates and Isoselectivities in rac-Lactide Polymerizations

      Dominic Myers, Dr. Andrew J. P. White, Dr. Craig M. Forsyth, Dr. Mark Bown and Prof. Charlotte K. Williams

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701745

      Thumbnail image of graphical abstract

      Blockbildung: Phosphasalen-Indium-Komplexe katalysieren die schnelle und stereoselektive Bildung von Stereoblock-Polylactid aus racemischem Lactid (rac-LA; Pi=0.92). Die Katalysatoren benötigen keinerlei chirale Zusatzstoffe; sie arbeiten nach Kettenend-Kontrollmechanismen.

    4. Naturstoffe

      Asperflavipine A: A Cytochalasan Heterotetramer Uniquely Defined by a Highly Complex Tetradecacyclic Ring System from Aspergillus flavipes QCS12

      Hucheng Zhu, Chunmei Chen, Qingyi Tong, Jing Yang, Guangzheng Wei, Yongbo Xue, Jianping Wang, Zengwei Luo and Yonghui Zhang

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701125

      Thumbnail image of graphical abstract

      Höchste Komplexität: Asperflavipin A (1), ein tetradecacyclisches Cytochalasan-Heterotetramer mit kondensiertem 5/6/11/5/6/5/6/5/6/5/5/11/6/5-Ringsystem, wurde aus Aspergillus flavipes QCS12 isoliert, zusammen mit einem Cytochalasan-Heterotrimer, Asperflavipin B. Die Verbindung 1 zeigt mäßige Cytotoxizität und induziert Apoptose in Jurkat-, NB4- und HL60-Zellen durch die Aktivierung von Caspase-3 und den Abbau von PARP.

    5. C-C-Aktivierung

      Ruthenium(II)-Catalyzed C−C Arylations and Alkylations: Decarbamoylative C−C Functionalizations

      Marc Moselage, Dr. Jie Li, Frederik Kramm and Prof. Dr. Lutz Ackermann

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701231

      Thumbnail image of graphical abstract

      Robuste und vielseitige σ-C-C-Arylierungen mit Amiden wurden als decarbamoylierende Prozesse in Gegenwart eines Ruthenium(II)-Carboxylat-Katalysators ausgeführt. Mechanistische Aspekte dieser ipso-C-C-Alkylierungen unter metallorganischer C-C-Bindungsspaltung werden diskutiert.

    6. Enzymkatalyse

      Transforming a Stable Amide into a Highly Reactive One: Capturing the Essence of Enzymatic Catalysis

      Prof. Bruno S. Souza, Prof. Jose R. Mora, Eduardo H. Wanderlind, Prof. Rosilene M. Clementin, Prof. Jose C. Gesser, Prof. Haidi D. Fiedler, Prof. Faruk Nome and Prof. Fredric M. Menger

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701306

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine Lösungsmittelreorganisation ist nicht die einzige Erklärung für die Reaktionsbeschleunigung durch Enzyme. Wie in dieser Zuschrift gezeigt wird, können zwei geeignet platzierte Carboxygruppen (siehe Bild) dazu führen, dass ein sonst nicht aktiviertes Amid ohne Anzeichen für eine Lösungsmittelreorganisation mit einer für Enzymkatalyse typischen Geschwindigkeit gespalten wird, was raumzeitliche Vorstellungen stützt.

    7. Glykoproteine

      Synthetic Glycoforms Reveal Carbohydrate-Dependent Bioactivity of Human Saposin D

      Christopher G. F. Graf, Christian Schulz, Dr. Marina Schmälzlein, Dr. Christian Heinlein, Manuel Mönnich, Lukas Perkams, Dr. Markus Püttner, Dr. Irene Boos, Markus Hessefort, Jose Nelson Lombana Sanchez, Dr. Michael Weyand, Prof. Clemens Steegborn, Dr. Bernadette Breiden, Kerstin Ross, Dr. Günter Schwarzmann, Prof. Konrad Sandhoff and Prof. Carlo Unverzagt

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701362

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die Hauptglykoformen des hydrophoben lysosomalen Glykoproteins Saposin D (SapD) wurden durch native chemische Ligation synthetisiert. In funktionalen Assays wurde ermittelt, dass die lipidbindenden Eigenschaften der drei SapD-Glykoformen S1S3 durch die Zuckereinheit von SapD beeinflusst sind und von der Größe und Art des N-Glykans abhängen.

  13. Korrespondenz

    1. Zeolithnanoschichtsynthese (2)

      Non-Topotactic Transformation of Silicate Nanolayers into Mesostructured MFI Zeolite Frameworks During Crystallization

      Zachariah J. Berkson, Prof. Dr. Robert J. Messinger, Prof. Dr. Kyungsu Na, Dr. Yongbeom Seo, Prof. Dr. Ryong Ryoo and Prof. Dr. Bradley F. Chmelka

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201609983

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mesostrukturierte MFI-Nanoschichten kristallisieren in der Hydrothermalsynthese nicht-topotaktisch über eine schichtartige Silicatzwischenstufe. Festkörper-2D-NMR-Analysen mit dynamischer Kernpolarisation (DNP) liefern direkte Belege, dass die intermediären schichtförmigen Silicatbausteine und das kristallisierende Netzwerk von MFI-Nanoschichten die gleichen kovalenten 29Si-O-29Si-Bindungen aufweisen.

    2. Zeolithnanoschichtsynthese (1)

      On Layered Silicates and Zeolitic Nanosheets

      Dr. Maarten G. Goesten, Dr. Xiaochun Zhu, Brahim Mezari and Prof. Dr. Emiel J. M. Hensen

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201602856

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zeolithsynthese: In einer Anfang 2015 veröffentlichten Zuschrift geben Messinger, Na, Seo, Ryoo und Chmelka (MNSRC) an, dass die Bildung von Nanoschichten des Zeoliths MFI über eine intermediäre, kristalline schichtartige Silicatphase verläuft. Es wird nun vorgeschlagen, dass diese schichtartige Silicatphase der MNSRC-Studie stattdessen ein Artefakt ist und keine signifikante Rolle bei der Bildung der MFI-Nanoschichten spielt.

  14. Zuschriften

    1. Heterocyclensynthese

      Associative Covalent Relay: An Oxadiazolone Strategy for Rhodium(III)-Catalyzed Synthesis of Primary Pyridinylamines

      Xiaolong Yu, Kehao Chen, Qi Wang, Shan Guo, Shanke Zha and Prof. Dr. Jin Zhu

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700320

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Staffellauf von Reaktanten, katalytischem Zentrum und gewünschtem Produkt wird als Grundlage einer effizienten übergangsmetallkatalysierten Titelstrategie postuliert. In diesem Sinne ebnet die RhIII-katalysierte Oxadiazolon-gesteuerte Alkenyl-C-H-Kupplung mit Alkinen einen Weg zu primären Pyridinylaminen.

    2. Spiroverbindungen

      Efficient Catalytic Kinetic Resolution of Spiro-epoxyoxindoles with Concomitant Asymmetric Friedel–Crafts Alkylation of Indoles

      Gongming Zhu, Guangjun Bao, Yiping Li, Dr. Wangsheng Sun, Jing Li, Prof. Dr. Liang Hong and Prof. Dr. Rui Wang

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700494

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein effizientes Verfahren zur kinetischen Racematspaltung von Spiroepoxyoxindolen unter enantioselektiver Friedel-Crafts-Alkylierung mit einem chiralen Phosphorsäurederivat als Katalysator liefert zwei nützliche Zwischenstufen in hohen Ausbeuten und hervorragenden Enantioselektivitäten. Eines der Produkte wurde in einer asymmetrischen formalen Totalsynthese von (+)-Gliocladin C verwendet.

    3. Frustrierte Lewis-Paare | Hot Paper

      Auto-Tandem Catalysis with Frustrated Lewis Pairs for Reductive Etherification of Aldehydes and Ketones

      Mária Bakos, Dr. Ádám Gyömöre, Dr. Attila Domján and Dr. Tibor Soós

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700231

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mit doppeltem Erfolg: Eine metallfreie reduktive Veretherung beruht auf der gezielten Verwendung von kürzlich entdeckten, wasserunempfindlichen frustierten Lewis-Paaren (FLPs) in Carbonylreduktionen. Die Ergebnisse können als doppelter Erfolg betrachtet werden, sowohl in der FLP-Katalyse als auch beim Aufbau von Etherbindungen.

    4. Piezochrome Materialien | Hot Paper

      Piezochromic Carbon Dots with Two-photon Fluorescence

      Dr. Siyu Lu, Dr. Guanjun Xiao, Dr. Laizhi Sui, Dr. Tanglue Feng, Dr. Xue Yong, Dr. Shoujun Zhu, Dr. Baojun Li, Prof. Dr. Zhongyi Liu, Prof. Dr. Bo Zou, Prof. Dr. Mingxing Jin, Prof. Dr. John S. Tse, Prof. Dr. Hu Yan and Prof. Dr. Bai Yang

      Version of Record online: 5 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700757

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unter Druck: Drücke von 0 bis 22.84 GPa verschieben die Lumineszenz piezochromer Kohlenstoffpunkte nach Zweiphotonenabsorption vom gelben (557 nm) in den blaugrünen Bereich (491 nm). Rechnungen zufolge induziert der Druck eine Umwandlung der C(sp2)-Domänen in C(sp3)-Domänen.

    5. Hochdruck-Hochtemperatur-Synthesen

      Schwache Wechselwirkungen unter Druck: hp-CuBi und seine Analoga

      Dr. Kai Guo, Dr. Lev Akselrud, Dr. Matej Bobnar, Dr. Ulrich Burkhardt, Dr. Marcus Schmidt, Prof. Dr. Jing-Tai Zhao, Priv.-Doz. Dr. Ulrich Schwarz and Prof. Yuri Grin

      Version of Record online: 3 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700712

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die metastabile binäre Verbindung hp-CuBi wurde durch Reaktion von Kupfer mit Bismut bei 5 GPa und 720 K hergestellt. Die atomare Anordnung enthält gewellte Cu-Ebenen, die zwischen Bi-Schichten eingebettet sind. Die Analyse der chemischen Bindung zeigt Vierzentrenwechselwirkungen innerhalb der Schichten und zwischen diesen Van-der-Waals-Wechselwirkungen freier Elektronenpaare. Die neue Verbindung ist ein Supraleiter bei Tc<1.3 K.

    6. Supraleiter

      Superconductivity Induced by Oxygen Doping in Y2O2Bi

      Dr. Xiyue Cheng, Elijah E. Gordon, Prof. Dr. Myung-Hwan Whangbo and Prof. Dr. Shuiquan Deng

      Version of Record online: 3 APR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701427

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bi-O? Logisch! Dichtefunktionalrechnungen belegen, dass die Sauerstoffdotierung in Y2O2Bi bevorzugt im Zentrum der Bi4-Quadrate des Bismut-Netzes erfolgt. Die Sauerstoffdotierung in Y2O2Bi erfüllt die Bedingungen des „flach/steil”-Bändermodells für Supraleitung.

    7. Biosynthese

      Synthesis and Identification of Key Biosynthetic Intermediates for the Formation of the Tricyclic Skeleton of Saxitoxin

      Dr. Shigeki Tsuchiya, Dr. Yuko Cho, Renpei Yoshioka, Prof. Dr. Keiichi Konoki, Prof. Dr. Kazuo Nagasawa, Prof. Dr. Yasukatsu Oshima and Prof. Dr. Mari Yotsu-Yamashita

      Version of Record online: 31 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612461

      Thumbnail image of graphical abstract

      Wichtige Zwischenstufen im frühen Stadium der Saxitoxin-Biosynthese wurden durch eine Kombination von LC-MS- und Synthesestudien identifiziert. Fütterungsexperimente mit 15N-markierten Verbindungen belegen, dass die schon früher vorgeschlagenen Spezies Vorstufen des Hemmstoffs des spannungsgesteuerten Natriumkanals sind. Ein möglicher Bildungsmechanismus für das tricyclische Saxitoxin-Gerüst wird vorgestellt.

    8. Kooperative Katalyse

      Asymmetric [4+2] Annulation of C1 Ammonium Enolates with Copper-Allenylidenes

      Jin Song, Zi-Jing Zhang and Prof. Dr. Liu-Zhu Gong

      Version of Record online: 31 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700105

      Thumbnail image of graphical abstract

      Teamarbeit: C1-Ammoniumenolate und Kupferallenylidene für die Titelreaktion werden katalytisch aus Carbonsäuren bzw. 4-Ethinyldihydrobenzoxazinonen erzeugt. Die 3,4-Dihydroquinolin-2-on-Produkte werden hoch stereoselektiv gebildet.

  15. Autoren-Profil

    1. H. Tom Soh

      Version of Record online: 31 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702763

      Thumbnail image of graphical abstract
    2. Clemens Richert

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702480

      Thumbnail image of graphical abstract
  16. Zuschriften

    1. Bor-Verbindungen

      Formation of an Isolable Divinylborinium Ion through Twofold 1,2-Carboboration between a Diarylborinium Ion and Diphenylacetylene

      Naoki Tanaka, Dr. Yoshiaki Shoji, Prof. Dr. Daisuke Hashizume, Prof. Dr. Manabu Sugimoto and Prof. Dr. Takanori Fukushima

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701730

      Thumbnail image of graphical abstract

      Immer noch hungrig: Ein zweifach koordiniertes Diarylborinium-Ion reagiert mit zwei Äquivalenten Diphenylacetylen über zweifache 1,2-Carboborierung zu einem neuartigen Divinylborinium-Ion. In Verbindung mit theoretischen Rechnungen wurde durch NMR-Spektroskopie und Röntgenstrukturanalyse gezeigt, dass die positive Ladung des Divinylborinium-Ions über das gesamte konjugierte π-System delokalisiert ist.

    2. Epigenetik

      Quantitative LC-MS liefert keinen Hinweis auf m6dA oder m4dC im Genom von Mausstammzellen und -geweben

      Sarah Schiffers, Charlotte Ebert, René Rahimoff, Olesea Kosmatchev, Jessica Steinbacher, Dr. Alexandra-Viola Bohne, Dr. Fabio Spada, Dr. Stylianos Michalakis, Prof. Dr. Jörg Nickelsen, Dr. Markus Müller and Prof. Dr. Thomas Carell

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700424

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hochempfindliche Massenspektrometrie liefert Hinweise, dass N6-Methyldesoxyadenosin keine epigenetische Funktion im Genom der Maus besitzt. Offenbar ist in Vertebraten die Konzentration dieser Base, ebenso wie die von N4-Methyldesoxycytidin, deutlich kleiner als bisher angenommen.

  17. Kurzaufsätze

    1. Übergangsmetallkatalyse

      Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungsbildung in einem schwachen Ligandenfeld: Nutzung von Open-Shell-Übergangsmetallkatalysatoren der ersten Übergangsperiode

      Prof. Dr. Paul J. Chirik

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611959

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die homogene Katalyse hat ihr Repertoire an Strategien der Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungsbildung erweitert. Dieser Kurzaufsatz beleuchtet ungewöhnliche Eisen- und Cobalt-Komplexe, die Olefin-Polymerisationen und -Cycloadditionen herbeiführen können.

  18. Zuschriften

    1. C-H-Aktivierung

      Dehydrogenative B−H/C(sp3)−H Benzylic Borylation within the Coordination Sphere of Platinum(II)

      Colin M. Kelly, Jack T. Fuller III, Casper M. Macaulay, Dr. Robert McDonald, Dr. Michael J. Ferguson, Dr. Steven M. Bischof, Dr. Orson L. Sydora, Prof. Dr. Daniel H. Ess, Prof. Dr. Mark Stradiotto and Prof. Dr. Laura Turculet

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700857

      Thumbnail image of graphical abstract

      Benzylische Borylierung: Stöchiometrische dehydrierende benzylische B-H/ C(sp3)-H-Borylierungen werden vorgestellt. Diese Umwandlungen, die den gezeigten (κ2-P,N)Pt(η3-Benzyl)-Komplex sowie Pinakolboran oder Catecholboran umfassen, laufen glatt bei Raumtemperatur ab.

    2. Photoresponsive Materialien

      An Optical Actuator Based on Gold-Nanoparticle-Containing Temperature-Memory Semicrystalline Polymers

      Feijie Ge, Xili Lu, Jun Xiang, Xia Tong and Prof. Dr. Yue Zhao

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612164

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Form halber: Ein semikristallines Nanokomposit aus Poly(ethylen-co-vinylacetat) (EVA) und Gold-Nanopartikeln (AuNP) wird als optischer Aktuator verwendet. Ausmaß und Geschwindigkeit der Aktuation können durch Abstimmen der Lichtintensität, der AuNP-Beladung, der Probendicke und des Dehnungsgrades gezielt eingestellt werden.

    3. Ligandenentwicklung

      Efficient Palladium-Catalyzed Alkoxycarbonylation of Bulk Industrial Olefins Using Ferrocenyl Phosphine Ligands

      Dr. Kaiwu Dong, Rui Sang, Dr. Xianjie Fang, Prof. Dr. Robert Franke, Dr. Anke Spannenberg, Dr. Helfried Neumann, Dr. Ralf Jackstell and Prof. Dr. Matthias Beller

      Version of Record online: 30 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700317

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hoch aktiv: Eine neue Klasse von Ferrocenylphosphan-Liganden wurde für die Palladium-katalysierte Alkoxycarbonylierung industriell bedeutsamer Alkene entwickelt. Verglichen mit den aktuell eingesetzten Katalysatoren sind die resultierenden Palladiumkomplexe bei milderen Reaktionsbedingungen deutlich aktiver.

    4. Porphyrin-Tautomerie

      Stabilization and Structure of the Cis Tautomer of a Free-Base Porphyrin

      Dr. Kolle E. Thomas, Dr. Laura J. McCormick, Dr. Hugo Vazquez-Lima and Prof. Dr. Abhik Ghosh

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701965

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der weiße Wal der Porphyrinforscher: Das schwer fassbare cis-Tautomer einer freien Porphyrinbase wurde zum ersten Mal isoliert und strukturell charakterisiert. Röntgenbeugungsdaten zeigen die Anwesenheit einer ungewöhnlichen cis-Geometrie, und DFT-Rechnungen bestätigen die höhere Stabilität dieser Struktur im Vergleich zu der häufiger auftretenden trans-Geometrie.

    5. Supramolekulare Chemie

      Near-IR Absorbing J-Aggregate of an Amphiphilic BF2-Azadipyrromethene Dye by Kinetic Cooperative Self-Assembly

      Prof. Zhijian Chen, Yong Liu, Wolfgang Wagner, Dr. Vladimir Stepanenko, Dr. Xiangkui Ren, Dr. Soichiro Ogi and Prof. Frank Würthner

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701788

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Chlorophyll-Analogon: Ein amphiphiler BF2-Azadipyrromethen-Farbstoff (aza-BODIPY) 1 bildet auf konkurrierenden, kooperativen Selbstorganisationswegen zwei Arten von Aggregaten mit unterschiedlichen optischen Eigenschaften und Morphologien. Die beobachtete stäbchenförmige Morphologie und die exzitonischen Eigenschaften der aza-BODIPY-basierten J-Aggregate sind vergleichbar mit denen natürlicher Chlorophyll-Farbstoffaggregate.

  19. Titelbild

    1. You have free access to this content
      3-Aminodeoxypyranoses in Glycosylation: Diversity-Oriented Synthesis and Assembly in Oligosaccharides

      Prof. Dr. Jing Zeng, Guangfei Sun, Wang Yao, Yangbin Zhu, Ruobin Wang, Lei Cai, Ke Liu, Qian Zhang, Prof. Dr. Xue-Wei Liu and Prof. Dr. Qian Wan

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702798

      Thumbnail image of graphical abstract

      Tetrasaccharide aus unterschiedlichen 3-Aminozuckern wurden durch diversitätsorientierte Synthese und Yu-Glycosylierung erhalten. In ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201700178) beschreiben J. Zeng, Q. Wan et al. ein neues Schlüsselintermediat, das Zugang zu natürlich vorkommenden 3-Aminozuckern und analogen Verbindungen bietet. Diese Aminozucker wurden in Glycosylierungsreaktionen eingesetzt und sollten in der Wirkstoffentwicklung Anwendung finden.

  20. Buchbesprechungen

    1. From Biosynthesis to Total Synthesis. Strategies and Tactics for Natural Products. Herausgegeben von Alexandros L. Zografos.

      Stefan Schulz

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702269

      Thumbnail image of graphical abstract

      John Wiley and Sons, Hoboken 2016. 584 S., geb., 202.00 €.—ISBN 978-1118751732

  21. Zuschriften

    1. Oberflächenchemie

      Superamphiphilic Silicon Wafer Surfaces and Applications for Uniform Polymer Film Fabrication

      Dr. Zhongpeng Zhu, Prof. Ye Tian, Dr. Yupeng Chen, Dr. Zhen Gu, Prof. Shutao Wang and Prof. Lei Jiang

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700039

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zur Abwechslung: Superamphiphile Silicium-Wafer mit alternierenden hydrophilen und hydrophoben Nanodomänen wurden in einem dreistufigen Prozess erhalten. Ein Mechanismus für das Spreiten von Wasser und Öl auf diesen superamphiphilen Oberflächen wird vorgeschlagen. Die Oberflächen wurden zur Herstellung ebenmäßiger Polypyrrolfilme verwendet.

    2. Optochemische Biologie | Hot Paper

      “Molecular-Activity Painting”: schaltbare, lichtgesteuerte Manipulation in lebenden Zellen

      Dr. Xi Chen, Dr. Muthukumaran Venkatachalapathy, Dominic Kamps, Simone Weigel, Ravi Kumar, Michael Orlich, Ruben Garrecht, Dr. Michael Hirtz, Prof. Christof M. Niemeyer, Dr. Yao-Wen Wu and Dr. Leif Dehmelt

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611432

      Thumbnail image of graphical abstract

      „Molekulare-Aktivitäts-Malerei” (Molecular-Activity Painting) ermöglicht das direkte und stabile „Malen” von Signalmolekülen und deren Aktivität an der Plasmamembran von lebenden Zellen. Dies wird durch die Photoaktivierung eines chemischen Dimerisierers erzielt, der über oberflächenimmobilisierte künstliche Rezeptoren an der Plasmamembran verankert ist.

  22. Berichtigung

    1. You have free access to this content
      Berichtigung: Bi(IO3)F2: The First Metal Iodate Fluoride with a Very Strong Second Harmonic Generation Effect

      Fei-Fei Mao, Dr. Chun-Li Hu, Dr. Xiang Xu, Dong Yan, Dr. Bing-Ping Yang and Prof. Jiang-Gao Mao

      Version of Record online: 29 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702499

      This article corrects:

      Bi(IO3)F2: The First Metal Iodate Fluoride with a Very Strong Second Harmonic Generation Effect

      Vol. 129, Issue 8, 2183–2187, Version of Record online: 16 JAN 2017

  23. Zuschriften

    1. Fluoreszenzsonden

      A Reversible Fluorescent Probe for Real-time Quantitative Monitoring of Cellular Glutathione

      Zhixue Liu, Prof. Xin Zhou, Yu Miao, Ying Hu, Nahyun Kwon, Prof. Xue Wu and Prof. Juyoung Yoon

      Version of Record online: 28 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702114

      Thumbnail image of graphical abstract

      S macht grün: Die ratiometrische Fluoreszenzsonde QG-1 erfasst Schwankungen des zellulären Glutathions (GSH). Die Farbe ihrer Fluoreszenz ändert sich bei der Bindung von GSH spezifisch und reversibel von Rot nach Grün. Die Dissoziationskonstante (Kd=2.59 mm) eignet sich für die intrazelluläre Analyse hoch konzentriert vorliegender Substanzen, und die Antwortzeit ist kurz (t1/2=5.82 s).

    2. In-vivo-Sensoren

      A Biomimetic Phosphatidylcholine-Terminated Monolayer Greatly Improves the In Vivo Performance of Electrochemical Aptamer-Based Sensors

      Dr. Hui Li, Dr. Philippe Dauphin-Ducharme, Dr. Netzahualcóyotl Arroyo-Currás, Claire H. Tran, Dr. Philip A. Vieira, Dr. Shaoguang Li, Christina Shin, Jacob Somerson, Prof. Dr. Tod E. Kippin and Prof. Dr. Kevin W. Plaxco

      Version of Record online: 28 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700748

      Thumbnail image of graphical abstract

      Solide Grundlage: Eine biomimetische Oberfläche mit Phosphatidylcholin-Kopfgruppen (rote Kugeln) stabilisiert die Grundlinie elektrochemischer Aptamer-basierter Sensoren in Vollblut und in lebenden Ratten. Die Grundliniendrift wird unter diesen anspruchsvollen Bedingungen von 70 % auf weniger als 10 % gesenkt. MB=Methylenblau, T=Analyt, dunkelblaues Band=Aptamer, gelber Streifen=Elektrode, eT=Elektronentransfer.

    3. Biosensoren

      A DNAzyme Feedback Amplification Strategy for Biosensing

      Dr. Meng Liu, Dr. Qiang Zhang, Dingran Chang, Jimmy Gu, Prof. Dr. John D. Brennan and Prof. Dr. Yingfu Li

      Version of Record online: 28 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700054

      Thumbnail image of graphical abstract

      Molekulares Pingpong: DNA-Assoziate wurden so entworfen, dass sie autonome mehrstufige cyclische Aktionen einer DNA-Polymerase (Pol) und eines DNAzym (DZ) ermöglichen, die eine begrenzte Zahl an molekularen Erkennungsvorgängen in eine große Menge an DNA-Fragmenten für Biosensoranwendungen überführen. Blau=ringförmiges DNA-Templat, rot=DNA-Primer, grün=RNA-spaltendes DNAzym.

  24. Autoren-Profil

    1. Erwin Reisner

      Version of Record online: 27 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702474

      Thumbnail image of graphical abstract
  25. Zuschriften

    1. Wässrige Superkondensatoren | Very Important Paper

      Boosting the Energy Density of Carbon-Based Aqueous Supercapacitors by Optimizing the Surface Charge

      Minghao Yu, Dun Lin, Haobin Feng, Yinxiang Zeng, Prof. Yexiang Tong and Prof. Xihong Lu

      Version of Record online: 27 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701737

      Thumbnail image of graphical abstract

      AquaMSPC: Eine effiziente Strategie zur Kontrolle der Oberflächenladung führt zu einer erhöhten Energiedichte bei wässrigen symmetrischen Superkondensatoren aus mehrskalig porösem Kohlenstoff (MSPC). Der entscheidende Kniff ist die gezielte Abstimmung des Betriebspotentials der MSPC-Elektroden.

    2. Brennstoffzellen | Very Important Paper

      A Sodium-Ion-Conducting Direct Formate Fuel Cell: Generating Electricity and Producing Base

      Prof. Yinshi Li, Ying Feng, Xianda Sun and Prof. Yaling He

      Version of Record online: 24 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701816

      Thumbnail image of graphical abstract

      Elektrochemische Energieumwandlung: Eine Na+-leitende Formiat-Direktbrennstoffzelle (Na-DFFC) wurde entwickelt, die ohne Zugabe von OH- und Na+-Ionen betrieben werden kann. Im Unterschied zum konventionellen Chlor-Alkali-Prozess ermöglicht die Na-DFFC die gleichzeitige Erzeugung von Elektrizität und Bildung von Base ohne Auswirkungen auf die Umwelt.

    3. Elektrokatalyse | Hot Paper

      Engineering High-Energy Interfacial Structures for High-Performance Oxygen-Involving Electrocatalysis

      Dr. Chunxian Guo, Dr. Yao Zheng, Jingrun Ran, Fangxi Xie, Prof. Mietek Jaroniec and Prof. Shi-Zhang Qiao

      Version of Record online: 24 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701531

      Thumbnail image of graphical abstract

      Hochenergetische Grenzflächen wurden durch chemische Kuppelung von aktiven CoO-Nanoclustern an hochindizierte Mn3O4-Oktaederflächen erhalten. Die Strukturen zeigen eine bessere elektrokatalytische Leistung und Stabilität als konventionelle Elektrokatalysatoren in bifunktionellen Sauerstoffentwicklungsreaktionen.

    4. Heterogene Katalyse | Hot Paper

      Elemental Boron for Efficient Carbon Dioxide Reduction under Light Irradiation

      Dr. Guigao Liu, Dr. Xianguang Meng, Dr. Huabin Zhang, Dr. Guixia Zhao, Hong Pang, Dr. Tao Wang, Dr. Peng Li, Dr. Tetsuya Kako and Prof. Jinhua Ye

      Version of Record online: 24 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701370

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vier in einem: Elementares Bor ist bei Bestrahlung und in Gegenwart von Wasser ein effizienter Katalysator der direkten CO2-Reduktion zu CO und CH4 durch einen photothermokatalytischen Prozess. Das Bor-Material absorbiert das einfallende Licht, wandelt es in thermische Energie um, generiert Wasserstoff und katalysiert die gesamte Reaktion.

    5. Polymere

      Synthesis of Poly(arylene vinylene)s with Different End Groups by Combining Acyclic Diene Metathesis Polymerization with Wittig-type Couplings

      Tomonari Miyashita, Mikiko Kunisawa, Dr. Shunsuke Sueki and Prof. Dr. Kotohiro Nomura

      Version of Record online: 24 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700466

      Thumbnail image of graphical abstract

      Welches Ende? Konjugierte Polymere auf der Basis von Poly(9,9′-di-n-octylfluorenvinylen) mit unterschiedlichen Endgruppen wurden durch Molybdän-katalysierte acyclische Dienmetathese und eine anschließende Wittig-Kupplung erhalten. Ihre Fluoreszenzspektren wurden von den Endgruppen sowie der Konjugationslänge beeinflusst.

    6. Metall-organische Gerüste | Hot Paper

      Multi-Shelled Hollow Metal–Organic Frameworks

      Wenxian Liu, Jijiang Huang, Dr. Qiu Yang, Shiji Wang, Prof. Xiaoming Sun, Prof. Weina Zhang, Prof. Junfeng Liu and Prof. Fengwei Huo

      Version of Record online: 23 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701604

      Thumbnail image of graphical abstract

      Vielversprechende MOF-Strukturen: Einkristalline mehrschalige hohle Metall-organische Gerüste (MSHMs) wurden durch schrittweises Kristallwachstum und anschließendes Ätzen hergestellt. Die Hohlraumgrößen und die Schalendicken konnten durch sorgfältige Keimbildung und Kristallisation der MOFs gezielt eingestellt werden. Die MSHM-Kristalle zeigen eine deutlich verbesserte katalytische Aktivität.

    7. Supramolekulare Chemie

      Signal-Induced Release of Guests from a Photolatent Metal–Phenolic Supramolecular Cage and Its Hybrid Assemblies

      Dr. Chiyoung Park, Dr. Beom Joo Yang, Ki Beom Jeong, Dr. Chae Bin Kim, Prof. Seunghyun Lee and Dr. Bon-Cheol Ku

      Version of Record online: 23 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701152

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die besonderen Adsorptions- und Koordinationseigenschaften von Gerbsäure wurden zur Herstellung eines photolatenten supramolekularen Käfigs genutzt. Mesoporöse Siliciumdioxid-Nanopartikel, die mit einem Photosäuregenerator und Gastmolekülen beladen worden waren, wurden mit einer Schale aus Gerbsäure und CuII-Ionen ummantelt. Dies ergab photoresponsive Hybridstrukturen, die Gastmoleküle auf Abruf freisetzen.

    8. Nachtranslationale Modifikation

      Mutant Exon1 Huntingtin Aggregation is Regulated by T3 Phosphorylation-Induced Structural Changes and Crosstalk between T3 Phosphorylation and Acetylation at K6

      Anass Chiki, Sean M. DeGuire, Francesco S. Ruggeri, Domenico Sanfelice, Annalisa Ansaloni, Dr. Zhe-Ming Wang, Urszula Cendrowska, Dr. Ritwik Burai, Sophie Vieweg, Prof. Annalisa Pastore, Prof. Giovanni Dietler and Prof. Hilal A. Lashuel

      Version of Record online: 23 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611750

      Thumbnail image of graphical abstract

      Proteinsemisynthese wurde genutzt, um die Auswirkungen der Lysin-Acetylierung und -Phosphorylierung sowie des Crosstalks zwischen diesen Modifizierungen auf die Struktur und Aggregation des mutierten Huntingtin-Proteins Exon1 (Httex1) zu untersuchen. Während Phosphorylierung die Aggregation von Httext1 hemmt, hat Acetylierung keine Auswirkungen. Acetylierung an K6 hebt jedoch den inhibierenden Effekt der Phosphorylierung an T3 auf.

    9. Naturstoffsynthesen | Hot Paper

      Bioinspired Asymmetric Synthesis of Hispidanin A

      Fuzhuo Li, Qian Tu, Sijia Chen, Lei Zhu, Prof. Dr. Yu Lan, Prof. Dr. Jianxian Gong and Prof. Dr. Zhen Yang

      Version of Record online: 23 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700838

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aus zwei mach' eins: Eine enantiospezifische Synthese von Hispidanin A, einem dimeren Diterpenoid aus Isodon hispida, über maximal 12 Stufen in linearer Sequenz ergibt eine Gesamtausbeute von 6.5 %. Die Schlüsselintermediate Totaran (1) und Labdadienolid (2) werden ausgehend von den Diterpenoiden (+)-Sclareolid und (+)-Sclareol hergestellt und durch eine intermolekulare Diels-Alder-Reaktion zu Hispidanin A vereint.

    10. Ladungsneutrale Komplexe

      Guest-induced Assembly of Bis(thiosemicarbazonato) Zinc(II) Coordination Nanotubes

      Dr. Brett M. Paterson, Dr. Keith F. White, Prof. Dr. Jonathan M. White, Prof. Dr. Brendan F. Abrahams and Prof. Dr. Paul S. Donnelly

      Version of Record online: 23 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701596

      Thumbnail image of graphical abstract

      Aus drei mach vier: Flexible dianionische Brückenliganden und Zink(II)-Zentren bilden entweder ladungsneutrale dreieckige Prismen oder – in Gegenwart linearer Templatmoleküle (CO2, CS2 und CH3CN) – ladungsneutrale quadratische Koordinationsnanoröhren mit dem Templat als Gast. Wird das Templat aus dem Einschlusskomplex entfernt, bleibt ein poröses Material zurück, das etwa zwei Moleküle CO2 pro Nanoröhre adsorbieren kann.

  26. Essays

    1. Chiralität

      Ausnutzung oktaedrischer Stereozentren: von Enzymhemmung bis hin zu asymmetrischer Photoredoxkatalyse

      Prof. Dr. Eric Meggers

      Version of Record online: 22 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612516

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein einfaches Konzept, nämlich die Ausnutzung der strukturellen und stereochemischen Komplexität der oktaedrischen Koordinationsgeometrie von Metallkomplexen, kann Anwendungen in ganz verschiedenen Forschungsgebieten, von Medizinalchemie und chemischen Biologie bis hin zu asymmetrischer Katalyse und Photoredoxchemie, ermöglichen.

  27. Zuschriften

    1. Energiespeicherung

      Strings of Porous Carbon Polyhedrons as Self-Standing Cathode Host for High-Energy-Density Lithium–Sulfur Batteries

      Yazhi Liu, Dr. Gaoran Li, Jing Fu, Prof. Zhongwei Chen and Prof. Xinsheng Peng

      Version of Record online: 22 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700686

      Thumbnail image of graphical abstract

      Verwobene Kohlenstoffnanoröhren und aufgereihte poröse Kohlenstoffpolyeder wurden als freistehendes Kathodengerüst für Lithium-Schwefel-Batterien entwickelt. Die resultierende Schwefelelektrode ist hoch zyklierbar und verfügt über eine hohe Energiedichte.

    2. Nanotechnologie

      From Millimeter to Subnanometer: Vapor–Solid Deposition of Carbon Nitride Hierarchical Nanostructures Directed by Supramolecular Assembly

      Dr. Jingsan Xu, Dr. Hong Wang, Prof. Chao Zhang, Prof. Xiaofei Yang, Prof. Shaowen Cao, Prof. Jiaguo Yu and Prof. Menny Shalom

      Version of Record online: 22 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611946

      Thumbnail image of graphical abstract

      Edelweiß aus Melamin und Cyanursäure: Eine neue Art von hierarchisch strukturiertem nanoporösem C3N4 wird eingeführt, das Bestandteile von millimetergroßen Bündeln bis zu subnanometerdünnen Schichten aufweist. Das Wachstum erfolgt über einen Dampf-Feststoff-Ansatz unter Ausnutzung des dirigierenden Effekts der Assemblierungsvorstufen. Außerdem können C3N4-Quantenpunkte durch Ultraschallbehandlung der dünnen Schichten in Wasser leicht hergestellt werden.

  28. Autoren-Profil

    1. Takeaki Iwamoto

      Version of Record online: 21 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201702167

      Thumbnail image of graphical abstract
  29. Kurzaufsätze

    1. Lewis-Acidität/Basizität

      Eine Geschichte über zwei Elemente: die Umpolung der Lewis-Acidität/Basizität von Bor und Phosphor

      Prof. Dr. Douglas W. Stephan

      Version of Record online: 20 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700721

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bei der Umpolung von Lewis-Acidität/Basizität werden Elemente, die sich traditionell sauer oder basisch verhalten, so modifiziert, dass sie wie Lewis-Basen bzw. –Säuren wirken. Diese Inversion der Reaktivität bedeutet eine beträchtliche Herausforderung hinsichtlich der Synthese, stellt aber auch einzigartig reaktive Spezies zur Verfügung, was anhand der verstärkten Aufmerksamkeit für Bornucleophile und Phosphorelektrophile veranschaulicht wird.

  30. Zuschriften

    1. Asymmetrische Katalyse

      Rhodium-Catalyzed Enantioselective Isomerization of meso-Oxabenzonorbornadienes to 1,2-Naphthalene Oxides

      Andy Yen, Ken-Loon Choo, Shabnam K. Yazdi, Dr. Patrick T. Franke, Dr. Robert Webster, Dr. Ivan Franzoni, Dr. Charles C. J. Loh, Dr. Amalia I. Poblador-Bahamonde and Prof. Dr. Mark Lautens

      Version of Record online: 20 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700632

      Thumbnail image of graphical abstract

      Eine enantioselektive Isomerisierung von disubstituierten meso-oxabicyclischen Alkenen in Gegenwart eines [Rh(cod)2]OTf/(R)-(S)-PPF-PtBu2-Katalysatorsystems wird beschrieben. Die erhaltenen 1,2-Naphthalinoxide könnten als nützliche Bausteine für die asymmetrische Synthese dienen. Die Beteiligung dieser Epoxide als Zwischenstufen in asymmetrischen Ringöffnungsreaktionen von oxabicyclischen Alkenen wird ebenfalls erforscht.

    2. Organische Gerüstverbindungen

      You have full text access to this OnlineOpen article
      Twisted Aromatic Frameworks: Readily Exfoliable and Solution-Processable Two-Dimensional Conjugated Microporous Polymers

      Dr. A. Belen Marco, Dr. Diego Cortizo-Lacalle, Iñigo Perez-Miqueo, Dr. Giovanni Valenti, Dr. Alessandro Boni, Dr. Jan Plas, Dr. Karol Strutyński, Prof. Dr. Steven De Feyter, Prof. Dr. Francesco Paolucci, Prof. Dr. Mario Montes, Prof. Dr. Andrei N. Khlobystov, Prof. Dr. Manuel Melle-Franco and Prof. Dr. Aurelio Mateo-Alonso

      Version of Record online: 20 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700271

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schicksalhafte Wendung: Eine verdrehte zweidimensionale aromatische Gerüstverbindung wurde durch sterische Überfrachtung der Knotenstellen mit sperrigen und starren Substituenten hergestellt (siehe Struktur). Das Gerüst weist verringerte Wechselwirkungen zwischen den Ebenen auf, was das Abblättern und Dispergieren einzelner Schichten in organischen Medien erleichtert.

    3. Glycosylierungen

      3-Aminodeoxypyranoses in Glycosylation: Diversity-Oriented Synthesis and Assembly in Oligosaccharides

      Prof. Dr. Jing Zeng, Guangfei Sun, Wang Yao, Yangbin Zhu, Ruobin Wang, Lei Cai, Ke Liu, Qian Zhang, Prof. Dr. Xue-Wei Liu and Prof. Dr. Qian Wan

      Version of Record online: 20 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700178

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein diversitätsorientierter Ansatz für die Synthese natürlich vorkommender 3-Amino- und 3-Nitro-2,3,6-trideoxypyranosen aus einfachen Zuckern wurde entwickelt. Dieser ermöglichte die Synthese eines Tetrasaccharids aus vier unterschiedlichen 3-Aminozuckern durch die stereoselektive Glycosylierung von ortho-Alkinylbenzoat-Donoren.

  31. Autoren-Profil

    1. Yadong Yin

      Version of Record online: 20 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701949

      Thumbnail image of graphical abstract
  32. Zuschriften

    1. Metall-Silicium-Chemie | Very Important Paper

      Manganese Silylene Hydride Complexes: Synthesis and Reactivity with Ethylene to Afford Silene Hydride Complexes

      Jeffrey S. Price, Prof. Dr. David J. H. Emslie and Dr. James F. Britten

      Version of Record online: 15 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700863

      Thumbnail image of graphical abstract

      Der Alkenhydridkomplex trans-[(dmpe)2MnH(C2H4)] eliminiert Ethan bei der Reaktion mit sekundären Silanen unter Bildung der cis- und trans-Isomere der Silylenhydridkomplexe [(dmpe)2MnH(=SiR2)]. Die Reaktion mit Ethylen liefert Silenhydridkomplexe [(dmpe)2MnH(R2Si=CHMe)] – höchstwahrscheinlich über ein niederkoordiniertes Silylisomer [(dmpe)2Mn(SiHR2)], das im Gleichgewicht mit den Silylenhydriden steht.

    2. DNA-Origami

      Block Copolymer Micellization as a Protection Strategy for DNA Origami

      Nayan P. Agarwal, Michael Matthies, Fatih N. Gür, Prof. Dr. Kensuke Osada and Dr. Thorsten L. Schmidt

      Version of Record online: 15 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201608873

      Thumbnail image of graphical abstract

      Schutz durch Polymere: DNA-Origami-Nanostrukturen benötigen üblicherweise Ionenstärken, die höher sind als die von gewöhnlichen Zellkulturpuffern, um ihre Integrität zu bewahren, und werden von Nucleasen schnell abgebaut. Um sie vor diesem Abbau zu schützen, wurden sie mit Polyethylenglycol-b-polylysin in Form polyplexer Micellen stabilisiert.

    3. Homogene Katalyse

      Iron-Catalyzed gem-Specific Dimerization of Terminal Alkynes

      Qiuming Liang, Dr. Kimberly M. Osten and Prof. Dr. Datong Song

      Version of Record online: 13 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700904

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein definierter Eisen(II)-Halbsandwichkomplex mit Cp*- und Picolyl-NHC-Liganden katalysiert die gem-spezifische Homo- und Kreuzdimerisierung terminaler Alkine. Das Katalysesystem benötigt keinerlei Additive, und es ist mit einem breiten Spektrum an Substraten verträglich, auch solchen mit polaren funktionellen Gruppen wie NH und OH.

    4. Metallhaltige Polymere

      Synthesis of Air-Stable Cyclopentadienyl Fe(CO)2 (Fp) Polymers by a Host–Guest Interaction of Cyclodextrin with Air-Sensitive Fp Pendant Groups

      Na Zhou, Liao Peng, Shehan Salgado, Prof. Jinying Yuan and Prof. Xiaosong Wang

      Version of Record online: 13 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611486

      Thumbnail image of graphical abstract

      Unter die Haube gebracht: Luftstabile Polymere mit schwachen Koordinationsbindungen können über Wirt-Gast-Chemie von Metallkomplexen hergestellt werden. Die Wechselwirkung luftempfindlicher Fp-Reste mit Cyclodextrin führt so zu luftstabilen metallhaltigen Polymeren (MCPs). Fp=Cyclopentadienyl-Fe(CO)2.

    5. Photochemie

      Regioselektive Photoisomerisierung/C-C-Bindungsbildung von asymmetrischem B(ppy)(Mes)(Ar): die Rolle von Arylgruppen am Boratom

      Soren K. Mellerup, Cally Li, Dr. Tai Peng and Prof. Dr. Suning Wang

      Version of Record online: 10 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700096

      Thumbnail image of graphical abstract

      Dunkle Materie: Asymmetrische N,C-chelatisierte Organoborverbindungen reagieren bei einer regioselektiven Photoisomerisierung an der weniger sperrigen Arylgruppe zu intensiv gefärbten „dunklen Isomeren” mit einer nachfolgenden thermischen Isomerisierung unter H-Atomtransfer. Dies demonstriert die klare Rolle von sterischen und elektronischen Effekten in diesem photoresponsiven System.

    6. Clathrat-Chemie | Hot Paper

      Managing Hydrogen Bonding in Clathrate Hydrates by Crystal Engineering

      Prof. Dr. Kyuchul Shin, Dr. Igor L. Moudrakovski, Dr. Christopher I. Ratcliffe and Prof. Dr. John A. Ripmeester

      Version of Record online: 9 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201700654

      Thumbnail image of graphical abstract

      Kristall-Engineering: Die Dotierung eines Clathrathydrat-Wirtgerüsts mit Ammoniumfluorid vermindert die destabilisierende Wirkung von Frostschutzmitteln (wie Methanol oder Propylenglykol) auf Wasserstoffbrückenkäfige erheblich. Ammoniumfluorid stabilisiert das Gitter, indem es Zentren für starke Wasserstoffbrücken mit den Hydroxygruppen des Alkohols oder Diols anbietet.

  33. Highlights

    1. Globale Getreideversorgung

      Cura Annonae – chemische Erhöhung des Getreideertrags durch metabolisches Verfüttern einer pflanzlichen Signalmolekülvorstufe

      Prof. Dr. David J. Vocadlo

      Version of Record online: 9 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701474

      Thumbnail image of graphical abstract

      Die vorausgesagte Getreideknappheit ab dem Jahr 2050 macht neue Ansätze zur Erhöhung des Getreideertrags nötig. Durch metabolisches Füttern von Pflanzen mit einer photoaktivierbaren Trehalose-6-phosphat(Tre6P)-Vorstufe konnte nun das Niveau des signalgebenden Metaboliten Tre6P erhöht werden. Unabhängig von Gentechnologie stimuliert die Umprogrammierung des Zellmetabolismus durch Tre6P das Pflanzenwachstum und erhöht die Getreideausbeuten sowie den Stärkegehalt.

  34. Zuschriften

    1. Graphen-Nanobänder | Very Important Paper

      Helically Coiled Graphene Nanoribbons

      Maxime Daigle, Dandan Miao, Andrea Lucotti, Matteo Tommasini and Prof. Jean-François Morin

      Version of Record online: 7 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611834

      Thumbnail image of graphical abstract

      Nano-Luftschlangen: Helicen-artige Graphen-Nanobänder (HGNR) wurden durch regioselektive photochemische Cyclodehydrochlorierung aus einer polychlorierten Polyphenylen-Vorstufe hergestellt.

    2. Heterocyclen

      Oxalyl Boronates Enable Modular Synthesis of Bioactive Imidazoles

      C. Frank Lee, Aleksandra Holownia, Dr. James M. Bennett, Dr. Jonathan M. Elkins, Dr. Jeffrey D. St. Denis, Dr. Shinya Adachi and Prof. Dr. Andrei K. Yudin

      Version of Record online: 7 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201611006

      Thumbnail image of graphical abstract

      Verschiedene (Hetero-)Aryl- und Alkylcarboxaldehyde wurden mit Oxalylboronaten in regiokontrollierter Weise zu substituierten Borylimidazolen kondensiert. Anschließende palladiumkatalysierte Kreuzkupplungen mit Halogenarenen führten zu trisubstituierten Imidazol-Gerüsten, deren Einsatzmöglichkeiten durch die Synthese wirksamer Inhibitoren der Serin/Threonin-Proteinkinase STK10 illustriert wurden.

    3. Solarzellen

      A Green Route to Conjugated Polyelectrolyte Interlayers for High-Performance Solar Cells

      Dr. Jegadesan Subbiah, Valerie D. Mitchell, Nicholas K. C. Hui, Dr. David J. Jones and Dr. Wallace W. H. Wong

      Version of Record online: 3 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612021

      Thumbnail image of graphical abstract

      In Wasser und an der Luft können Fluoren-basierte konjugierte Polyelektrolyte mithilfe einer umweltschonenden Syntheseroute hergestellt werden. Polymer- und Perowskitsolarzellen, die mit diesen Polyelektrolyten in der Kathodenzwischenschicht gefertigt wurden, zeigen Wirkungsgrade von 10.75 % und 15.1 %.

    4. Eisen-Komplexe

      Two Exceptional Homoleptic Iron(IV) Tetraalkyl Complexes

      Dr. Alicia Casitas, Dr. Julian A. Rees, Dr. Richard Goddard, Dr. Eckhard Bill, Prof. Dr. Serena DeBeer and Prof. Alois Fürstner

      Version of Record online: 2 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612299

      Thumbnail image of graphical abstract

      Zusammenhalten: Der homoleptische und diamagnetische FeIV-Komplex [Fe(Cyclohexyl)4] bildet sich spontan unter reduktiven Bedingungen durch Behandlung von FeX2 (X=Cl, acac) mit einem Überschuss von C6H11MgCl. Diese unorthodoxe Spezies ist (meta)stabil, obwohl das hochvalente Metallzentrum drei leere d-Orbitale zur Verfügung hat und von nicht weniger als 20 Wasserstoffatomen für denkbare α- oder β-Hydrid-Eliminierungen umgeben ist.

    5. Supramolekulare Chemie | Hot Paper

      Pump-Probe Fragmentation Action Spectroscopy: A Powerful Tool to Unravel Light-Induced Processes in Molecular Photocatalysts

      Dimitri Imanbaew, Johannes Lang, Dr. Maxim F. Gelin, Simon Kaufhold, Dr. Michael G. Pfeffer, Prof. Dr. Sven Rau and Dr. Christoph Riehn

      Version of Record online: 1 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201612302

      Thumbnail image of graphical abstract

      Pump-Probe-Aktionsspektroskopie: Die Kombination von Ionenfallen-Massenspektrometrie und Ultrakurzzeit-Laserspektroskopie ermöglicht Einblicke in die intrinsische lichtinduzierte Dynamik (supra)molekularer Katalysatoren. Die multiexponentiell abklingende Populationsdynamik und Anisotropie-Relaxation der Komplexe weisen auf einen schnellen Elektronentransfer zum katalytischen Metallzentrum hin – ein Schlüsselprozess für die photokatalytische Wasserstofferzeugung.

  35. Autoren-Profil

    1. Gareth A. Morris

      Version of Record online: 1 MAR 2017 | DOI: 10.1002/ange.201701095

      Thumbnail image of graphical abstract

VIEW

  1. 1 - 100
  2. 101 - 200
  3. 201 - 248

SEARCH

SEARCH BY CITATION