Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 127 Issue 18

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

VIP-Vorschau

Die folgenden Zuschriften sind nach Ansicht zweier Gutachter "Very Important Papers".

Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Inhaltsangaben bereits publizierter Beiträge. Wissenschaftliche Kommentare können von der Redaktion an die Autoren weitergeleitet und hier publiziert werden. Bitte geben Sie in Ihrem Kommentar an, ob Sie damit einverstanden sind.

VIP 

 

High-Fidelity Noncovalent Synthesis of Hydrogen-Bonded Macrocyclic Assemblies

Carlos Montoro-García, Jorge Camacho-García, Dr. Ana M. López-Pérez, Nerea Bilbao, Sonia Romero-Pérez, Dr. María J. Mayoral and Dr. David González-Rodríguez

High-Fidelity Noncovalent Synthesis of Hydrogen-Bonded Macrocyclic AssembliesDas feine Design eines Dinucleosidmonomers führt zu wasserstoffverbrückten makrocyclischen Tetrameren mit hohen effektiven Molaritäten und bemerkenswerter thermodynamischer und kinetischer Stabilität. Das Verhalten dieser Aggregate in einer Reihe von Lösungsmitteln wurde untersucht.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Inverse Opale aus responsiven Hydrogelen für die Detektion von Makromolekülen

Ing. Jean-Philippe Couturier, Dr. Martin Sütterlin, Prof. Dr. André Laschewsky, Dr. Cornelia Hettrich and Dr. Erik Wischerhoff

Inverse Opale aus responsiven Hydrogelen für die Detektion von MakromolekülenEine gelungene Ehe: Die Kombination von „intelligenten” Hydrogelen und inversen Opalstrukturen verbindet Einfachheit mit Effizienz zum Nachweis von Makromolekülen. Während die inverse Opalstruktur für eine große Kontaktfläche und Strukturfarbe sorgt, verstärkt der analytinduzierte Phasenübergang des Hydrogels die optischen Effekte. Die erzielten Farbverschiebungen können 100 nm übersteigen und sind entsprechend einfach zu detektieren.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Induction of Immunogenic Cell Death by Chemotherapeutic Platinum Complexes

Daniel Yuan Qiang Wong, Wendy Wei Fang Ong and Prof. Wee Han Ang

Induction of Immunogenic Cell Death by Chemotherapeutic Platinum ComplexesAuf Dauer: Manche Chemotherapeutika können eine langanhaltende immunologisch vermittelte Reaktion gegen Krebs aktivieren, indem sie einen immunogenen Krebszelltod (ICD) auslösen. Verschiedene Platinkomplexe wurden untersucht, und ein aktiver Platin-basierter ICD-Inducer wurde identifiziert.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Biomimetische Totalsynthese von Santalin Y

Dr. Sebastian Strych, Dr. Guillaume Journot, Ryan P. Pemberton, Dr. Selina C. Wang, Prof. Dr. Dean J. Tantillo and Prof. Dr. Dirk Trauner

Biomimetische Totalsynthese von Santalin YFünf auf einen Streich! Die fünf Stereozentren von Santalin Y, einem komplexen, jedoch racemischen Naturstoff, wurden in einem einzigen Vorgang gesetzt. Quantenchemische Rechnungen deuten darauf hin, dass der Schlüsselschritt eine konzertierte 1,3-dipolare Cycloaddition eines „vinylogen Oxidopyryliumions” ist.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Secondary Crystal Nucleation: Nuclei Breeding Factory Uncovered

Prof. Jamshed Anwar, Dr. Shahzeb Khan and Prof. Dr. Lennart Lindfors

Secondary Crystal Nucleation: Nuclei Breeding Factory UncoveredKristallklar: Mittels Molekulardynamiksimulationen wird die Brutstätte für die sekundäre Kristallkeimbildung aufgeklärt. Die Frage, warum einige wenige Kristallkeime zu einer Vielzahl an neuen Kristallen führen, wird beantwortet. Diese mechanistischen Einblicke ermöglichen es, die gezielte Entwicklung kristalliner Produkte besser zu kontrollieren.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Structural Transformation: Assembly of an Otherwise Inaccessible DNA Nanocage

Dr. Yulin Li, Dr. Cheng Tian, Zhiyu Liu, Prof. Wen Jiang and Prof. Chengde Mao

Structural Transformation: Assembly of an Otherwise Inaccessible DNA NanocageVon Käfig zu Käfig: Bei einer neuen Strategie zur Herstellung von DNA-Nanokäfigen, die sich anderweitig nicht direkt aufbauen lassen, wird zunächst ein Vorläufer-DNA-Nanokäfig hergestellt, der dann isotherm in den gewünschten, komplexen Nanokäfig umgewandelt wird. Laut nativer Polyacrylamid-Gelelektrophorese und Kryo-Elektronenmikroskie geht die Umwandlung mit drastischen Änderungen der 3D-Strukturen und Topologien einher.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

A Unique Fluoride Nanocontainer: Porous Molecular Capsules Can Accommodate an Unusually High Number of “Rather Labile” Fluoride Anions

Somenath Garai, Dr. Mirta Rubčić, Dr. Hartmut Bögge, Dr. Erhard T. K. Haupt, Prof. Dr. Pierre Gouzerh and Prof. Dr. Achim Müller

A Unique Fluoride Nanocontainer: Porous Molecular Capsules Can Accommodate an Unusually High Number of “Rather Labile” Fluoride AnionsAufnahmefähig: Poröse molekulare Nanocontainer vom {Mo132}-Typ können eine einmalig große Zahl von F-Ionen (grün im Bild) integrieren, teilweise als koordinierte Liganden an den pentagonalen {(MoVI)MoVI5O21(H2O)5(F)}-Einheiten (orange) und Linkern, teilweise als ungeordnete Wasser/Fluorid-Assemblate im Hohlraum. Die H2O-Liganden sind als rote Kugeln dargestellt (größere Kugeln beziehen sich auf solche, die z.B. an die MoV-Zentren der Linker koordinieren).

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Origin of Extraordinary Stability of Square-Planar Carbon Atoms in Surface Carbides of Cobalt and Nickel

Anjan Nandula, Quang Thang Trinh, Prof. Mark Saeys and Prof. Anastassia N. Alexandrova

Origin of Extraordinary Stability of Square-Planar Carbon Atoms in Surface Carbides of Cobalt and NickelZählbarer Erfolg: Die ungewöhnliche Beständigkeit und Rekonstruktion von Cobalt- und Nickelcarbiden mit quadratisch-planar umgebenen Kohlenstoffatomen auf Oberflächen wird anhand eines Bindungsmodells auf der Grundlage von lokaler Aromatizität und Elektronenanzahl erklärt. Einige neue aromatische und stabile zweidimensionale Legierungen werden vorhergesagt.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Eine Mischung deuteriummarkierter Silane als einfache mechanistische Sonde, die ohne Bestimmung von absoluten Konfigurationen auskommt

Dr. Thomas Fallon and Prof. Dr. Martin Oestreich

Eine Mischung deuteriummarkierter Silane als einfache mechanistische Sonde, die ohne Bestimmung von absoluten Konfigurationen auskommtSteht in den Sternen: Das Design und Potenzial eines neuen Typus einer mechanistischen Sonde wird vorgestellt. Grundlage ist eine „stille” stereochemische Beziehung zwischen dem Siliciumatom und dem Rückgrat der Sonde in einem Cocktail deuteriummarkierter Hydrosilane. Dieses Verfahren wird weder durch die Nebeneffekte herkömmlicher Methoden verfälscht, noch ist die Bestimmung von Absolutkonfigurationen nötig.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Improving the Electrochemical Performance of the Li4Ti5O12 Electrode in a Rechargeable Magnesium Battery by Lithium–Magnesium Co-Intercalation

Na Wu, Zhen-Zhong Yang, Hu-Rong Yao, Dr. Ya-Xia Yin, Prof. Lin Gu and Prof. Yu-Guo Guo

Improving the Electrochemical Performance of the Li4Ti5O12 Electrode in a Rechargeable Magnesium Battery by Lithium–Magnesium Co-IntercalationSynergie von Mg2+- und Li+-Ionen: Durch Steuerung der kollaborativen Elektrochemie von Magnesium- und Lithiumkationen erreichen Li4Ti5O12-Nanopartikelelektroden (LTO; siehe Bild) eine außergewöhnliche elektrochemische Energiespeicherkapazität. Die Elektroden zeigen verbesserte Kinetiken in wiederaufladbaren Magnesiumbatterien.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Direct C(sp2)[BOND]C(sp3) Cross-Coupling of Diaryl Zinc Reagents with Benzylic, Primary, Secondary, and Tertiary Alkyl Halides

Dr. Jay J. Dunsford, Dr. Ewan R. Clark and Dr. Michael J. Ingleson

Direct C(sp2)<img src="http://onlinelibrarystatic.wiley.com/undisplayable_characters/00f8ff.gif" alt="[BOND]" />C(sp3) Cross-Coupling of Diaryl Zinc Reagents with Benzylic, Primary, Secondary, and Tertiary Alkyl HalidesFrei von Zusatzstoffen: Die direkte C(sp2)-C(sp3)-Kreuzkupplung von Diarylzinkreagentien mit Alkylhalogeniden läuft bereits bei Raumtemperatur ohne koordinierendes Etherlösungsmittel oder zugesetzten Katalysator zügig ab (siehe Schema). Dieser einfach durchzuführende Ansatz zur Bildung von C(sp2)-C(sp3)-Bindungen ermöglicht den schnellen Aufbau einer Vielfalt von Kohlenstoff-basierten Strukturmotiven.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

High Ethene/Ethane Selectivity in 2,2′-Bipyridine-Based Silver(I) Complexes by Removal of Coordinated Solvent

Dr. Matthew G. Cowan, William M. McDanel, Prof. Hans H. Funke, Dr. Yuki Kohno, Prof. Douglas L. Gin and Prof. Richard D. Noble

High Ethene/Ethane Selectivity in 2,2′-Bipyridine-Based Silver(I) Complexes by Removal of Coordinated SolventAppetit auf Ethen: Die Koordinationsverbindungen 1 und 2 mit offenen Silber(I)-Zentren wurden hergestellt und auf die Bindung von Ethen/Ethan hin untersucht. Die Ethen/Ethan-Selektivität dieser Komplexe ist 13-mal höher als für vergleichbare feste Sorbentien. Ethenbeladungen bis 2.38 mmol g−1 und eine Sättigung der Silber(I)-Zentren bis 0.96 molEthen/molSilber(I) wurden beobachtet. Tf=Trifluormethansulfonyl.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

A Facile and Universal Top-Down Method for Preparation of Monodisperse Transition-Metal Dichalcogenide Nanodots

Xiao Zhang, Zhuangchai Lai, Zhengdong Liu, Chaoliang Tan, Ying Huang, Dr. Bing Li, Dr. Meiting Zhao, Prof. Linghai Xie, Prof. Wei Huang and Prof. Hua Zhang

A Facile and Universal Top-Down Method for Preparation of Monodisperse Transition-Metal Dichalcogenide NanodotsAuf den Punkt gebracht: Nanopunkte (NDs) aus MoS2, WS2, ReS2, TaS2, MoSe2, WSe2 und NbSe2 wurden ausgehend von kristallinem Material durch eine Kombination von Mahlen und Ultraschallbehandlung erhalten. Diese NDs wurden mit Polyvinylpyrrolidon gemischt und als aktive Schichten in nichtflüchtigen Datenspeichern eingesetzt. TMD=Übergangsmetalldichalkogenid.

Jetzt weiterlesen

SEARCH

SEARCH BY CITATION