Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 127 Issue 11

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

VIP-Vorschau

Die folgenden Zuschriften sind nach Ansicht zweier Gutachter "Very Important Papers".

Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Inhaltsangaben bereits publizierter Beiträge. Wissenschaftliche Kommentare können von der Redaktion an die Autoren weitergeleitet und hier publiziert werden. Bitte geben Sie in Ihrem Kommentar an, ob Sie damit einverstanden sind.

VIP 

 

Direct Observation of Ca2+-Induced Calmodulin Conformational Transitions in Intact Xenopus laevis Oocytes by 19F NMR Spectroscopy

Yansheng Ye, Xiaoli Liu, Dr. Guohua Xu, Prof. Dr. Maili Liu and Prof. Dr. Conggang Li

Direct Observation of Ca2+-Induced Calmodulin Conformational Transitions in Intact Xenopus laevis Oocytes by 19F NMR SpectroscopyBlick in die Zelle: 19F-NMR-Spektroskopie wurde genutzt, um den Übergang zwischen der freien und Ca2+-gebundenen Form von 19F-markiertem Calmodulin (CaM) in intakten Xenopus-Oozyten nachzuverfolgen. Unter physiologischen Bedingungen liegt CaM hauptsächlich in der Apo-Form vor, Ca-CaM tritt nur bei hohen Ca2+-Konzentrationen auf. Die Affinität von Ca2+ für CaM wird durch zelluläres MLCK erhöht.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

One-Step Synthesis of a [20]Silafullerane with an Endohedral Chloride Ion

Dipl.-Chem. Jan Tillmann, Dipl.-Chem. Josef Heinrich Wender, Dr. Ute Bahr, Dr. Michael Bolte, Dr. Hans-Wolfram Lerner, Prof. Dr. Max C. Holthausen and Prof. Dr. Matthias Wagner

One-Step Synthesis of a [20]Silafullerane with an Endohedral Chloride IonEinfache Synthese: Ein stabiles kristallines [20]Silafulleran wurde durch nasschemische Selbstorganisation aus Si2Cl6 und Chloridionen in Gegenwart eines Amins in präparativ nützlichen Ausbeuten gebildet. Jedes Siliciumdodekaeder enthält ein endohedrales Chloridion, das dem Cluster eine negative Ladung verleiht. Acht Chlorsubstituenten und zwölf Trichlorsilylgruppen binden in streng regioregulärer Anordnung an die Clusteroberfläche.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Zur Rolle der Elektronenstruktur des heteronuklearen Oxidclusters [Ga2Mg2O5].+ in der thermischen Aktivierung von Methan und Ethan: ein ungewöhnlicher Dotierungseffekt

Dr. Jilai Li, Dr. Xiao-Nan Wu, Dr. Maria Schlangen, Dr. Shaodong Zhou, Dr. Patricio González-Navarrete, Dr. Shiya Tang and Prof. Dr. Helmut Schwarz

Zur Rolle der Elektronenstruktur des heteronuklearen Oxidclusters [Ga2Mg2O5].+ in der thermischen Aktivierung von Methan und Ethan: ein ungewöhnlicher DotierungseffektVerbrückender Sauerstoff: Die Kombination von Massenspektrometrie und quantenchemischen Rechnungen zeigt, dass [Ga2Mg2O5].+, das ein ungepaartes Elektron an einem verbrückenden Sauerstoffatom trägt, zur Bindungsaktivierung von Methan fähig ist. Die Rolle von Spindichte und Ladungsverteilung für Wasserstofftransferprozesse stellt eine wichtige Orientierung für die gezielte Entwicklung von Katalysatoren dar.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Oxidative Addition of Carbon–Carbon Bonds to Gold

Dr. Maximilian Joost, Dr. Laura Estévez, Dr. Karinne Miqueu, Dr. Abderrahmane Amgoune and Dr. Didier Bourissou

Oxidative Addition of Carbon–Carbon Bonds to GoldGold(I)-Komplexe ([(DPCb)Au]+) insertieren in die viergliedrigen Ringe von Biphenylen und Benzocyclobutenon. Die bei diesen Reaktionen erhaltenen kationischen Organogold(III)-Komplexe wurden isoliert und vollständig charakterisiert. [(DPCb)Au]+ ist außerdem der einzige Komplex, der abhängig von kinetischer/thermodynamischer Kontrolle selektiv die C(Aryl)-C(O)- oder die C(Alkyl)-C(O)-Bindung von Benzocyclobutenon spaltet. DPCb=Diphosphino-Carboran.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Well-Defined CuC2F5 Complexes and Pentafluoroethylation of Acid Chlorides

Liubov I. Panferova, Fedor M. Miloserdov, Dr. Anton Lishchynskyi, Dr. Marta Martínez Belmonte, Dr. Jordi Benet-Buchholz and Prof. Vladimir V. Grushin

Well-Defined CuC2F5 Complexes and Pentafluoroethylation of Acid ChloridesVier definierte CuC2F5-Komplexe wurden synthetisiert und vollständig charakterisiert. Unter diesen erwies sich [(phen)Cu(PPh3)C2F5] (phen=1,10-Phenanthrolin) als bemerkenswert effizientes Fluoralkylierungsmittel für vielfältige Säurechloride (siehe Schema). Somit ist eine allgemeine Methode verfügbar, um RCOCl in nur einem Schritt in wertvolle Pentafluorethylketone umzuwandeln.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Interrupted Chalcogenide-Based Zeolite-Analog Semiconductor: Atomically Precise Doping for Tunable Electro-/Photoelectrochemical Properties

Jian Lin, Youzhen Dong, Qian Zhang, Dandan Hu, Prof. Dr. Na Li, Dr. Le Wang, Prof. Dr. Yang Liu and Prof. Dr. Tao Wu

Interrupted Chalcogenide-Based Zeolite-Analog Semiconductor: Atomically Precise Doping for Tunable Electro-/Photoelectrochemical PropertiesAuf die Plätze… Ein unterbrochener Chalkogenid-basierter Zeolith-analoger Halbleiter mit einem neuartigen Boracit-ähnlichen Grundgerüst wird vorgestellt, der spezifische atomare Plätze an den Unterbrechungen aufweist. Die spezifischen Indiumplätze, die als aktive Zentren für die Sauerstoffreduktion fungieren, können atomgenau mit Bi3+-Ionen dotiert werden.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Synthesis of Carbon/Sulfur Nanolaminates by Electrochemical Extraction of Titanium from Ti2SC

Dr. Meng-Qiang Zhao, Morgane Sedran, Zheng Ling, Maria R. Lukatskaya, Olha Mashtalir, Michael Ghidiu, Boris Dyatkin, Darin J. Tallman, Prof. Thierry Djenizian, Prof. Michel W. Barsoum and Prof. Yury Gogotsi

Synthesis of Carbon/Sulfur Nanolaminates by Electrochemical Extraction of Titanium from Ti2SCKohlenstoff/Schwefel-Nanolaminate aus mehrlagigen C/S-Flocken mit überwiegend amorphen und teils Graphen-artigen Strukturen wurden durch elektrochemische Extraktion von Ti aus einer Ti2SC-MAX-Phase synthetisiert. Dieser Ansatz bietet eine neuartige Methode für die Raumtemperatursynthese von schichtförmigen „AX”-Strukturen durch die selektive Extraktion von „M” aus MAX-Phasen.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Organoaluminum-Mediated Direct Cross-Coupling Reactions

Hiroki Minami, Dr. Tatsuo Saito, Dr. Chao Wang and Prof. Dr. Masanobu Uchiyama

Organoaluminum-Mediated Direct Cross-Coupling ReactionsEinfaches Erhitzen genügt, um Arylaluminiumverbindungen ArAlMe2⋅LiCl mit organischen Halogeniden RX (R=Aryl, Alkenyl, Alkynyl; X=I, Br, Cl) glatt und ohne Zusatz eines Katalysators zu kuppeln. Das effiziente chemo-/stereoselektive Verfahren liefert Kreuzkupplungsprodukte mit zahlreichen funktionellen Gruppen.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Structural Characterization of a Hydroperoxo Nickel Complex and Its Autoxidation: Mechanism of Interconversion between Peroxo, Superoxo, and Hydroperoxo Species

Christoph A. Rettenmeier, Prof. Hubert Wadepohl and Lutz H. Gade

Structural Characterization of a Hydroperoxo Nickel Complex and Its Autoxidation: Mechanism of Interconversion between Peroxo, Superoxo, and Hydroperoxo SpeciesNickel(I)-Pinzettenkomplexe bilden in Gegenwart von molekularem Sauerstoff zweikernige 1,2-μ-Peroxo-verbrückte Nickel(II)-Komplexe, die die Hauptkomponenten in einem dynamischen Gleichgewicht mit den einkernigen Superoxo-Verbindungen sind. Die Peroxokomplexe reagieren mit Wasserstoffperoxid zu den entsprechenden Nickel(II)-Hydroperoxiden.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

A Covalent Approach for Site-Specific RNA Labeling in Mammalian Cells

Fahui Li, Jianshu Dong, Xiaosong Hu, Weimin Gong, Jiasong Li, Jing Shen, Huifang Tian and Jiangyun Wang

A Covalent Approach for Site-Specific RNA Labeling in Mammalian CellsEs wäre hilfreich, RNAs in vitro und in Säugerzellen spezifisch markieren zu können – es fehlen aber Wege zur kovalenten RNA-Markierung, die so vielseitig sind wie Proteinmarkierungsverfahren. Eine Methode zur orts- und sequenzspezifischen kovalenten RNA-Markierung in Säugerzellen wird vorgestellt, die auf tRNAIle2-Agmatidin-Synthetase (Tias) und Klick-Chemie beruht.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Free-Standing Gold-Nanoparticle Monolayer Film Fabricated by Protein Self-Assembly of α-Synuclein

Junghee Lee, Dr. Ghibom Bhak, Dr. Ji-Hye Lee, Woohyun Park, Minwoo Lee, Dr. Daekyun Lee, Prof. Noo Li Jeon, Prof. Dae H. Jeong, Prof. Kookheon Char and Prof. Seung R. Paik

Free-Standing Gold-Nanoparticle Monolayer Film Fabricated by Protein Self-Assembly of α-SynucleinFilm-Produzent: Proteinbasierte freitragende Goldnanopartikel-Monoschichten entstehen durch Selbstorganisation der α-Synuclein-Proteine auf der Nanopartikeloberfläche. Mit den Filmen können bis zu 10 cm große Wafer beschichtet werden. Durch ihre Elastizität in Lösungsmitteln lassen sich die Filme auf gebogene Oberflächen aufziehen. Auch freie gelochte Blätter und ein Film aus Nanopartikeln mit zweierlei Größe wurden hergestellt.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Dipolar Rotors Orderly Aligned in Mesoporous Fluorinated Organosilica Architectures

Dr. Silvia Bracco, Dr. Mario Beretta, Dr. Alice Cattaneo, Prof. Angiolina Comotti, Prof. Andrea Falqui, Dr. Ke Zhao, Prof. Charles Rogers and Prof. Piero Sozzani

Dipolar Rotors Orderly Aligned in Mesoporous Fluorinated Organosilica ArchitecturesFluorierte molekulare Rotoren (siehe Bild) wurden in mesoporöse Organosilica-Architekturen mit kristallinen Wänden integriert. Die Rotordynamik wurde in NMR-Experimenten unter Probenrotation um den magischen Winkel und mittels dielektrischer Messungen untersucht, die eine kurze Rotationskorrelationszeit von 10−9 s bei 325 K ergaben. Die Dynamik wurde durch in die Poren eintretende I2-Dämpfe moduliert.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Flow-Enabled Self-Assembly of Large-Scale Aligned Nanowires

Bo Li, Chuchu Zhang, Beibei Jiang, Dr. Wei Han and Prof. Zhiqun Lin

Flow-Enabled Self-Assembly of Large-Scale Aligned NanowiresMetallische Nanodrähte wurden mithilfe von ausgerichteten DNA-Nanodrähten als Templaten erhalten. Die DNA-Nanodrähte wurden durch ein Transferdruckverfahren auf ein Substrat übertragen. Metallische Nanodrähte wurden erhalten, indem Metallsalz-beladene DNA-Nanodrähte einem Sauerstoffplasma ausgesetzt wurden.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Impact of Hydrogenolysis on the Selectivity of the Fischer–Tropsch Synthesis: Diesel Fuel Production over Mesoporous Zeolite Y-Supported Cobalt Nanoparticles

Xiaobo Peng, Dr. Kang Cheng, Dr. Jincan Kang, Bang Gu, Xiang Yu, Prof. Dr. Qinghong Zhang and Prof. Dr. Ye Wang

Impact of Hydrogenolysis on the Selectivity of the Fischer–Tropsch Synthesis: Diesel Fuel Production over Mesoporous Zeolite Y-Supported Cobalt NanoparticlesDirekt zu Diesel: Ein Cobaltkatalysator mit mesoporösem Zeolith-Y-Träger wandelt Synthesegas unter effektiver Kontrolle der Hydrogenolyse hoch selektiv in Diesel-Treibstoff um. Die Größe der Cobaltpartikel und der Mesoporen des Trägers sind wichtige Parameter in Bezug auf die Aktivität und Selektivität der Hydrogenolyse.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Caterpillar Track Complexes in Template-Directed Synthesis and Correlated Molecular Motion

Shiqi Liu, Dr. Dmitry V. Kondratuk, Dr. Sophie A. L. Rousseaux, Dr. Guzmán Gil-Ramírez, Dr. Melanie C. O'Sullivan, Jonathan Cremers, Prof. Tim D. W. Claridge and Prof. Harry L. Anderson

Caterpillar Track Complexes in Template-Directed Synthesis and Correlated Molecular MotionMolekulares Raupenfahrzeug: Zwei Zahnrad-artige Template dirigieren gemeinsam die Synthese eines Nanorings. Ihre Drehbewegung ist in dem gebildeten 2:1-„Gleiskettenkomplex” synchronisiert.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Xenon-MRT an lebenden Zellen mit Hyper-CEST-Biosensoren für metabolisch markierte Glykane an der Zelloberfläche

Dr. Christopher Witte, Dr. Vera Martos, Dr. Honor May Rose, Dr. Stefan Reinke, Stefan Klippel, Dr. Leif Schröder and Prof. Dr. Christian P. R. Hackenberger

Xenon-MRT an lebenden Zellen mit Hyper-CEST-Biosensoren für metabolisch markierte Glykane an der ZelloberflächeXenons süße Seite: Ein multimodaler bioorthogonaler Xenon-MRT-Biosensor zeigt die Verteilung von metabolisch markierten Zelloberflächenglykanen in Zellen. Mit einer Nachweisempfindlichkeit im nanomolaren Bereich konnte der MRT-Anwendungsbereich für das Glykom hin zur Detektion von Zielstrukturen erweitert werden, die schwer mit herkömmlichen MRT-Kontrastmitteln zugänglich sind.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Strong Lithium Polysulfide Chemisorption on Electroactive Sites of Nitrogen-Doped Carbon Composites For High-Performance Lithium–Sulfur Battery Cathodes

Dr. Jiangxuan Song, Mikhail L. Gordin, Dr. Terrence Xu, Shuru Chen, Zhaoxin Yu, Dr. Hiesang Sohn, Dr. Jun Lu, Dr. Yang Ren, Dr. Yuhua Duan and Prof. Donghai Wang

Strong Lithium Polysulfide Chemisorption on Electroactive Sites of Nitrogen-Doped Carbon Composites For High-Performance Lithium–Sulfur Battery CathodesEin Komposit, das aus mit Kohlenstoffnanoröhren vermengten mesoporösen stickstoffdotierten Kohlenstoffkügelchen (MNCS/CNT) besteht, kann durch Chemisorption Polysulfide gut binden und wurde als Kathodenmaterial für Lithium-Schwefel-Batterien verwendet. Das gut leitende Kohlenstoffmaterial ermöglicht direkte Redoxreaktionen der adsorbierten Polysulfide und dadurch eine gute Elektrodenkinetik.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Catalytic Asymmetric Hydroalkenylation of Vinylarenes: Electronic Effects of Substrates and Chiral N-Heterocyclic Carbene Ligands

Prof. Dr. Chun-Yu Ho, Chun-Wa Chan and Lisi He

Catalytic Asymmetric Hydroalkenylation of Vinylarenes: Electronic Effects of Substrates and Chiral N-Heterocyclic Carbene LigandsVerkreuzt: Eine asymmetrische gekreuzte Hydroalkenylierung von Vinylarenen mit endständigen Olefinen wird durch NiH-Komplexe mit chiralen N-heterocyclischen Carbenen (NHCs) katalysiert. Abhängig von den sterischen und elektronischen Eigenschaften der Substrate und NHC-Liganden liefert die Reaktion gem-disubstituierte Olefine mit hohen Enantio- und Chemoselektivitäten.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

The Fluorenyl Cation

Paolo Costa, Iris Trosien, Miguel Fernandez-Oliva, Dr. Elsa Sanchez-Garcia and Prof. Dr. Wolfram Sander

The Fluorenyl CationEingefroren: Trotz seiner antiaromatischen Destabilisierung konnte das schwer fassbare Fluorenyl-Kation in amorphem Eis bei Temperaturen unterhalb von 30 K durch Photolyse von Diazofluoren isoliert werden. Seine experimentell bestimmten IR-Banden stimmen mit den berechneten Werten gut überein.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

Ligand-Promoted Oxidative Cross-Coupling of Aryl Boronic Acids and Aryl Silanes by Palladium Catalysis

Jingxun Yu, Jun Liu, Guangfa Shi, Changdong Shao and Prof. Dr. Yanghui Zhang

Ligand-Promoted Oxidative Cross-Coupling of Aryl Boronic Acids and Aryl Silanes by Palladium CatalysisZwei Nukleophile: Die erste Kreuzkupplung zwischen Arylsilanen und Arylboronsäuren ist eines der seltenen Beispiele von Kupplungsreaktionen zwischen zwei nukleophilen metallorganischen Reagentien und ermöglicht die Synthese von Biarylen. Mit dem einfachen Liganden BINAP wurde die Bildung der Homokupplungsprodukte vermieden, um selektiv die gewünschten Kreuzkupplungsprodukte zu erhalten.

Jetzt weiterlesen

VIP 

 

A Carbon–Air Battery for High Power Generation

Binbin Yang, Prof. Ran Ran, Yijun Zhong, Dr. Chao Su, Prof. Moses O. Tadé and Prof. Zongping Shao

A Carbon–Air Battery for High Power GenerationEine Kohlenstoff-Luft-Batterie auf der Grundlage einer Festoxid-Brennstoffzelle mit anodentragender Röhrenstruktur und einer CO2 abtrennenden Membran (siehe Bild), aufgebaut aus einem CO32−-Gemisch und einer O2−-leitenden Phase, liefert eine hohe Energiedichte. Ein Experiment, in dem ein Stapel aus zwei dieser Batterien über 200 min in Betrieb war, deutet auf die mögliche Verwendung als tragbare Stromquelle hin.

Jetzt weiterlesen

SEARCH

SEARCH BY CITATION