Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 128 Issue 22

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

118_14/2006Titelbild: Autonomous Fueled Mechanical Replication of Nucleic Acid Templates for the Amplified Optical Detection of DNA (Angew. Chem. 14/2006)

Eine katalytische Schere für den empfindlichen Nachweis einer Ziel-DNA, einer Tay-Sachs-Fehlfunktionsmutante, wird von I. Willner et al. in ihrer Zuschrift auf S. 2296 ff. vorgestellt. Auf dem Titelbild wird eine maßgeschneiderte Nucleinsäurehaarnadel-Sonde (oben) durch Hybridisierung mit der Analyt-DNA geöffnet, was die Bildung der DNA-Schere (Mitte) aktiviert. Diese löst das autonome Schneiden eines Treibstoffsubstrats aus, wodurch die katalytische Schere repliziert und ein fluoreszierendes Produkt als optisches Ausgabesignal erzeugt wird.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Titelbild-Galerie

Weitere Artikel

Metallorganische Katalysefor001

Metallvinylidene und -allenylidene sind an zahlreichen katalytischen Prozessen wie Alkenmetathesen und Kupplungsreaktionen beteiligt. Den derzeitigen Stand der Forschungen fassen C. Bruneau und P. H. Dixneuf im Aufsatz auf S. 2232 ff. zusammen.


Nanopartikelaggregatefor002

In ihrer Zuschrift auf S. 2262 ff. beschreiben H. F. Sleiman und F. A. Aldaye die Organisation von Goldnanopartikeln mithilfe von DNA – ein möglicherweise für die sequenzielle und modulare Erzeugung einer Vielzahl an Nanopartikelmustern verallgemeinerbarer Ansatz.


Nanobiotechnologiefor003

Mit dem Kollagen-mimetischen Peptid konjugierte Goldnanopartikel bilden stabile Addukte mit Kollagenfasern. S. M. Yu et al. berichten in der Zuschrift auf S. 2325 ff. von der Untersuchung der bindenden Wechselwirkungen zwischen Peptid und Typ-I-Kollagenfasern.


SEARCH

SEARCH BY CITATION