Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 44

120_14/2008Titelbild: Direkter Nachweis einer Wasserstoffbrücke zu gebundenem Disauerstoff in einem Modellkomplex für Myoglobin/Hämoglobin und in Cobalt-Myoglobin durch Puls-EPR (Angew. Chem. 14/2008)

Direkter Blick auf eine Wasserstoffbrücke: In einem CoII-Porphyrinkomplex, der als Modell für Myoglobin und Hämoglobin fungiert, wurde eine dipolare distale H-Brücke zu gebundenem Disauerstoff mithilfe von Puls-Davies-ENDOR-Spektroskopie direkt nachgewiesen und charakterisiert. Die EPR-Parameter dieser Wechselwirkung präsentieren F. Diederich et al. in der Zuschrift auf S. 2638 ff. Mit denselben Methoden wurde eine gleichartige, aber stärkere H-Brücke im Disauerstoffaddukt des natürlichen Co-Myoglobins nachgewiesen, was belegt, dass der Komplex ein exzellentes Modell für das natürliche Protein ist.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Titelbild-Galerie

Weitere Artikel

Synthese von Platensimycinfor001

Der Kurzaufsatz von J. Mulzer und K. Tiefenbacher auf S. 2582 ff. demonstriert die erstaunliche Vielfalt an Synthesewegen für den antiobiotischen Naturstoff Platensimycin, die von zahlreichen Forschergruppen binnen kürzester Zeit entwickelt wurden.


Kombinatorische Übergangsmetallkatalysefor002

Das Mischen zweier einzähniger Liganden in Gegenwart eines Übergangsmetalls ergibt zwei Homo-Kombinationen und eine Hetero-Kombination. Ist letztere die aktivste Spezies, bestimmt sie das katalytische Profil, wie M. T. Reetz im Aufsatz auf S. 2592 ff. schildert.


Bioanalytikfor003

Nichtkovalente Konjugate aus Goldnanopartikeln und einem Polymer wurden entwickelt, die Bakterien schnell erkennen und differenzieren. Die Methode beruht auf einer spezifischen Fluoreszenzantwort der Analyte, wie V. Rotello, U. Bunz et al. in der Zuschrift auf S. 2628 ff. erläutern.


SEARCH

SEARCH BY CITATION