Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 128 Issue 22

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

121_24/2009Titelbild: Bruch mit dem Dogma metallkoordinierender Carbonsäuren in Integrinliganden: Änderung von Selektivität und Aktivität durch Hydroxamsäuren als MIDAS-Binder (Angew. Chem. 24/2009)

Die Bindung der Carboxygruppe eines Aspartatrestes an die Metallionen-abhängige Adhäsionsstelle (MIDAS) ist ein Schlüsselelement der Ligandenbindung an Integrine. Dies wurde durch die Bindung des cyclischen Pentapeptids cyclo(RGDfNMeV) (Cilengitid) an das Integrin αvβ3 demonstriert (siehe Bild). H. Kessler und Mitarbeiter zeigen in der Zuschrift auf S. 4501 ff., dass sich die Carboxygruppe, die bisher für unverzichtbar gehalten wurde, durch eine Hydroxamsäureeinheit ersetzen lässt.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Katalyse in Wasserfor001

J. Mlynarski und Mitarbeiter betrachten im Kurzaufsatz auf S. 4352 ff. die Anwendung von Aminosäuren und deren Derivaten als Chiralitätsquelle bei asymmetrischen katalytischen Umwandlungen in wässrigen Medien.


Konjugierte Polyelektrolytefor002

Im Aufsatz von K. S. Schanze, J. R. Reynolds et al. auf S. 4364 ff. stehen konjugierte Polyelektrolyte im Mittelpunkt. Die Synthese dieser Polymere wird beschrieben, und einige ihrer zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten werden angesprochen.


Peptidmimetikafor003

Die hochaufgelöste Struktur eines Foldamers im Komplex mit seiner Zielverbindung wird von W. D. Fairlie, S. H. Gellman et al. in ihrer Zuschrift auf S. 4382 ff. vorgestellt. Die Struktur liefert Informationen zur Wechselwirkung von Foldameren mit ihren Partnern.


SEARCH

SEARCH BY CITATION