Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 47

121_29/2009Titelbild: A Microfluidic Approach to Chemically Driven Assembly of Colloidal Particles at Gas–Liquid Interfaces (Angew. Chem. 29/2009)

Chemisch vermittelt werden bei dem von E. Kumacheva et al. in der Zuschrift auf S. 5404 ff. vorgestellten Mikrofluidikansatz partikelbedeckte Bläschen erzeugt. Dabei wird das schnelle und steuerbare Auflösen von CO2-Bläschen in einer Dispersion carboxylierter Partikel genutzt. Die lokale Erhöhung des pH-Werts des Mediums in der Nähe der Bläschen bewirkt eine Änderung der Oberflächenenergie der Partikel und ihre Abscheidung an der Gas-flüssig-Grenzfläche.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Epoxidöffnungskaskadenfor001

I. Vilotijevic und T. F. Jamison stellen im Aufsatz auf S. 5352 ff. die Rolle von Epoxidvorstufen in der Biosynthese und der biomimetischen Synthese polycyclischer Naturstoffe heraus.


DNA auf chiralen Oberflächenfor002

T. Sun, L. Chi et al. beschreiben in der Zuschrift auf S. 5386 ff., dass Plasmid-DNA auf einer mit l-N-Isobutyrylcystein (l-NIBC) modifizierten Oberfläche bevorzugt relaxierte Konformationen einnimmt, wohingegen auf einer d-NIBC-modifizierten Oberfläche eine spiralisierte Helix wahrscheinlicher ist. Bild: J. Zhao.


Neuartige P,N-Ligandenfor003

Ein Zugang zu optisch aktiven Aminen mit bis zu 98 % ee durch IrI-Katalyse wird von K. Ding et al. in der Zuschrift auf S. 5449 ff. diskutiert. Dieser Ansatz lieferte auch Sertralin, ein wichtiges Antidepressivum, perfekt stereoselektiv.


SEARCH

SEARCH BY CITATION