Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 40

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemie in unserer Zeit, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, Nachrichten aus der Chemie, Zeitschrift für Chemie

121_51/2009Titelbild: Two-Dimensional Triangular and Square Heterometallic Clusters: Influence of the Closed-Shell d10 Electronic Configuration (Angew. Chem. 51/2009)

Vergoldete “Flöße” können aus Heterometallclustern entstehen. In der Zuschrift auf S. 9843 ff. beschreiben P. Braunstein, M. Bénard et al. die Synthese, Struktur und theoretische Analyse einer einzigartigen Reihe zweidimensionaler Heterometall-Raft-Cluster der Art {M[m]}n (M=Cu, n=3; M=Ag, Au, n=4; der verbrückende Metalloligand [m] ist {MoCp(CO)3}). Intramolekulare, metallophile d10-d10-Wechselwirkungen treten sowohl in der ν2-dreieckigen (M=Cu) als auch in den ν2-quadratischen (M=Ag, Au) Strukturen der Metallkerne auf.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Zermahlungsinduzierte Racematspaltungfor001

Die moderne Methode der Umwandlung von racemischen Konglomeraten in enantiomerenreine Kristalle hat ihre Ursprünge in Arbeiten von W. Ostwald. Im Kurzaufsatz auf erläutern B. Kaptein et al. den Gang der Entwicklungen hin zum heutigen Stand der Technik.


Indol-Funktionalisierungfor002

Das Indolmotiv ist weit verbreitet in pharmakologischen Wirkstoffen, und Funktionalisierungsverfahren werden deshalb intensiv erforscht. Der Aufsatz von M. Bandini und A. Eichholzer auf S. 9786 ff. informiert über jüngste Fortschritte bei Arylierungen und Alkylierungen von Indolen.


Fullerenmikrokugelnfor003

In Gegenwart eines Porphyrinpolymers organisiert sich nichtmodifiziertes Fulleren C60 zu einer komplexen Überstruktur. M. Takeuchi und X. Zhang schlagen in ihrer Zuschrift auf S. 9826 ff. auch einen Mechanismus für diesen Prozess vor.


SEARCH

SEARCH BY CITATION