Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 126 Issue 28

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, Zeitschrift für Chemie

122_22/2010Titelbild: Which Is the Actual Catalyst: Chiral Phosphoric Acid or Chiral Calcium Phosphate? (Angew. Chem. 22/2010)

Aktiv sind beide die chirale Phosphorsäure und das chirale Calciumphosphat! K. Ishihara et al. berichten in der Zuschrift auf S. 3911 ff. über eine hoch enantioselektive direkte Mannich-Reaktion von Aldiminen mit einer Vielzahl an 1,3-Dicarbonylverbindungen, einschließlich ungewöhnlichen β-Ketothioestern und Thiomalonat. Die Reaktion wird in Gegenwart einer chiralen Phosphorsäure ausgeführt und läuft in An- und Abwesenheit von CaII ab. Phosphorsäure- und Calciumphosphat-Katalyse ergeben Produkte mit entgegengesetzter absoluter Konfiguration.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Sicheres Geldfor001

D. H. Solomon und E. L. Prime schildern im Essay auf S. 3814 ff. die Schwierigkeiten, die auf dem Weg zu den weltweit ersten Plastikbanknoten 1988 in Australien überwunden werden mussten.


Ursprung des Lebensfor002

U. J. Meierhenrich et al. fassen im Aufsatz auf S. 3826 ff. jüngste Experimente zur Vesikelbildung durch Aggregation amphiphiler Moleküle zusammen und beschreiben ein mögliches Szenario zum Ursprung primitiver Zellen, mit einem Schwerpunkt auf der Verlängerung eingeschlossener Nucleotide.


Bistabile Materialienfor003

In der Zuschrift auf S. 3840 ff. präsentieren R. Clérac, C. Mathonière, S. M. Holmes et al. einen magnetisch und optisch bistabilen {Fe2Co2}-Cyanometallat-Vierkernkomplex, dessen Verhalten auf intramolekularem Elektronentransfer beruht.


SEARCH

SEARCH BY CITATION