Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 127 Issue 28

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

122_30/2010Titelbild: A Docosanuclear {Mo8Mn14} Cluster Based on [Mo(CN)7]4− (Angew. Chem. 30/2010)

Ein rekordverdächtiger High-Spin-Zustand verhilft einer Cyanidverbindung basierend auf dem [Mo(CN)7]4−-Baustein zur Goldmedaille in der Cyanid-Klasse. Wie K. R. Dunbar et al. in der Zuschrift auf S. 5207 ff. berichten, repräsentiert der nanometergroße Docosacluster {Mo8Mn14} die erste diskrete Verbindung des [Mo(CN)7]4−-Bausteins. Die Verbindung enthält die meisten paramagnetischen Zentren (22) und hat den höchsten Grundzustandsspin (S=31) eines cyanidverbrückten Clusters.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Supramolekulare Chemiefor001

Das Konzept der dynamischen kovalenten Chemie ermöglicht die Synthese formtreuer organischer Käfigverbindungen in wenigen Stufen und guten Ausbeuten, meist aus leicht zugänglichen Reaktanten. Mehr dazu erfahren Sie im Kurzaufsatz von M. Mastalerz auf S. 5164 ff.


Photochemiefor002

Im Aufsatz auf S. 5176 ff. geben S. Hecht und R. S. Stoll einen Überblick über das Gebiet der lichtgesteuerten Katalysatoren. Das Hauptaugenmerk gilt dabei den Konzepten zum gezielten Entwurf solcher Systeme.


Amphiphilefor003

Die Nützlichkeit von DNA als informationelles Werkzeug zur Steuerung der Morphologie in diskreten, stimulierbaren, nanoskaligen Polymermaterialien wird von N. C. Gianneschi et al. in der Zuschrift auf S. 5202 ff. demonstriert.


SEARCH

SEARCH BY CITATION