Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 40

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemie in unserer Zeit, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, Nachrichten aus der Chemie, Zeitschrift für Chemie

123_37/2011Titelbild: Umwandlung von Kohlendioxid mit Übergangsmetall-Homogenkatalysatoren: eine molekulare Lösung für ein globales Problem? (Angew. Chem. 37/2011)

Die Aktivierung von Kohlendioxid ist heute eine der größten Herausforderungen in der Katalyse. CO2 ist ein ubiquitärer und billiger C1-Baustein für die Synthese verschiedener Grund- und Feinchemikalien, wird als Reaktant in der industriellen Synthese jedoch verhältnismäßig selten eingesetzt. Die Umwandlung von CO2 zu Säuren, Estern, Lactonen und Polymeren mit molekularen Übergangsmetallkatalysatoren ist eine künftige Alternative für seine Verwendung. B. Rieger, F. E. Kühn et al. stellen die derzeitigen Katalysatoren und Produkte in ihrem Aufsatz auf S. 8662 ff. vor.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Pictet-Spengler-Reaktionfor001

Die Entdeckung der Pictet-Spengler-Reaktion vor 100 Jahren brachte die bis heute wichtigste Methode für die Synthese von Alkaloiden hervor. Den Stand der Forschung bei enzymatischen sowie nichtenzymatischen Varianten fassen J. Stöckigt, H. Waldmann et al. im Aufsatz auf S. 8692 ff. zusammen.


Nanoskivingfor002

Nanoskiving ist eine experimentell einfache und kostengünstige Methode zur Erzeugung von Nanostrukturen für optische und elektronische Anwendungen. Wie es funktioniert und welche Vor- und Nachteile diese Technik hat, erklären G. M. Whitesides et al. im Aufsatz auf S. 8720 ff.


Protein-Engineeringfor003

D. Böttcher, U. T. Bornscheuer und Mitarbeiter selektieren in ihrer Zuschrift auf S. 8742 ff. E.-coli-Bakterien, die ein Enzym mit gewünschter Enantiopreferenz produzieren. Ein evolutiver Druck unter Verwendung von zwei pseudoenantiomeren Estern führt zu Wachstum oder Tod des Wirts.


SEARCH

SEARCH BY CITATION