Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 127 Issue 22

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

123_43/2011Titelbild: Die CO-Oxidation als Modellreaktion für heterogene Prozesse (Angew. Chem. 43/2011)

Die CO-Oxidation dient als klassische Modellreaktion für heterogene Katalysen, wie H.-J. Freund et al. im Aufsatz auf S. 10 242 ff. erläutern. Das Bild zeigt das Fritz-Haber-Institut in Berlin-Dahlem, das auf eine langjährige Forschungstradition auf dem Gebiet heterogener Reaktionen zurückblickt. Neben dem Namensgeber (oben) verbrachten sechs weitere Nobelpreisträger Teile ihrer Laufbahn am FHI: Max von Laue, James Franck, Heinrich Wieland, Eugene Wigner, Ernst Ruska und Gerhard Ertl.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Nanopartikelkatalysatorenfor001

Legierte Au-Pt-Nanopartikel auf Mg(OH)2-Träger zeigen hohe Aktivitäten in der selektiven Oxidation von Polyolen mit molekularem Sauerstoff als Oxidationsmittel. G. Hutchings et al. beschreiben auf S. 10 318 ff. Details der Reaktion, die ohne Zusatz von Base auskommt.


Heterogene Katalysefor002

Röntgenbeugungsgestützte Computertomographie (XRD-CT) ermöglicht die Bildgebung des Innern von Festkörpern. In ihrer Zuschrift auf S. 10 330 ff. nutzen S. D. M. Jacques et al. zeitaufgelöste XRD-CT, um zu untersuchen, wie sich ein industrieller Katalysator aus seiner Vorstufe entwickelt.


Reaktionsmechanismenfor003

A. Brückner et al. nutzten drei spektroskopische In-situ-Methoden, um die iridium- und eisenkatalysierte Reduktion von Wasser zu untersuchen. Sie beschreiben den Zweizyklenmechanismus auf S. 10 429 ff.


SEARCH

SEARCH BY CITATION