Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 129 Issue 44

124_28b/2012Rücktitelbild: Bioinspired Total Synthesis of Agelastatin A (Angew. Chem. 28/2012)

Enzymatische Umwandlungen gelingen manchmal auch im Labor, wenn man die Reagentien und Reaktionsbedingungen klug auswählt. In ihrer Zuschrift auf S. 6976 ff. beschreiben J. C. P. Reyes und D. Romo eine biologisch inspirierte Syntheseroute für Agelastatin A, ein einzigartiges tetracyclisches Pyrrol-2-aminoimidazol-Alkaloid. Die Effizienz der Route, in welcher der C-Ring des Naturstoffs vor dem B-Ring aufgebaut wird, legt eine Bedeutung für die Biosynthese nahe.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

SEARCH

SEARCH BY CITATION