Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 128 Issue 32

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

125_16b/2013Rücktitelbild: NMR-spektroskopische Detektion der schwer zu fassenden hochgeladenen Zintl-Ionen Si44− und Sn44− in flüssigem Ammoniak (Angew. Chem. 16/2013)

Zinn ziehen lassen (und Silicium auch): Tetraedrische Käfige aus Zinn- und Siliciumatomen sind in Festkörperverbindungen dieser Elemente mit elektropositiven Metallen gut bekannt. Lange Zeit blieben jedoch Zweifel, ob die klassische Zintl'sche Formulierung eines kompletten Ladungsübertrags auch zu stabilen Anionen nach einer Extraktion mit Lösungsmitteln führen würde. In ihrer Zuschrift auf S. 4579 ff. beschreiben R. M. Gschwind, N. Korber und Mitarbeiter den NMR-spektroskopischen Nachweis von Sn44− und Si44−, die in flüssigem Ammoniak gelöst sind.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

SEARCH

SEARCH BY CITATION