Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 126 Issue 17

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, Zeitschrift für Chemie

125_20/2013Titelbild: Tetrameric ααββ Aggregate Formation by Stereoisomeric Bidomain Helicene Oligomers (Angew. Chem. 20/2013)

Tetramere Aggregate mit einer ααββ-Struktur sind unter Verwendung stereoisomerer Zweidomänen-Oligomere für die α- und β-Untereinheiten zugänglich. Wie M. Yamaguchi et al. in ihrer Zuschrift auf S. 5398 ff. beschreiben, resultiert das Mischen dimerer αα- und ββ-Homoaggregate in tetrameren ααββ-Heteroaggregaten mit weder höherer noch niedrigerer Aggregation. Die tetrameren Aggregate stehen mit den dimeren Homoaggregaten in einem temperaturabhängigen Gleichgewicht, und in Toluol kommt es zu einer Polymerisation unter Gelieren.

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Tetramere Aggregate mit einer ααββ-Struktur sind unter Verwendung stereoisomerer Zweidomänen-Oligomere für die α- und β-Untereinheiten zugänglich. Wie M. Yamaguchi et al. in ihrer Zuschrift auf S. 5398 ff. beschreiben, resultiert das Mischen dimerer αα- und ββ-Homoaggregate in tetrameren ααββ-Heteroaggregaten mit weder höherer noch niedrigerer Aggregation. Die tetrameren Aggregate stehen mit den dimeren Homoaggregaten in einem temperaturabhängigen Gleichgewicht, und in Toluol kommt es zu einer Polymerisation unter Gelieren.

Elektrochemiefor001

In ihrer Zuschrift auf S. 5356 ff. berichten X. B. Zhang et al. über eine 3D-Elektrode aus einem Nickelschaum, porösem Kohlenstoff und anodisiertem Nickel, die für die Sauerstoffentwicklung entwickelt wurde.


Helicale Chiralitätfor002

Ein π-konjugiertes Polymer bildet einheitlich händige Doppelhelices mit chiralen Aminen, die zwischen den Polymersträngen eingeschlossen sind, wie E. Yashima et al. in ihrer Zuschrift auf S. 5383 ff. berichten.


Enzymmodellfor003

In ihrer Zuschrift auf S. 5508 ff. beschreiben S. Herres-Pawlis, T. D. P. Stack et al. einen Kupferkomplex, der verschiedene Phenole mithilfe von Disauerstoff hydroxylieren kann. Der Mechanismus ist analog zu dem der Tyrosinase-katalysierten Reaktion.


SEARCH

SEARCH BY CITATION