Angewandte Chemie

Cover image for Vol. 128 Issue 19

Chefredakteur: Peter Gölitz, Stellvertreter: Neville Compton, Haymo Ross

Online ISSN: 1521-3757

Associated Title(s): Angewandte Chemie International Edition, Chemistry - A European Journal, Chemistry – An Asian Journal, ChemistryOpen, ChemPlusChem, Zeitschrift für Chemie

125_46/2013Titelbild: Lipid-Bilayer-Spanning DNA Nanopores with a Bifunctional Porphyrin Anchor (Angew. Chem. 46/2013)

Membran-Nanoporen aus DNA sind die neueste Art von synthetischen Kanälen. Die Einführung negativ geladener DNA-Origami-Strukturen in eine hydrophobe Membran gelingt mit nur zwei Porphyrin-basierten Lipidankern, wie S. Howorka et al. in der Zuschrift auf S. 12291 ff. belegen. Minimale chemische Intervention ebnet den Weg hin zu neuen DNA-Poren für markierungsfreie Biosensoren sowie Studien an einzelnen Molekülen und biomimetischen Strukturen (Titelbild: Silvio Bianco, Hugh Martin, Jonathan Burns).

Volltext  | Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel

Membran-Nanoporen aus DNA sind die neueste Art von synthetischen Kanälen. Die Einführung negativ geladener DNA-Origami-Strukturen in eine hydrophobe Membran gelingt mit nur zwei Porphyrin-basierten Lipidankern, wie S. Howorka et al. in der Zuschrift auf S. 12291 ff. belegen. Minimale chemische Intervention ebnet den Weg hin zu neuen DNA-Poren für markierungsfreie Biosensoren sowie Studien an einzelnen Molekülen und biomimetischen Strukturen (Titelbild: Silvio Bianco, Hugh Martin, Jonathan Burns).

Einzelmolekülmagnetefor001

In ihrer Zuschrift auf S. 12236 ff. schildern L. F. Chibotaru, K. S. Murray et al. den signifikanten Effekt von Chrom(III)-Zentren in Cr2Dy2-Clustern auf die Austauschwechselwirkung, der zu längeren Relaxationszeiten führt (Bild: Steven Morton).


Enzyminhibitorenfor002

In ihrer Zuschrift auf S. 12303 ff. präsentieren M. van der Stelt et al. eine neue Strategie für die selektive Treffersuche. Dabei kombinieren sie computerchemisches Screening und aktivitätsbasierte Proteinprofilierung im komplexen Proteom des Gehirns.


Carboran-Tensidefor003

In der Zuschrift auf S. 12336 ff. zeigen P. Bauduin et al., dass intermolekulare Diwasserstoffbrücken essenziell für das Verständnis der Aggregation von Metallacarboran-Tensiden in Wasser zu lamellaren Phasen ist.


SEARCH

SEARCH BY CITATION