Chemie in unserer Zeit

Cover image for Vol. 49 Issue 3

Online ISSN: 1521-3781

Associated Title(s): Biologie in unserer Zeit, CHEMKON, Physik in unserer Zeit

Recently Published Issues

See all

28.04.2015

Wissenschaftsforum in Dresden

Vom 30.8. bis 2.9. 2015 findet in Dresden das Wissenschaftsforum Chemie statt. Neben dem Vortragsprogramm gibt es eine Reihe weiterer interessanter Veranstaltungen, darunter auch das StoryLab der ChiuZ, in dem man lernen kann, Wissen über chemische Zusammenhänge zielgruppengerecht darzustellen und komplexe Sachverhalte verständlich aufzubereiten. Weitere Informationen gibt es unter www.wifo2015.de/weitere-veranstaltungen/chiuz-storylab.html

Wenn Sie Chemie nicht schriftlich, sondern lieber auf der Bühne präsentieren möchten, ist der 1. ChemSlam der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) vielleicht das Richtige für Sie. Machen Sie mit! Es werden noch Slammer gesucht. Der Bewerbungsschluss ist am 1. Juni. Weiter Infos unterwww.wifo2015.de/weitere-veranstaltungen/schuelertag-mit-chemslam.html

[Weitere Nachrichten]

Recently Published Articles

  1. Kartoffelkäfer mit RNA-Interferenz stoppen

    Sylvia Feil

    Article first published online: 25 JUN 2015 | DOI: 10.1002/ciuz.201580025

    Thumbnail image of graphical abstract

    Kartoffelkäfer fressen das Blattwerk von Nachtschattengewächsen wie Kartoffeln, Tomaten oder Tabak und können so einen völligen Ernteausfall herbeiführen. Gegen chemische Insektizide entwickelten sie Resistenzen, weshalb nach neuen Strategien gesucht wird, um sie zu bekämpfen.

  2. Methan-Monooxygenase-Aktionszentrum Q

    Lothar Jaenicke

    Article first published online: 25 JUN 2015 | DOI: 10.1002/ciuz.201580024

    Thumbnail image of graphical abstract

    In Erdölformationen und Tonschiefern eingeschlossen, unter dem Tiefseeschlamm unter hohem Druck aggregiert, lagern immense Mengen des Treibhausgases Methan, auf die die energiehungrige Menschheit beutegierige Augen geworfen hat, sie unbarmherzig mit allen Mitteln herbeizufördern und zu verbrauchen.

  3. Quadratisch, praktisch, natürlich? : Ritter-Sport contra Stiftung Warentest

    Professor Klaus Roth

    Article first published online: 25 JUN 2015 | DOI: 10.1002/ciuz.201500722

    Thumbnail image of graphical abstract

    Die gute Nachricht vorneweg: Im Rechtsstreit zwischen der Stiftung Warentest und dem Schokoladenhersteller Ritter gab es niemals Zweifel an Qualität und Geschmack der “Voll-Nuss”-Ritter-Sport-Schokolade. Es ging allein darum, ob die Zutatenangabe “natürliches Aroma” der Wahrheit entsprach, also eigentlich eine rein lebensmittelrechtliche Auseinandersetzung. Allerdings stritten sich beide Parteien über Monate um die Begriffe “chemisch” und “natürlich”, so bitterböse, dass ein gelassener Rückblick auf das juristische Schauspiel lohnt.

  4. Die Kerze : Ein physikalisch-chemisches Wunderwerk...

    Bjoern Luerßen, Klaus Peppler, Marc Ries, Jürgen Janek and Herbert Over

    Article first published online: 22 JUN 2015 | DOI: 10.1002/ciuz.201500687

    Thumbnail image of graphical abstract

    Eine Kerze – insbesondere die Flamme – ist durchdrungen von Physikalischer Chemie und zeigt Ihre Geheimnisse nur sehr zögerlich. Alle Bereiche der Physikalischen Chemie offenbaren sich in einer so unscheinbaren Kerze und müssen vereint am Werke sein, damit die Kerze eine wohlgeformte, nichtrußende Flamme entwickelt. Dieses “Wunderwerk” möchten wir mit Ihnen Stück um Stück entblättern.

  5. Methanol – die Basischemikalie

    Prof. Dr. Martin Bertau, Dr. Konstantin Räuchle and Prof. Dr. Heribert Offermanns

    Article first published online: 9 JUN 2015 | DOI: 10.1002/ciuz.201500689

    Thumbnail image of graphical abstract

    Methanol besitzt das Potential, zukünftig eine tragende Rolle bei der Energiespeicherung, dem Transport von chemisch gebundener Energie und als Rohstoff für die Sektoren Energie, Treibstoff und Chemie zu spielen. Die hierfür erforderlichen Technologien sind bereits bekannt und, zumindest im Pilotmaßstab, technisch erprobt. Die Abbildung zeigt schematisch, wie fossile Rohstoffe gleichermaßen wie CO2 über die zentrale Drehscheibe Methanol in eine Vielzahl etablierter Treibstoffe und Chemieprodukte überführt werden können.

SEARCH

SEARCH BY CITATION