Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 87 Issue 9

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

05.02.2004

Schwerkraftmischer modellieren

Die Auslegung von Schwerkraftmischern erfolgt zumeist gemäß Erfahrungswerten, da der genaue Einfluss der einzelnen Parameter nicht vollständig bekannt ist. Bei Produktwechseln kann es zu Problemen kommen, da bereits kleine Änderungen an den Betriebsparametern große Auswirkungen auf die Mischleistung haben können. Die experimentelle Untersuchung der Mischer ist relativ zeitaufwendig. Mit der Diskreten-Elemente-Methode (DEM) eröffnet sich nun eine neue Möglichkeit zur Optimierung von Schwerkraftmischern. Noch zwingt die mangelnde Rechnerkapazität allerdings zu Modell-Vereinfachungen, die Methode kann jedoch wertvolle Dienste bei der Visualisierung von Fließvorgängen in Mischern leisten und für Paramterstudien herangezogen werden.

V. Dürr, G. Dau, F. Ebert, Chem. Ing. Tech. 2004, 76 (1-2), 51.
Full article online!

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION