Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 88 Issue 10

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

07.05.2004

Elektrolytische Desinfektion

In vielen Fällen muss Prozesswasser, das im Industriebereich an Stelle von Frischwasser wieder eingesetzt werden soll, zuvor keimfrei gemacht werden. Das Verfahren der elektrochemischen Wasserdesinfektion ist eine wartungsarme, einfache Technologie, die ohne Zugabe von Chemikalien auskommt. An den Elektroden werden zum einen Störstoffe und Mikroorganismen oxidiert und damit zerstört (Sofortwirkung). Zum anderen wird durch die katalytische Wirkung des speziellen Elektrodenmaterials ein Desinfektionsmittel erzeugt (Depotwirkung): Sauerstoffradikale aus Hydroxidionen sowie Chlor, das bei der Oxidation der im Wasser oft vorhandenen Chloridionen entsteht.

M. Forstmeier, G. Wozny, K. Buss, J. Tölle, Chem. Ing. Tech. 2004, 76 (6), 826.
Full article online!

Ihr Kommentar...

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION