Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 88 Issue 7

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

10.05.2004

Packungen nicht nur für die Destillation

Packungen nicht nur für die Destillation

Strukturierte Packungen sind Standardtrenneinbauten bei der Destillation, können in vielen Fällen aber auch als Reaktoreinbauten und vor allem bei der Reaktivdestillation gute Dienste leisten. Eine Neuentwicklung der BASF ermöglicht es, auch konventionelle stückige Katalysatoren bei Reaktivdestillationen einzusetzen. Der Katalysator wird in strukturierte Packungen eingeschüttet. Bei Bedarf lässt man ihn wieder herausrieseln. Für Anwendungen mit feinteiligen Katalysatorpartikeln bieten sich neuartige Mehrkanalpackungen an. Dabei werden Destillationslagen mit hoher und niedriger spezifischer Oberfläche horizontal alternierend angeordnet. Der Katalysator wird in die Lagen mit der niedrigen spezifischen Oberfläche eingerieselt. Aufgrund der Geometrie kann er nicht in die engen Lagen mit der hohen spezifischen Oberfläche eindringen, die so als Gaskanäle wirken. Ein weiteres Konzept für Katalysatorsuspensionen wird derzeit untersucht.

C. Miller, G. Kaibel, R. Benfer, Chem. Ing. Tech. 2004, 76 (6), 730.
Full article online!

Ihr Kommentar...

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION