Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 86 Issue 4

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

24.08.2005

Von Mikro zu Makro

Um das enorme Potenzial neuer mikroverfahrenstechnischer Entwicklungen auszuschöpfen, sind Konzipierungsstrategien nötig, die nicht nur rein technische sondern auch wirtschaftliche Vorteile bieten. Der Multiskalenansatz ist eine Alternative zu konventionnellen Konzipierungsmethoden: Statt die Betriebsbedingungen und die Chemie des Prozesses den begrenzten Leistungsmöglichkeiten vorhandener Apparate anzupassen, können durch gezielte Integration von mikrostrukturierten Einheiten die Prozessstruktur und die Anlagenteile der physikalisch-chemischen Umwandlung angepasst werden. Produktionsanlagen können durch Integration von verschiedenen mikrostrukturierten Einheiten als komplette Makroproduktionsvorrichtungen gestaltet werden. IMPULSE (Integrated Multiscale Process Units with Locally Structured Elements) ist ein akademisch-industrielles Projekt, das die Integration und Optimierung von innovativen mikro- und/oder mesostrukturierten Prozesseinheiten im Hinblick auf ein gesamtheitliches Prozess-Design anstrebt.

M. Matlosz, Chem. Ing. Tech. 2005, 77 (9), 1393.
Full article online!

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION