Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 86 Issue 8

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

23.10.2005

Zugabe durch die Wand

Zugabe durch die WandBei Prozessen mit Folge- und Parallelreaktionen bieten Membranreaktoren interessante Perspektiven, da sie eine verteilte Zugabe mindestens eines Eduktes zulassen. Dabei bilden durchlässige rohrförmige Membranen die Reaktorwand. Als Beispiel diente die oxidative Dehydrierung von Ethan zu Ethen in einem einstufigen Membranreaktor. Ethan wurde am Reaktoreintritt und Luft über die durchlässige Reaktorwand zugegeben. Die so erzielte Absenkung der Sauerstoffkonzentration im Reaktionsraum steigert die Selektivität für Ethen gegenüber einer Reaktion im Festbettreaktor deutlich. Gleichzeitig wurde eine Verbesserung der Selektivität-Umsatz-Charakteristik und damit eine Ausbeuteerhöhung des Zielproduktes Ethen beobachtet.

S. Thomas, F. Klose, A. Seidel-Morgenstern, Chem. Ing. Tech. 2005, 77 (12), 1901.
Full article online!

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION