Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 86 Issue 8

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

11.07.2006

Gut geflockt

Gut geflockt

Flockungsmitteln sind wichtige Hilfsmittel für viele Fest/Flüssig-Trennprozesse. In einer Studie wurden Flockungsergebnisse gängiger hydrophober synthetischer Polyelektrolyte mit Resultaten verglichen, die mit einem neuen Typus, kationischen Stärkederivaten, erzielbar sind. Die Flockungswirkung synthetischer Polyelektrolyte wird bei gegebenem Substrat wesentlich durch Molekulargewicht und Ladungsprodukt der molekular gelösten Polymere bestimmt. Die Effizienz der Trennprozesse kann durch Hydrophobierung der Polymere wesentlich gesteigert und so knifflige Trennprobleme erfolgreich bearbeitet werden. Kommerzielle kationische Stärken sind bisher nicht so leistungsfähig. Durch Erhöhung des Substitutionsgrades der Stärken können jedoch vergleichbare Wirkungen wie mit kommerziellen synthetischen Polyelektrolyten erzielt werden.

S. Schwarz, W. Jaeger, G. Petzold, S. Bratskaya, T. Heinze, T. Liebert, O. Krentz, W.-M. Kulicke, B.-R. Paulke, Chem. Ing. Tech. 2006, 78 (8), 1093.
Full article online, DOI: 10.1002/cite.200500173

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION