Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 86 Issue 12

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

25.10.2006

Keimabtötungskinetik

KeimabtötungskinetikPrimäre Ursache für den Verderb von Lebensmitteln sind Mikroorganismen, die über Rohmaterialien oder über Kontaminationen im Verlauf des Herstellprozesses in das Produkt gelangen. Thermische Verfahren sind Klassiker bei der Haltbarmachung von Lebensmitteln. Verschiedene Mikroorganismen weisen jedoch unterschiedliche Hitzeresistenzen auf, Sporen bildende Keime sind beispielsweise deutlich schwieriger zu inaktivieren. Je nach Temperatur und Einwirkungsdauer verändern sich auch andere Inhaltstoffe û bei Enzymen durchaus angestrebt, bei Vitaminen unerwünscht. Für Auswahl und Optimierung der Verfahren spielen daher sowohl die Kinetiken der Keimabtötung als auch dieser Veränderungsprozesse eine wichtige Rolle.

Themenheft zu Asptik und Steriltechnik:
V. Kaufmann, U. Kulozik, Chem. Ing. Tech. 2006, 78 (11), 1647.
Full article online, DOI: 10.1002/cite.200600090

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION