Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 86 Issue 4

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

13.12.2006

Gepfropftes für Brennstoffzellen

Die Protonenaustauschmembranen in Wasserstoff-Brennstoffzellen bestehen heute meist aus Nafion. Eine gute Alternative könnten Systeme auf Basis von ETFE (Poly(tetraflourethylen-alt-ethylen) sein, das über eine strahlungsinduzierte Pfropfpolymerisation mit Glycidylmethacrylat gepfropft und sulfoniert wird. Eine Modifizierung solcher Systeme durch Copolymerisation mit Butylacrylat und Acrylnitril verbessert die mechanischen Eigenschaften. Ein Einsatz in Wasserstoff-PEM-Brennstoffzellen erscheint wegen der Einfachheit und Vielseitigkeit der Herstellungsmethode und der Modifizierungsmöglichkeiten sehr interessant.



C. Schmidt, T. Glück, G. Schmidt-Naake, Chem. Ing. Tech. 2007, 79 (1-2), 137.
Full article online, DOI: 10.1002/cite200600104

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION