Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 86 Issue 7

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

26.07.2007

Ölpalmschalen-Pyrolyse

Ölpalmschalen sind ein Teil der Restbiomasse aus der Palmölindustrie und interessantes Ausgangsmaterial für die Aktivkohleherstellung. Ein geeignetes Herstellverfahren ist die Pyrolyse und Teilvergasung des Pyrolysats mit Wasserdampf. Bei der Biomassepyrolyse im indirekt beheizten Drehrohrreaktor wird die Produktverteilung im Wesentlichen von der Aufheizgeschwindigkeit, der Pyrolysendtemperatur und der Verweilzeit der flüchtigen Phase bestimmt. Neue Studien zeigen, dass die Makro- und Mesoporenstrukturen der Ölpalmschalen nach der Pyrolyse bei verschieden Endtemperaturen auch nach der Teilvergasung des Pyrolysats mit Wasserdampf bis zu mittleren Abbränden erhalten bleiben. Die Mikroporosität und damit die spezifische innere Oberfläche entwickelt sich während der Teilvergasung.

W. Klose, W. Wiest, A. Gómez, Chem. Ing. Tech. 2007, 79 (8), 1221.
Full article online, DOI: DOI: 10.1002/cite.200700012

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION