Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 88 Issue 12

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

26.07.2007

Poröse Batterie-Elektroden

Poröse Batterie-Elektroden Für die Energieversorgung medizinischer Implantate werden seit mehreren Jahren Lithium/Mangandioxid-Primärbatterien eingesetzt. Ihre Leistungsfähigkeit wird maßgeblich durch die Struktur der porösen Kathode bestimmt. Diese kompaktierte Feststoffelektrode enthält als elektrochemisch aktives Material Mangandioxid sowie weitere pulverförmige Additive. Durch Fraktionierung des Aktivmaterials kann die Struktur der Kathode gezielt beeinflusst werden. Studien zu den Einflüssen der Partikelgrößenverteilung der Aktivmasse auf die Batterieeigenschaften konnten, entgegen gängiger Ansichten, einen positiven Einfluss kleinerer Partikel für die untersuchten Batterietypen nicht bestätigen.


T. Hucke, J. Drews, T. Traulsen, R. Staub, G. Fehrmann, M. Stintz, S. Gabsch, Chem. Ing. Tech. 2007, 79 (8), 1183.
Full article online, DOI: 10.1002/cite.200700039

Ihr Kommentar...

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION