Chemie Ingenieur Technik

Cover image for Vol. 88 Issue 10

Online ISSN: 1522-2640

Associated Title(s): Chemical Engineering & Technology, ChemBioEng Reviews, Energy Technology

11.01.2008

Partikelmesstechnik zur Prozessintensivierung

Der Wettbewerbsdruck in der chemischen Industrie macht ständige Prozessverbesserungen notwendig. Vor der Entwicklung und Implementierung prozessintensivierender Maßnahmen sollte eine ganzheitliche Analyse des betreffenden Prozesses stehen. Der Zerkleinerungsprozesses für einen partikulären Wirkstoff beispielsweise konnte mit Hilfe zweier komplementärer Methoden der Partikelmesstechnik, der Ultraschallspektroskopie und der Laserbeugung, analysiert werden. So wurden Korrelationen zwischen Dispersitätsmerkmalen und Qualitätsmerkmalen des Produkts gefunden. Sowohl die Effizienz von Zerkleinerungsapparaten aber auch die des Prozesses lassen sich bewerten. Die Ultraschallspektroskopie kann als Messmethode zur lokalen Prozesskontrolle eingesetzt werden.


O. Ruscitti, R. Franke, H. Hahn, F. Babick, T. Richter, M. Stintz, Chem. Ing. Tech. 2008, 80 (1û2), 191.
Full article online, DOI: 10.1002/cite.200700168

Ihr Kommentar...

[Weitere Nachrichten]

SEARCH

SEARCH BY CITATION