• Issue

    Angewandte Chemie: Volume 130, Issue 17

    4519-4893
    April 16, 2018

Titelbild

Free Access

Titelbild: Catalyst-Enabled Site-Divergent Stereoselective Michael Reactions: Overriding Intrinsic Reactivity of Enynyl Carbonyl Acceptors (Angew. Chem. 17/2018)

  • Pages: 4519
  • First Published: 24 March 2018
Description unavailable

Zwei unterschiedliche Katalysatoren … … – ein (+)-Cinchonidin-Thioharnstoff-Derivat (der Schützenfisch, links) und ein L-Isoleucin-Triaminoiminophosphoran-Derivat (der springende Silbergabelbart, rechts) – vermitteln die divergente, diastereo- und enantioselektive Michael-Addition prochiraler Enolate zu Eninyl-N-acylpyrazolen (der Zweig). T. Ooi und Mitarbeiter zeigen in ihrer Zuschrift auf S. 4822, dass durch entsprechende Katalysatorwahl entweder das 1,4- oder das 1,6-Additionsprodukt erhältlich ist.

Free Access

Innentitelbild: Me3Si−SiMe2[oCON(iPr)2−C6H4]: An Unsymmetrical Disilane Reagent for Regio- and Stereoselective Bis-Silylation of Alkynes (Angew. Chem. 17/2018)

  • Pages: 4520
  • First Published: 13 March 2018
Description unavailable

Auf Schmetterlingsflügeln getragenDas unsymmetrische luftstabile Disilan Me3Si-SiMe2[oCON(iPr)2C6H4] bis(silyliert) terminale Alkine hoch regioselektiv und gut verträglich mit funktionellen Gruppen zu Z-Vinyldisilanen. Z. L. Song et al. beschreiben in ihrer Zuschrift auf S. 4859 eine Umwandlung, die mit herkömmlichen Halogenid- oder Methoxy-substituierten unsymmetrischen Disilanen schwer zu erreichen ist – die Metamorphose Kokon-ähnlicher Alkine zu Schmetterlings-ähnlichen Z-Vinylsilanen.

Free Access

Innenrücktitelbild: Nanoisozymes: Crystal-Facet-Dependent Enzyme-Mimetic Activity of V2O5 Nanomaterials (Angew. Chem. 17/2018)

  • Pages: 4895
  • First Published: 08 March 2018
Description unavailable

Die zelluläre H2O2-Konzentration wird durch dynamisch rückgekoppelte Redoxprozesse unter der toxischen Schwelle gehalten. Isozyme der Glutathion-Peroxidase(GPx)-Familie, die Glutathion (GSH) als Kofaktor nutzen, sind entscheidend am Schutz der Zellen vor oxidativer Schädigung beteiligt. In ihrer Zuschrift auf S. 4600 prägen G. Mugesh und Mitarbeiter den Begriff “Nanoisozyme”, um zu beschreiben, wie die unterschiedlichen Kristallflächen von V2O5-Oberflächen im selben Kristallsystem die Redoxregulierung der Enzyme nachahmen.

Free Access

Rücktitelbild: Rhodium(I)-Catalyzed Cycloisomerization of Homopropargylallene-Alkynes through C(sp3)−C(sp) Bond Activation (Angew. Chem. 17/2018)

  • Pages: 4896
  • First Published: 09 March 2018
Description unavailable

Die Kombination eines Allenins …… mit einer zusätzlichen π-Komponente in Gegenwart eines Rhodium(I)-Katalysators ermöglicht einen neuartigen Ringschluss. In ihrer Zuschrift auf S. 4797 berichten C. Mukai et al. über die Entwicklung einer Rhodium(I)-katalysierten Cycloisomerisierung von Homopropargylallen-substituierten Alkinen zu tricyclischen Gerüsten, die über die Verschiebung der Alkin-Einheit des Homopropargyl-Substituenten verläuft. Das Bild zeigt das bekannte Tsuzumi-Tor am Bahnhof von Kanazawa.

Frontispiz

Free Access

Frontispiz: The Fourth Alloying Mode by Way of Anti-Galvanic Reaction

  • First Published: 16 April 2018
Description unavailable

Dotierte Gold-Nanocluster Eine antigalvanische Reaktion ermöglicht die Synthese metalldotierter Gold-Nanocluster. In ihrer Zuschrift auf S. 4590 zeigen Y. Pei, Z. Wu und Mitarbeiter, dass Au20Cd4(SH)(SR)19 günstigere Eigenschaften aufweist als der Stammcluster.

Graphisches Inhaltsverzeichnis

Free Access

Graphisches Inhaltsverzeichnis: Angew. Chem. 17/2018

  • Pages: 4523-4541
  • First Published: 16 April 2018

Autoren-Profil

Free Access

Eric J. L. McInnes

  • Pages: 4546
  • First Published: 30 November 2017
Description unavailable

„Die aktuell größte Herausforderung für Wissenschaftler ist, dass andere vorschreiben möchten, worüber geforscht werden soll. Mein Lieblingsgetränk ist das erste Glas Bier am Ende einer Arbeitswoche ...“ Dies und mehr von und über Eric J. L. McInnes finden Sie auf Seite 4546.

Nachruf

Free Access

Jack Halpern (1925–2018)

  • Pages: 4548
  • First Published: 23 March 2018
Description unavailable

Jack Halpern, emeritierter Louis Block Professor of Chemistry an der University of Chicago, ist am 31. Januar 2018 im Alter von 93 Jahren verstorben. Halpern schuf Ansätze für die mechanistische und thermodynamische Auswertung fundamentaler anorganischer Prozesse. Er entwickelte den ersten molekularen Katalysator für die Olefin-Hydrierung; dieser Erfolg sollte schließlich zur Aufklärung der Grundprinzipien der asymmetrischen Katalyse führen.

Highlights

Supramolekulare Chemie

Ein [3]Rotaxan-Wirt selektiert zwischen Stereoisomeren

  • Pages: 4550-4552
  • First Published: 24 March 2018
Description unavailable

Was hast du in den Taschen? Vor kurzem berichteten Beer und Mitarbeiter über einen neuen Ansatz zur selektiven Bindung und Analyse von Stereoisomeren durch die Verwendung mechanischer Bindungen zum Aufbau einer klar definierten Bindungstasche. Die hochstereoselektive Bindung von Stereoisomeren durch das beschriebene [3]Rotaxan verweist auf das große Potenzial mechanischer Bindungen für die Entwicklung stereoselektiver Wirtmoleküle.

Kurzaufsätze

Bioanalytische Chemie

Einzelzell-Massenspektrometrie zur Untersuchung zellulärer Heterogenität

  • Pages: 4554-4566
  • First Published: 07 December 2017
Description unavailable

Einzeluntersuchung: Die Massenspektrometrie (MS) hat sich zu einer wichtigen Methode für die Untersuchung der zellulären Heterogenität bezüglich ihrer Metabolomik und Proteomik entwickelt. Der Kurzaufsatz gibt einen Überblick über neue Fortschritte in der Einzelzell-MS mit einem Schwerpunkt auf Mikromanipulation, Nanofabrikation und schnellen Gasphasen-Trenntechniken.

Aufsätze

Siliciumpartikel

Herausforderungen bei der Synthese siliciumbasierter dielektrischer Metamaterialien

  • Pages: 4568-4589
  • First Published: 21 November 2017
Description unavailable

Volldielektrische Metamaterialien werden die Optiktechnologie verändern, sofern Chemiker einige Herausforderungen überwinden können. Siliciumnanopartikel sind aussichtsreiche Kandidaten zur Herstellung volldielektrischer Metamaterialien, die über das gesamte sichtbare Spektrum aktiv sind. Der Stand der Technik zu Siliciumpartikeln für optische Metamaterialien wird vorgestellt, und Anforderungen und Möglichkeiten werden diskutiert.

Zuschriften

Nanopartikel

The Fourth Alloying Mode by Way of Anti-Galvanic Reaction

  • Pages: 4590-4594
  • First Published: 21 February 2018
Description unavailable

Besser als Gold: Eine neuartige antigalvanische Reaktion ermöglicht die Synthese eines metalldotierten Goldnanoclusters, Au20Cd4(SH)(SR)19, der eine bessere Stabilität und katalytische Selektivität als der Stammcluster [Au23(SR)16] zeigt.

Solid-Solution Alloy Nanoparticles of the Immiscible Iridium–Copper System with a Wide Composition Range for Enhanced Electrocatalytic Applications

  • Pages: 4595-4599
  • First Published: 13 February 2018
Description unavailable

Gute Mischung: Eine chemische Methode wurde eingesetzt, um Ir-Cu-Nanopartikel als feste Lösungen mit variabler Zusammensetzung herzustellen; im Festkörper sind Ir und Cu dagegen nicht gegenseitig löslich. Die Ir-Cu-Nanopartikel können als preiswerte Katalysatoren in der Sauerstoffentwicklung (OER) und Sauerstoffreduktion (ORR) genutzt werden.

Nanozyme

Nanoisozymes: Crystal-Facet-Dependent Enzyme-Mimetic Activity of V2O5 Nanomaterials

  • Pages: 4600-4605
  • First Published: 08 February 2018
Description unavailable

Formsache: Eine kristallflächenabhängige enzymartige Aktivität von V2O5-Nanozymen wurde experimentell beobachtet. Vier Formen von V2O5-Nanopartikeln – Drähte, Blätter, Blumen und Kugeln – zeigen eine unterschiedliche Redoxmodulation in Gegenwart von H2O2 (GR=Glutathion-Reduktase, GSH=Glutathion).

Protonierung

Features of Protonation of the Simplest Weakly Basic Molecules, SO2, CO, N2O, CO2, and Others by Solid Carborane Superacids

  • Pages: 4606-4610
  • First Published: 19 February 2018
Description unavailable

Nicht-protonierbare Moleküle: Schwach basische Moleküle (L=SO2, CO, N2O, CO2 und andere) lassen sich abhängig von den jeweiligen Bedingungen durch die stärkste feste Supersäure, H(CHB11F11), protonieren.

Actinide

Spectroscopic and Computational Characterization of Diethylenetriaminepentaacetic Acid/Transplutonium Chelates: Evidencing Heterogeneity in the Heavy Actinide(III) Series

  • Pages: 4611-4616
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Die Koordinationseigenschaften von Transplutonium-Elementen wurden durch EXAFS-Spektroskopie und Dichtefunktionalrechnungen untersucht. Bei den Diethylentriaminpentaessigsäure-Chelaten von Am3+, Cm3+, Bk3+, Cf3+ und Es3+ sind die M-O-Bindungen für Cf und Es deutlich kürzer, was ein klare Trendwende bei den schweren Actiniden darstellt.

Nanomaterialien

Mitigation of Inflammatory Immune Responses with Hydrophilic Nanoparticles

  • Pages: 4617-4621
  • First Published: 12 February 2018
Description unavailable

Zahme Antwort: Die Behandlung von peripheren einkernigen Blutzellen mit hydrophilen Nanogelen führte zu einer abgeschwächten Immunantwort auf Stimulation durch Lipopolysaccharide in vitro und in vivo. Der immunmodulatorische Effekt der hydrophilen Materialien hängt eng mit ihren Hydratationseigenschaften sowie ihrer Fähigkeit zusammen, sich der nichtspezifischen Bindung in komplexen Medien zu widersetzen.

Metall-organische Gerüste

Open Access

Encapsulation of Crabtree's Catalyst in Sulfonated MIL-101(Cr): Enhancement of Stability and Selectivity between Competing Reaction Pathways by the MOF Chemical Microenvironment

  • Pages: 4622-4627
  • First Published: 28 January 2018
Description unavailable

Selektive Umgebung: Verkapseln durch Kationenaustausch in einem sulfonierten MIL-101(Cr)-Analogon steigert die Aktivität und Selektivität des Crabtree-Katalysators bei der Hydrierung olefinischer Alkohole. Die Mikroumgebung des MOF leitet das Substrat auf einen von zwei konkurrierenden Reaktionspfaden.

Funktionelle Aerogele

Fire-Retardant and Thermally Insulating Phenolic-Silica Aerogels

  • Pages: 4628-4632
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Feuer einstellen: Mithilfe einer Copolymerisationsstrategie kann ein binäres organisch-anorganisches Hybridaerogel mit Homogenität auf der Nanoskala hergestellt werden. Das Phenol-Formaldehyd-Harz/SiO2-Aerogel ist mechanisch widerstandsfähig und leitet Wärme deutlich schlechter als expandiertes Polystyrol, sodass es sich hervorragend für den Brandschutz eignet.

Schwarzer Phosphor

Covalent Functionalization of Black Phosphorus with Conjugated Polymer for Information Storage

  • Pages: 4633-4638
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Überschreibbares Speichermedium: Als eine das Konzept bestätigende Anwendung wurde ein gut lösliches, konjugiertes, mit schwarzem Phosphor kovalent funktionalisiertes Polymer (PDDF-g-BP) synthetisiert. Das hergestellte Speichermedium mit Au/PDDF-g-BP/ITO-Konfiguration zeigt eine nichtflüchtige, vielfach beschreibbare Speicherleistung mit einer Einschaltspannung von +1.95 V und einem Ein/Aus-Stromverhältnis von mehr als 104.

Papierdiagnostik

A Paper Sensor Printed with Multifunctional Bio/Nano Materials

  • Pages: 4639-4643
  • First Published: 05 March 2018
Description unavailable

Ein Papiersensor wurde so entworfen, dass er zwei Reaktionszonen und eine Verbindungsbrücke aufweist und zwei Signalausgaben ermöglicht: ein Fluoreszenzsignal in Zone 1 bei der zielinduzierten Desorption fluoreszierender Aptamere von einer Graphenoberfläche sowie ein kolorimetrisches Signal als Resultat einer DNA-Amplifizierung nach Probentransfer über die Brücke.

Moleküldynamik

Odorant Receptor 7D4 Activation Dynamics

  • Pages: 4644-4648
  • First Published: 20 February 2018
Description unavailable

Auf der richtigen Fährte: Die selektiven Aktivierungsdynamiken des Geruchsrezeptors 7D4 wurden durch Computermodellierung über 0.12 ms erfasst. Es wurde gefunden, dass ein spezifisches Sequenzmotiv in Helix 6 eine wichtige Rolle bei der Öffnung des interhelikalen Spalts in der intrazellulären Domäne des Rezeptors bei der Rezeptor-Agonist-Bindung spielt.

Antimikrobielle Polymere

Towards Sequence-Controlled Antimicrobial Polymers: Effect of Polymer Block Order on Antimicrobial Activity

  • Pages: 4649-4654
  • First Published: 13 February 2018
Description unavailable

Die antimikrobiellen Effekte der Monomerverteilung in linearen hochgeordneten Quasi-Blockcopolymeren aus Aminoethyl-, Phenylethyl- und Hydroxyethylacrylamiden wurden untersucht. Eine gezielte Sequenzkontrolle führt zur spezifischen Abtötung von Bakterienspezies.

Mesoporöse Materialien

Open Access

Confinement Effects on the Benzene Orientational Structure

  • Pages: 4655-4660
  • First Published: 15 February 2018
Description unavailable

Beschränkung auf kleinstem Raum: In Poren beschränkte Benzolmoleküle haben eine andere Struktur als in der flüssigen Phase. Die begrenzten Benzolmoleküle wurden experimentell mit totaler Neutronenstreuung untersucht. Unterschiede sind in den Abständen zwischen den Molekülen und der Orientierung der Moleküle untereinander ausgeprägt.

NMR-Spektroskopie

Open Access

Site-Specific Studies of Nucleosome Interactions by Solid-State NMR Spectroscopy

  • Pages: 4661-4665
  • First Published: 21 February 2018
Description unavailable

Nucleosome mit oder ohne Bindungspartner wurden durch Ultrazentrifugation sedimentiert und durch Festkörper-NMR-Spektroskopie untersucht. Hochaufgelöste Spektren ermöglichten die genaue Charakterisierung der Histonkerne und -enden. Die Proteinbindungsstelle wurde anhand spezifischer spektraler Veränderungen bestimmt, was das Potential dieser Methode in der Untersuchung von Nucleosom-Protein-Wechselwirkungen verdeutlicht.

Proteindesign

Peptide-Guided Assembly of Repeat Protein Fragments

  • Pages: 4666-4669
  • First Published: 26 February 2018
Description unavailable

Optimierung der Selektivität von Proteinen, die bereits mit sehr guten Affinitäten an Peptide binden, ist oftmals schwierig, da der Selektionsdruck vergleichsweise gering ist. Ein neuer Ansatz wird vorgestellt, der komplementäre Fragmente von Armadillo-Repeat-Proteinen nutzt und eine hohe Trennschärfe ermöglicht.

Polymersolarzellen

Dye-Incorporated Polynaphthalenediimide Acceptor for Additive-Free High-Performance All-Polymer Solar Cells

  • Pages: 4670-4674
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Ein Rhodamin-Farbstoff wurde in einen Naphthalendiimid-haltigen Polymerakzeptor mittels statistischer Copolymerisation integriert, wodurch der Lichtabsorptionskoeffizent gesteigert, das LUMO angehoben und die Kristallisation reduziert wurde. Polymersolarzellen mit diesem Akzeptor erreichen einen Wirkungsgrad (PCE) von 8.13 %.

Borophen

Universal Scaling of Intrinsic Resistivity in Two-Dimensional Metallic Borophene

  • Pages: 4675-4679
  • First Published: 27 February 2018
Description unavailable

Der intrinsische Widerstand von Borophen ist stark abhängig vom Polymorphietyp und der Ladungsträgerdichte. Der Widerstand lässt sich mit dem Bloch-Grüneisen-Modell gut beschreiben und skaliert universell.

Ionentransport

Chaotropic Monovalent Anion-Induced Rectification Inversion at Nanopipettes Modified by Polyimidazolium Brushes

  • Pages: 4680-4683
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Gleichrichtungsumkehr und die Hofmeister-Anionenserie wurden in mit Polyimidazolium-Bürsten modifizierten Nanopipetten beobachtet. Der chaotrope/kosmotrope Charakter der Ionen und der hydrophile/hydrophobe Charakter der Oberflächen spielen eine hauptsächliche Rolle in dem Gleichrichtungsumkehrsystem.

Organokatalyse

Access to Enantioenriched Organosilanes from Enals and β-Silyl Enones: Carbene Organocatalysis

  • Pages: 4684-4688
  • First Published: 26 February 2018
Description unavailable

Eine Carben-katalysierte formale [4+2]-Anellierung von Enalen mit β-Silylenonen unter milden Reaktionsbedingungen führt zu einem diversen Satz an enantiomerenangereicherten Organosilanen mit zwei aufeinanderfolgenden Stereozentren. Die übergangsmetallfreie Strategie liefert die Produkte in guten Ausbeuten mit exzellenten Diastereo- und Enantioselektivitäten.

Polyurethanchemie

Fluoride-Catalyzed Deblocking: A Route to Polymeric Urethanes

  • Pages: 4689-4692
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Blockaden lösen: Eine neue Methode für die Urethan-Entschützung und Polyurethanbildung mit einem Fluoridion als effizientem Katalysator wird beschrieben. Fluoreszierende Schutzgruppen ermöglichen die einfache visuelle und spektroskopische Verfolgung von Schützungs- und Entschützungsreaktionen. Die Methode könnte eine effiziente Lösung für Probleme bieten, die das Anwendungsspektrum der Polyurethanchemie bisher einschränken.

Elektrokatalyse

Open Access

A Highly Active N-Heterocyclic Carbene Manganese(I) Complex for Selective Electrocatalytic CO2 Reduction to CO

  • Pages: 4693-4696
  • First Published: 26 February 2018
Description unavailable

Der metallorganische Komplex fac-[MnI(CO)3(bis-MeNHC)Br] ist ein hoch aktiver Katalysator der selektiven elektrokatalytischen Reduktion von CO2 zu CO, mit Wechselzahlen über 100 und exzellenten faradayschen Ausbeuten (ηCO≈95 %) in wasserfreiem CH3CN. Die Hinzugabe von Wasser führt zur höchsten maximalen Wechselfrequenz (TOFmax≈320 000 s−1), die je für einen Mn-Katalysator gemessen wurde.

Perowskit-Solarzellen | Very Important Paper

Lithium-Ion Endohedral Fullerene (Li+@C60) Dopants in Stable Perovskite Solar Cells Induce Instant Doping and Anti-Oxidation

  • Pages: 4697-4701
  • First Published: 13 March 2018
Description unavailable

Luftbeständigkeit ist die größte aktuelle Herausforderung bei der Kommerzialisierung von Perowskit-Solarzellen. Konventionelle Li+TFSI-Dotierung führt zu Problemen durch Hygroskopie. Fulleren-verkapseltes Li+@C60 TFSI ergibt 10-mal luftstabilere Perowskit-Solarzellen, da der Dotierstoff hydrophob ist, Spiro-MeOTAD sofort oxidiert und antioxidativ wirkt.

Kreuzkupplungen

Decarboxylative Benzylation of Aryl and Alkenyl Boronic Esters

  • Pages: 4702-4706
  • First Published: 07 March 2018
Description unavailable

An der Luft: Die Kupfer-katalysierte decarboxylierende Benzylierung von Aryl- und Alkenylboronsäureestern mit elektronenarmen Arylacetaten gelingt unter milden aeroben Bedingungen. Viele reaktive, elektrophile funktionelle Gruppen werden toleriert, deren Einsatz in gewöhnlichen Benzylierungen problematisch ist.

Metall-organische Gerüststrukturen

Stabilizing and Organizing Bi3Cu4 and Bi7Cu12 Nanoclusters in Two-Dimensional Metal–Organic Networks

  • Pages: 4707-4711
  • First Published: 15 February 2018
Description unavailable

Heterometall-Nanocluster mit präzisem stöchiometrischem Verhältnis – Bi3Cu4 und Bi7Cu12 – können durch einen metallosupramolekularen Selbstorganisationsprozess im Gitter zweidimensionaler Metall-organischer Netzwerke auf einer Cu(111)-Oberfläche stabilisiert werden. Die Strukturen der Nanocluster wurden durch Rastertunnelmikroskopie aufgeklärt. Die Nanocluster haben hoch symmetrische planar-hexagonale Formen und zeigen Kern-Schale-Ladungsmodulation.

Kreuzkupplung

One-Pot Tandem Photoredox and Cross-Coupling Catalysis with a Single Palladium Carbodicarbene Complex

  • Pages: 4712-4716
  • First Published: 20 February 2018
Description unavailable

Und eins, und zwei: Die Kombination von herkömmlicher übergangsmetallkatalysierter Kupplung (2e-Prozess) und Photoredoxkatalyse (1e-Prozess) ermöglicht schwierige Kreuzkupplungen unter milden Reaktionsbedingungen. Ein einzelner Palladium-Carbodicarben(CDC)-Komplex vermittelt sowohl eine Suzuki-Miyaura-Kupplung als auch eine photoredoxkatalysierte C-N-Kupplung mit sichtbarem Licht.

Borcluster

Li2B12 and Li3B12: Prediction of the Smallest Tubular and Cage-like Boron Structures

  • Pages: 4717-4721
  • First Published: 23 February 2018
Description unavailable

Die energetischen Kosten für der Verzerrung des quasi-planaren B12-Fragments in Li2B12 und Li3B12 werden durch eine erhöhte elektrostatische Wechselwirkung zwischen den Li-Kationen und den röhrenförmigen oder käfigartigen B12-Fragmenten überkompensiert. Dies ist der Hauptgrund für drastische Strukturänderungen im B12-Kern, die zu den kleinsten berichteten röhrenförmigen (Li2B12) und käfigartigen (Li3B12) Borstrukturen führen.

Sauerstoffentwicklung an MOFs

Electrochemical Exfoliation of Pillared-Layer Metal–Organic Framework to Boost the Oxygen Evolution Reaction

  • Pages: 4722-4726
  • First Published: 18 February 2018
Description unavailable

Extra dünn geschnitten: Ein Metall-organisches Gerüst (MOF) mit säulenverknüpfter Schichtstruktur, liefert nach elektrochemischer Oxidation und Entfernung der Catechol-funktionalisierten Säulen nur 2 nm dünne Nanoblätter. Diese Nanoblätter sind effiziente Elektrokatalysatoren der Wasseroxidation bei pH 13 mit niedrigem Überpotential und hoher Umsatzfrequenz (TOF).

Siloxane | Hot Paper

One-Pot Sequence-Controlled Synthesis of Oligosiloxanes

  • Pages: 4727-4731
  • First Published: 05 March 2018
Description unavailable

Geordnetes Vorgehen: Ein iterativer Eintopfprozess aus B(C6F5)3-katalysierter dehydrocarbonierender Kreuzkupplung von Alkoxysilanen mit Hydrosilanen und B(C6F5)3-katalysierter Hydrosilylierung von Carbonylverbindungen ergibt lineare, verzweigte und cyclische Oligosiloxane in selektiver Weise. Die Sequenz der Oligosiloxan-Produkte lässt sich über die Reihenfolge der Zugabe der Hydrosilan-Monomere genau steuern.

Heterogene Katalyse

Revealing the Active Species for Aerobic Alcohol Oxidation by Using Uniform Supported Palladium Catalysts

  • Pages: 4732-4736
  • First Published: 21 February 2018
Description unavailable

Pd1 gegen Pd6: Zwei unterschiedliche Pd-Katalysatoren auf Ceroxidträger, entweder mit einzelnen Pd-Atomen oder mit Pd6-Clustern, wurden in der aeroben Alkoholoxidation eingesetzt. Pd1/CeO2 ist hoch aktiv und selektiv, Pd6/CeO2 hingegen inaktiv. Simulationen offenbaren, dass die Pd6-Cluster nicht nur die Wechselwirkung zwischen OH-Gruppen und der CeO2-Oberfläche blockieren, sondern auch eine hohe Barriere für den H-Transfer von den Clustern zu CeO2 haben.

Naturstoffe

Synthesis of (−)-Hebelophyllene E: An Entry to Geminal Dimethyl-Cyclobutanes by [2+2] Cycloaddition of Alkenes and Allenoates

  • Pages: 4737-4741
  • First Published: 26 February 2018
Description unavailable

Aufklärungsarbeit: Die erste Synthese von Hebelophyllen E wird vorgestellt, ebenso wie die Zuweisung dessen zuvor unbekannter relativer Konfiguration über die Synthese von epi-ent-Hebelophyllen E. Eine katalytische enantioselektive [2+2]-Cycloaddition von Alkenen und Allenoaten, gefolgt von einer diastereoselektiven konjugierten Reduktion, bot Zugang zu dem benötigten chiralen geminalen Dimethylcyclobutan-Kern.

Quantenpunkte | Hot Paper

A Ligand System for the Flexible Functionalization of Quantum Dots via Click Chemistry

  • Pages: 4742-4746
  • First Published: 26 February 2018
Description unavailable

Klickfähige Quantenpunkte: Der Zusatz eines Carbonsäureliganden mit Norbornen-Motiv bei der Synthese von Quantenpunkten (QD) liefert durch Klick-Reaktionen funktionalisierbare QDs. Eine entsprechende Funktionalisierung mit hydrophilen Molekülen führt zu wasserlöslichen QDs mit Anwendungsmöglichkeiten in der Zellmarkierung.

Metall-organische Gerüste

A Stable Metal–Organic Framework Featuring a Local Buffer Environment for Carbon Dioxide Fixation

  • Pages: 4747-4752
  • First Published: 19 February 2018
Description unavailable

Eine Pufferstrategie erhöht die Stabilität eines MOF in Wasser über einen breiten pH-Bereich. Die lokale Pufferumgebung, die aus den schwachen Säure-Base-Paaren (grünblaue Stäbe rechts im Bild) des maßgeschneidert entwickelten organischen Liganden resultiert, verbessert außerdem erheblich die Eigenschaften des MOF in der chemischen Fixierung von Kohlendioxid unter Umgebungsbedingungen.

Sigmatrope Umlagerungen

Sigmatropic Rearrangements of Hypervalent-Iodine-Tethered Intermediates for the Synthesis of Biaryls

  • Pages: 4753-4757
  • First Published: 16 February 2018
Description unavailable

Metallfreie dehydrierende Kupplungen von Aryliodanen mit Phenolen führen über Ligandenaustausch am hypervalenten Iod-Atom und eine [3,3]-sigmatrope Umlagerung zu 2-Hydroxy-2′-iodbiarylen. DFT-Rechnungen beweisen, dass die Umlagerung sigmatrop ist, d. h. die C-C-Bindungsknüpfung und die I-O-Bindungspaltung laufen konzertiert ab.

Axialchiralität

Two Stereoinduction Events in One C−H Activation Step: A Route towards Terphenyl Ligands with Two Atropisomeric Axes

  • Pages: 4758-4762
  • First Published: 16 February 2018
Description unavailable

Muschel-Ligand: Ungewöhnliche chirale Strukturen – ortho-orientierte Terphenyle mit zwei atropisomeren Ar-Ar-Achsen – wurden durch C-H-Aktivierung hergestellt. Beide stereogenen Achsen wurden mit exzellenter Stereokontrolle in einer einzigen Umwandlung erzeugt (siehe Schema). Die chiralen ortho-Terphenyl-Produkte bilden eine neuartige dreidimensionale Architektur für zweizähnige Liganden.

Einzelionenmagnete

Low-Coordinate Single-Ion Magnets by Intercalation of Lanthanides into a Phenol Matrix

  • Pages: 4763-4766
  • First Published: 27 February 2018
Description unavailable

SIM-City: Niedrig koordinierte Einzelionenmagnete (SIM) wurden erhalten, indem Dysprosium und Erbium durch ein sperriges Phenol umschlossen wurden. Sowohl das Dysprosium- als auch das Erbiumanalogon vom oblaten bzw. prolaten Typ zeigten SIM-Verhalten. Der Dysprosium-SIM zeigte außerdem eine Sperrbarriere bis 961 K.

Halbleiterherstellung | Very Important Paper

A Delamination Strategy for Thinly Layered Defect-Free High-Mobility Black Phosphorus Flakes

  • Pages: 4767-4771
  • First Published: 23 February 2018
Description unavailable

Defekt-freier schwarzer Phosphor (BP) in Flockenform wurde mithilfe einer einfachen und skalierbaren Exfolierungsmethode erhalten. Delaminierte und mechanisch exfolierte BP-Flocken haben vergleichbare elektronische Eigenschaften. Diese effiziente Methode ist vielversprechend für die Entwicklung BP-basierter Komposite und optoelektronischer Baueinheiten.

Solarzellen

Scrutinizing Defects and Defect Density of Selenium-Doped Graphene for High-Efficiency Triiodide Reduction in Dye-Sensitized Solar Cells

  • Pages: 4772-4776
  • First Published: 27 February 2018
Description unavailable

Ab in die Sonne! Selen-dotiertes Graphen (SeG) mit angereicherten aktiven Zentren wurde durch Kugelmahlen und nachfolgendes Erhitzen auf hohe Temperaturen erhalten. Bei 900 °C gebildetes SeG (SeG-900) lieferte als Elektrokatalysator für DSSCs eine hohe Effizienz von 8.42 %, mehr als die Pt-Referenz (7.88 %). Dies lässt sich auf die verringerte Ionisierungsenergie infolge des Einbaus von Se-Spezies und eine verbesserte Fähigkeit zum Ladungstransfer zurückführen.

Kaliumionenbatterien

A Porous Network of Bismuth Used as the Anode Material for High-Energy-Density Potassium-Ion Batteries

  • Pages: 4777-4781
  • First Published: 28 February 2018
Description unavailable

Bi-Anoden: In einer Kaliumionenbatterie ergibt Bismut eine bemerkenswerte Kapazität von ca. 400 mAh g−1 und Zyklenstabilität. Die Elektrodenreaktionen in einem Dimethoxyethan-basierten Elektrolyt bestehen dabei aus den drei Zwei-Phasen-Reaktionen Bi ⇌ KBi2 ⇌ K3Bi2 ⇌ K3Bi. Die Eigenschaften dieses Systems werden auf die Fähigkeit von Bismut zur Bildung poröser 3D-Gerüste zurückgeführt.

Heterogene Katalyse | Hot Paper

Shape-Selective Zeolites Promote Ethylene Formation from Syngas via a Ketene Intermediate

  • Pages: 4782-4786
  • First Published: 02 March 2018
Description unavailable

Die Achterring-Seitentaschen von Mordenit überführen Keten-Zwischenstufen, die während der Syngas-Umwandlung auf ZnCrOx gebildet werden, effizient in Ethylen; die Selektivität für Ethylen erreicht 73 % bei einem CO-Umsatz von 26 %. Die Zwölferringe von MOR setzen dagegen bevorzugt Methanol als Zwischenstufe um und liefern eine deutlich abweichende Produktverteilung mit Schwerpunkt auf längerkettigen Kohlenwasserstoffen. MOR=Mordenit-Zeolith.

Supramolekulare Polymere

Pathway Complexity Versus Hierarchical Self-Assembly in N-Annulated Perylenes: Structural Effects in Seeded Supramolecular Polymerization

  • Pages: 4787-4791
  • First Published: 23 February 2018
Description unavailable

Die Zahl und Position der Amidgruppen bestimmen das Ergebnis der Selbstorganisation von N-anellierten Perylenen. Die inneren Amide (siehe Bild, links) bevorzugen ein Nichtgleichgewichtssystem, dessen Bildung durch Impfung beschleunigt werden kann. Die äußeren Amide (rechts) erzeugen mehr planare molekulare Systeme, die eine rasche hierarchische Selbstorganisation zu superhelikalen Strukturen erfahren.

RNA-Strukturen

Tracking the Dynamic Folding and Unfolding of RNA G-Quadruplexes in Live Cells

  • Pages: 4792-4796
  • First Published: 17 February 2018
Description unavailable

Die geheime Dynamik der RNA: Die Fluoreszenzsonde QUMA-1 für die selektive und kontinuierliche Echtzeit-Bildgebung von RNA-G-Quadruplexen in lebenden Zellen wird vorgestellt. Mithilfe von QUMA-1 kann die RNA-G-Quadruplex-Dynamik untersucht und die Entfaltung von RNA-G-Quadruplexen durch RNA-Helikase visualisiert werden.

Cycloisomerisierungen | Hot Paper

Rhodium(I)-Catalyzed Cycloisomerization of Homopropargylallene-Alkynes through C(sp3)−C(sp) Bond Activation

  • Pages: 4797-4801
  • First Published: 23 January 2018
Description unavailable

In Gegenwart von [RhCl(CO)2]2 reagieren Homopropargylallen-substituierte Alkine über C(sp3)-C(sp)-Bindungsspaltung und Migration zu tricyclischen Gerüsten mit einer Trien-Einheit. Deren Oxidation ergibt benachbarte cis-Diole in einer stereo- und regioselektiven Reaktion.

NHC-Katalyse

Enantioselective N-Heterocyclic Carbene Catalysis via the Dienyl Acyl Azolium

  • Pages: 4802-4806
  • First Published: 29 January 2018
Description unavailable

Die 1,6-Addition von Enolaten an Dienylacylazolium mit nachfolgender β-Lactonisierung bietet Zugang zu einer vielseitigen Reihe von polycyclischen β-Lactonen. Die Reaktion verläuft mit hoher Enantioselektivität, Diastereoselektivität und guten Ausbeuten und stellt das erste Beispiel einer enantioselektiven Katalyse mit Dienylacylazolium, dem höheren Homologen des α,β-ungesättigten Acylazoliums, dar.

Gemischtvalente Verbindungen

An Organic Mixed-Valence Ligand for Multistate Redox-Active Coordination Networks

  • Pages: 4807-4811
  • First Published: 16 February 2018
Description unavailable

Ein redoxaktives Koordinationsnetzwerk wurde in einer lösungsmittelfreien Reaktion aus einer Metallschmelze und dem redoxaktiven Liganden H2TPP gewonnen. Aufgrund der zwei redoxaktiven Zentren im H2TPP-Liganden können Ligand und Netzwerk unterschiedliche Redoxzustände annehmen.

Gold-Komplexe

Synthesis, Characterization, and Reactivity of Cationic Gold Diarylallenylidene Complexes

  • Pages: 4812-4816
  • First Published: 02 March 2018
Description unavailable

Kationische Gold-Allenyliden-Komplexe, [(L)Au=C=C=CArAr′]+ OTf, wurden durch Methoxid-Abstraktion aus den entsprechenden Gold-γ-Methoxyacetylid-Vorstufen erhalten. Die vom Aren abhängige Delokalisierung der positiven Ladung über die C1- und C3-Atome des Allenylidens wurde durch 13C-NMR- und IR-Analyse bestätigt. Der Diphenylallenyliden-Komplex reagiert mit Heteroatom-Nucleophilen an C1 und/oder C3 des Allenylidens.

C-H-Funktionalisierung

Alkenylation of C(sp3)−H Bonds by Zincation/Copper-Catalyzed Cross-Coupling with Iodonium Salts

  • Pages: 4817-4821
  • First Published: 25 February 2018
Description unavailable

Universelle Vinylierungsstrategie: Die α-Vinylierung von Phosphonaten, Phosphinoxiden, Sulfonen, Sulfonamiden, Sulfoxiden und Carbonylderivaten gelingt durch eine Ein-Topf-Reaktion aus C-H-Zinkierung und Kupfer-katalysierter C(sp3)-C(sp2)-Kreuzkupplung unter Verwendung von Vinylphenyliodoniumsalzen unter milden Bedingungen.

Organokatalyse | Very Important Paper

Catalyst-Enabled Site-Divergent Stereoselective Michael Reactions: Overriding Intrinsic Reactivity of Enynyl Carbonyl Acceptors

  • Pages: 4822-4826
  • First Published: 13 February 2018
Description unavailable

Doppelt reaktiv: Ein positionsdivergentes System für stereoselektive Michael-Reaktionen wurde entwickelt. Ein Cinchonidin-Thioharnstoff katalysiert die hoch diastereo- und enantioselektive 1,4-Addition prochiraler Azlacton-Enolate an Eninyl-N-acylpyrazole, während ein chirales P-Spiro-Triaminoiminophosphoran eine stereoselektive 1,6-Addition mit anschließender γ-Protonierung des vinylogen Enolats zu konjugierten Z,E-Dienen katalysiert.

Elektrochemie

Electrochemical Oxidative C−H Amination of Phenols: Access to Triarylamine Derivatives

  • Pages: 4827-4831
  • First Published: 02 March 2018
Description unavailable

Ungeteilte Aufmerksamkeit: Eine atomökonomische oxidative C-H-Aminierung von ungeschützten Phenolen wurde mit einem elektrochemischen Reaktionsprotokoll ohne externes Oxidationsmittel erreicht. Unter ungeteilten Elektrolysebedingungen wurden Triarylamine mit diversen funktionellen Gruppen und unter H2-Entwicklung gebildet.

Heterogene Katalyse

Heterobimetallic Catalysis: Platinum-Gold-Catalyzed Tandem Cyclization/C−X Coupling Reaction of (Hetero)Arylallenes with Nucleophiles

  • Pages: 4832-4836
  • First Published: 01 March 2018
Description unavailable

Ein Pt-Au-Katalysatorsystem für die Synthese polycyclischer heteroaromatischer Strukturen durch Tandem-Cyclisierung/ C-X-Kupplung wird vorgestellt. Auf eine schnelle Au-katalysierte 6-endo-Cyclisierung im ersten Schritt folgt eine intermolekulare nukleophile Addition, für die ein Außensphärenmechanismus an Pt-Au-Clustern im Sinne einer homogen-heterogenen Hybridkatalyse vorgeschlagen wird.

Photoredox-Katalyse

Visible-Light-Promoted Dearomative Fluoroalkylation of β-Naphthols through Intermolecular Charge Transfer

  • Pages: 4837-4841
  • First Published: 24 February 2018
Description unavailable

Die desaromatisierende Fluoralkylierung von β-Naphtholen gelang mit sichtbarem Licht ohne zusätzlichen Übergangsmetallkatalysator, externen Photosensibilisator oder Oxidans. Kostengünstige Fluoralkyliodide wurden unter milden Reaktionsbedingungen direkt als effiziente Fluoralkylierungsreagentien eingesetzt. F3C- und Rf-Substituenten (-C4F9, -C6F13 und -C8F17) wurden in hohen Ausbeuten installiert.

Sensoren

Open Access

Ion-Selective Electrodes Based on Hydrophilic Ionophore-Modified Nanopores

  • Pages: 4842-4845
  • First Published: 12 February 2018
Description unavailable

Ionenselektivität wurde durch die chemische Modifikation von Nanoporen in einer Goldmembran etabliert. Drei SH-terminierte funktionelle Komponenten, einschließlich eines Kupfer-bindenden Peptids, wurden durch Selbstorganisation an eine Goldoberfläche gebunden. Dieses Konzept ermöglicht die Verwendung von hydrophilen Ionophoren zum Aufbau von ionenselektiven Elektroden, und ihre Immobilisierung verhindert das Auswaschen der aktiven Komponenten.

Zellpenetrierende Peptide

Perfluoroaryl Bicyclic Cell-Penetrating Peptides for Delivery of Antisense Oligonucleotides

  • Pages: 4846-4849
  • First Published: 25 February 2018
Description unavailable

Peptid-Bicyclen wurden mithilfe von Cysteinperfluorarylierungschemie synthetisiert. Die bicyclischen Peptide haben eine höhere Proteolysestabilität als das monocyclische Peptid, und nach Konjugation an Antisense-Oligonukleotide zeigen die bicyclischen Konjugate einen 14-fachen Anstieg der zellulären Aktivität im Vergleich zum unkonjugierten Oligonukleotid.

Agostische Wechselwirkungen | Very Important Paper

Formation of Agostic Structures Driven by London Dispersion

  • Pages: 4850-4854
  • First Published: 07 March 2018
Description unavailable

Die Eigenschaften β-agostischer Wechselwirkungen wurden durch lokale Energiedekompositionsanalyse mit DLPNO-CCSD(T) untersucht. Kurzreichweitige London-Dispersionskräfte zwischen der agostischen C-H-Bindung und dem Metallzentrum sind für die Bildung agostischer Strukturen ausschlaggebend. Mit diesen Ergebnissen wurden bereits beschriebene experimentelle Befunde erklärt.

Stabile Radikale

Crystalline Radicals Derived from Classical N-Heterocyclic Carbenes

  • Pages: 4855-4858
  • First Published: 21 February 2018
Description unavailable

Kristalline Radikale (IPrAr). und (SIPrAr)., die von klassischen N-heterocyclischen Carbenen (NHCs; IPr=:C{N(2,6-iPr2C6H3)}2CHCH, SIPr=:C{N(2,6-iPr2C6H3)}2CH2CH2) abstammen, wurden durch Ein-Elektronen-Reduktion der entsprechenden C2-arylierten 1,3-Imidazoli(ni)um-Kationen synthetisiert. Zyklovoltammetrie, EPR- und Röntgenbeugungsstudien sowie DFT-Rechnungen decken die Schlüsselrolle des C2-Substituenten für die Stabilität der NHC-abgeleiteten Radikale auf.

Organosilane

Me3Si−SiMe2[oCON(iPr)2−C6H4]: An Unsymmetrical Disilane Reagent for Regio- and Stereoselective Bis-Silylation of Alkynes

  • Pages: 4859-4863
  • First Published: 14 February 2018
Description unavailable

Ein luftstabiles, unsymmetrisches Disilan, Me3Si-SiMe2[oCON(iPr)2C6H4], wurde für die Bis-Silylierung von Alkinen entwickelt. Es toleriert eine Reihe funktioneller Gruppen und liefert Z-Vinyldisilane in hohen Ausbeuten. Vermutlich steuert eine Amidgruppe am Phenylring die oxidative Addition von Pd0 in die Si-Si-Bindung unter Bildung eines sechsgliedrigen Pd-Cyclus. Die Produkte entstehen mit gutem bis exzellentem Regioisomerenverhältnis (r.r.).

Organokatalyse

Intramolekulare Aza-Diels-Alder-Reaktionen von ortho-Chinon- methidiminen – ein schneller, katalytischer und enantioselektiver Aufbau benzanellierter Chinolizidine

  • Pages: 4864-4868
  • First Published: 28 February 2018
Description unavailable

Chirale Phosphorsäuretriflylamide sind effektive Katalysatoren für intramolekulare Aza-Diels-Alder-Reaktionen von in situ erzeugten ortho-Chinonmethidiminen. Benzanellierte Chinolizidine und Oxazinochinoline sind in diesem einstufigen Verfahren direkt und mit guter Ausbeute und Enantioselektivität zugänglich.

Wasserstoffaktivierung

Reversible Wasserstoffaktivierung durch einen Pyridonat-Boran-Komplex: Ein Zusammenspiel von frustrierter Lewis-Paar-Reaktivität und Bor-Liganden-Kooperation

  • Pages: 4869-4872
  • First Published: 13 February 2018
Description unavailable

Reversible Wasserstoffaktivierung unter milden Bedingungen durch einen Pyridonat-Boran-Komplex wird beschrieben. Während der Bindungsaktivierung wandelt sich der Pyridonat-Substituent in einen neutralen Pyridon-Liganden um. Diese bislang nicht beschriebene Funktionsweise kann, in Analogie zum Konzept der Metall-Liganden-Kooperation, als Bor-Liganden-Kooperation beschrieben werden.

DNA-Biochips

Genexpression auf DNA-Biochips: Strukturierung durch Strangverdrängungs-Lithographie

  • Pages: 4873-4876
  • First Published: 22 February 2018
Description unavailable

Tiger auf einem Chip: Ein mehrstufiges Lithographieverfahren zur Immobilisierung verschiedener DNA-Stränge auf einem Biochip wurde entwickelt. In Hinblick auf die Anwendung dieser Technik in der Entwicklung chipbasierter, synthetischer biologischer Systeme wird die Expression unterschiedlicher Proteine in Kompartimenten auf einem Chip demonstriert.

Zellfreie Proteinherstellung | Very Important Paper

Strukturelle Untersuchung subviraler Partikel durch die Kombination von zellfreier Proteinherstellung mit 110 kHz MAS-NMR-Spektroskopie

  • Pages: 4877-4882
  • First Published: 19 February 2018
Description unavailable

Zellfreie Proteinherstellung in Kombination mit Festkörper-NMR-Spektroskopie mit 110 kHz Probenrotation um den magischen Winkel erlaubt, von weniger als 500 μg in vitro hergestellter sub-viraler Partikel des Enten-Hepatitis-B-Virus Spektren aufzunehmen. Dies sollte den Weg für Strukturuntersuchungen an großen Membranproteinkomplexen ebnen, deren Strukturen bisher nicht aufgeklärt werden konnten.

Elektrodenoberflächen

Mit N-heterocyclischen Carbenen behandelte Goldoberflächen in Pentacen-Transistoren: Verbesserte Stabilität und Kontakt an der Grenzfläche

  • Pages: 4883-4887
  • First Published: 16 February 2018
Description unavailable

Gold veredelt! Die Oberfläche von Au-Elektroden in organischen Feldeffekttransistoren (OFETs) wurde mit N-heterocyclischen Carbenen (NHCs) modifiziert. Die stark verbesserte Transistorleistung und die ausgezeichnete thermische Stabilität an Luft zeigen, dass NHCs ausgezeichnete Alternativen zu Thiolen als Metallmodifikatoren für die Anwendung in OFETs darstellen.

Photoschaltbare Systeme | Hot Paper

Effiziente lichtinduzierte pKa-Modulation, gekoppelt mit basenkatalysierter Photochromie

  • Pages: 4888-4893
  • First Published: 07 March 2018
Description unavailable

Schalten und walten: Das An- und Ausschalten einer thermisch stabilen Säure mit sichtbarem bzw. ultraviolettem Licht eröffnet viele Möglichkeiten für die Entwicklung photoresponsiver supramolekularer (Bio-)Systeme.